Deutsche Meisterschaft Infinity die Sachsenstory…völlig polarisiert aus meiner Sicht.
#1
Portal Forum Mitglieder Suche Hilfe Neue Beiträge O-12.de Willkommen zurück, Caducus 0 Abmelden O-12.de › Infinity › Taktiken und Strategie v Deutsche Meisterschaft in Infinity die Sachsenstory….völlig polarisiert aus meiner Sicht. Seiten (3): 1 2 3 Weiter » Antworten Ansichts-Optionen Deutsche Meisterschaft in Infinity die Sachsenstory….völlig polarisiert aus meiner Sicht. Caducus Online Redselig *** Beiträge: 248 Themen: 19 Registriert seit: 17:54 Bewertung: 0 Verwarnungslevel: 0% Ungelesener Beitrag #1 Friday, November 25th, 2016, 11:31 Inhaltsverzeichnis....in einem Forum, wo bin ich hingekommen?
1. Vorgeschichte
2. Hinreise
3. Samstag
3.1 Meine Listen
3.2 Spiel 1
3.3 Spiel 2
3.4 Spiel 3
4. Zwischenspiel - Samstag Abend zu Sonntag früh
4.1 Spiel 4
4.2 Spiel 5
5. Abklang und Heimreise
6. Fazit (Dreieich allgemein, Listen, DM)


1. Vorgeschichte

Irgendwann Anfang des Jahres beschließen wir (Gronk, Djevel und ich) das wir dieses Jahr zur DM fahren. Maximillian13 und RTC sind auch dabei wie wir später erfahren. Man könnte also sofort ein Liedchen anstimmen…

…nun sind wir was singen angeht, alles verkappte PanO Ingis, also lassen wir dies lieber.

Irgendwann im September dann Zugticket gekauft und eine Ferienwohnung gebucht. Kurzes Zittern bei der Anmeldung, aber es sollte alles klappen. Keiner wurde krank, daher…


2. Die Hinreise

Freitag 11 Uhr, nach „anstrengenden“ 2 ½ Stunden Arbeit verlasse ich die Arbeit. Mein Kollege verabschiedet mich noch mit einem Grinsen, als ich auf seine Frage „Fährst weg am Wochenende?“ mit „Jo, mit 4 Kumpels antworte.“

So stehen Gronk, Djevel und ich gegen halb 2 (das ist 13:30 Uhr) auf dem Bahnhof und warten auf unseren Zug (Maximillian und RTC fahren mit dem Auto). Der Nerdtalk ist praktisch instant gestartet und nach Umsteigen in Leipzig sitzen wir im ICE Richtung Frankfurt. Den Hauptpreis in der Kategorie „Durchhalten bis zum bitteren Ende“ verdient hier die Dame die mit uns am 4er Tisch saß. Erst nach ca. 2 ½ Stunden kann sie unseren Nerdtalk über Armeelisten, unterschiedliche System, Regeldiskussionen usw. nicht mehr ertragen und steckst sich Kopfhörer ein. Respekt.

Noch die S-Bahn nach Dreieich, Bus Richtung Bürgerhaus und ein kleiner Fußmarsch zur Gästewohnung und wir sind da. Und es steht fest, meine Nachkommen werden alle PanOs. Weder bekomme ich den Schlüsselsafe, noch die Tür auf. Bestimmt fünf Versuche später, macht dann Gronk beides (er spielt übrigens PanO, wenn auch nicht auf der DM). Gästewohnung ist der Hammer und kurz nach uns treffen auch Max und RTC ein. Die auch noch einkaufen waren.

Wir kochen dann schön zusammen, reden ein wenig und gehen früh zu Bett….so ein Quatsch gibt natürlich Fertigpizza, Bier und eine Runde „Chaos in der alten Welt“ bis tief in die Nacht, die Partie gewinne ich mehr zufällig.


3. Samstag

Erstaunlich schnell sind 5 Kerle durch ein Bad rotiert, wir frühstücken und bewegen uns Richtung Bürgerhaus. Gronk braucht dringend noch Geld, aber die Sparkasse wird das ganze Wochenende nix rausrücken. Am Hintereingang empfängt uns MacBain mit unseren Tickets. Nach einer Begrüßungsrunde, schauen wir uns die Con an (ich schaffe es nur 20€ an TT Krims zu kaufen) und das erste Spiel kommt immer näher. [Bild: combined_army_logo.png][img][color=#000000][size=x-small][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]https://dl.dropboxusercontent.com/u/84640445/Infinity/combined_army_logo.png[/img]
  Zitieren


Nachrichten in diesem Thema

Gehe zu: