Dick Moves - Was geht mal gar nicht...?
#31
@TJE das ist tatäschlich eine Hausregel, die man für Marker gemacht hat, die Objectives darstellen. In allen anderen Fällen hat man so viel Cover, wie das physische Objective auf dem Tisch darstellt.

Anonsten sehe ich das so wie @Sergej Faehrlich. Nur Cheaten sehe ich als wirkliche Dick Moves oder aber ab einem gewissen Level psychologische Spielchen. Ich empfinde Infinity meist als angenehmes Spiel. Dinge, die man vermeiden oder optimieren kann, siehe unten.

Was die Dick Moves Diskussion angeht, habe ich das Gefühl, dass die meisten Beispiele darauf basieren, dass jemand eine Regel nicht kannte und dann von dieser überrascht wird.

- Ein kompletter Anfänger sollte damit leben können - das gehört zum Lernen eines Spieles dazu -, der Gegner ihm die Beispiele aber geduldig erläutern und Gegenmaßnahmen für das nächste Mal vorschlagen.
- Ein fortgeschrittener Spieler sollte damit leben können und für das nächste Mal daraus lernen.
- Ein erfahrener Spieler sollte sich ärgern, dass er das nicht wusste. Wink

Das geht sogar bei Infinity alles sehr gut. Bei AoS/40K ist das schwieriger. Da muss man einen Haufen Sonderregeln der einzelnen Einheiten kennen, um auf Turnieren nicht überfahren zu werden. Bei Infinity erklärt man lediglich ein paar Basics und hat 90 % abgedeckt.

Nicht ok oder als nicht angenehm empfinde ich lediglich:

- Cheaten (noch nie erlebt, nur gehört/vermutet: LT Listen "Trick" oder Retreat + Hidden/Airborne Deployment). Dass dagegen jemand Regeln vergisst oder in diesem Moment falsch im Kopf hat, kann immer passieren. Vor allem im Stress eines Turnieres.
- Fordern, wenn man Listen kennt (auch nur gehört).
- Würfel wegnehmen bevor der Gegner diese nachsehen konnte. Mir hat jemand mal bei schlechtem Licht gesagt, meine Würfel wären schwer zu erkennen, dann bin ich immer auf seine Tischseite gegangen zum Würfeln.
- Keine eindeutigen Marker. Da gab es immer wieder prominente Beispiele. Mein Favorit war ein Spieler, der keine eindeutigen Marker hatte und sich dann aber beschwert hat, weil der offizielle MAS Marker des Gegners auch genau das darstellte, was er sollte.
- Zu schnell spielen, so dass der Gegner den MOD-Berechnungen, der Verwendung von Befehlen etc. nicht folgen kann und sich überfahren fühlt. Mehrfach erlebt, finde ich am unangenehmsten.

Hatte ich bisher aber lediglich in ca. 5 % meiner Spiele.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Pirayak - 12-01-2019, 01.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Pavcc - 12-01-2019, 01.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Ursun - 12-02-2019, 02.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Pavcc - 12-02-2019, 02.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Mune - 12-02-2019, 02.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Mune - 12-02-2019, 02.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von TJE - 12-03-2019, 03.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Lotus - 12-05-2019, 05.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von HarlequinOfDeath - 12-05-2019, 05.12.2019
RE: Dick Moves - Was geht mal gar nicht...? - von Lotus - 12-06-2019, 06.12.2019

Gehe zu: