Killer Hacker in Mission Transmission Matrix
#1
Mal ein Frage die in einem Spiel aufkam: 

In der Mission Transmission Matrix zählen laut Missionsbeschreibung die Antennen der Mission als Repeater für beide Seiten. 

Jetzt befindet sich ein Killer Hacker (1) innerhalb der Repeaterreichweite und möchte einen Hacker des Gegners (2) angreifen welcher sich nicht in der Reichweite einer der Repeater befindet. 

Meines Erachtens geht das weil: 

1. Die Repeaterreichweite zählt als Hacking Area von (2)
2. (1) Befindet sich somit in der Hacking Area von (2) und kann somit angreifen

Sehe ich das richtig? 

Wenn noch Fragen sind oder Infos benötigt werden zur Antwort nur raus damit. 

Danke im Voraus.
Ultima Ratio PanOceaniam
Zitieren
#2
wie du schreibst...alles richtig. Andersrum betrachtet befindet sich (1) somit ja in der Hacking Area ALLER gegnerischen Hacker.
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#3
Ich sehe das anders wenn ich das richtig lese: (2) befindet sich nicht in ZoC der Repeater? Dann kannst du ihn auch nicht hacken. Andersherum wird ein Schuh draus. Der gegnerische Hacker ist in Reichweite der Repeater. Der Killerhacker (1) braucht dann nicht in Reichweite einer Antenne zu sein.
Masterblaster


visit us on
facebook: https://www.facebook.com/3TH.TableTopTreff/
forum: http://tabletoptreff-hannover.de/forum/portal.php

--Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi---
Zitieren
#4
(01-08-2018, 08.01.2018)Masterblaster schrieb: Ich sehe das anders wenn ich das richtig lese: (2) befindet sich nicht in ZoC der Repeater? Dann kannst du ihn auch nicht hacken. Andersherum wird ein Schuh draus. Der gegnerische Hacker ist in Reichweite der Repeater. Der Killerhacker (1) braucht dann nicht in Reichweite einer Antenne zu sein.

Das ist korrekt. (2) befindet sich nicht in Reichweite der Repeater.

Warum kann ich ihn dann nicht hacken? Die Hacking Area von (2) ist sein ZoC und die ZoC seiner Repeater.
Ultima Ratio PanOceaniam
Zitieren
#5
In Transmission Matrix funktioniert das, da die Repeater neutral sind.

Allgemein wäre es so:
Sobald ich in einem feindlichen Repeater stehe, habe ich Zugriff auf alle gegnerischen Hacker und diese auch auf mich.

Umgekehrt genauso: Sobald ich einen gegnerischen Hacker in meinen Repeater stelle haben alle meine Hacker Zugriff, aber auch dieser auf alle meine Hacker.
--end of line
Zitieren
#6
(01-08-2018, 08.01.2018)Durian Khaar schrieb: In Transmission Matrix funktioniert das, da die Repeater neutral sind.

Allgemein wäre es so:
Sobald ich in einem feindlichen Repeater stehe, habe ich Zugriff auf alle gegnerischen Hacker und diese auch auf mich.

Umgekehrt genauso: Sobald ich einen gegnerischen Hacker in meinen Repeater stelle haben alle meine Hacker Zugriff, aber auch dieser auf alle meine Hacker.

So habe ich das auch verstanden.
Ultima Ratio PanOceaniam
Zitieren
#7
Ah, stimmt. Ihr habt recht. Groschen ist gefallen
Masterblaster


visit us on
facebook: https://www.facebook.com/3TH.TableTopTreff/
forum: http://tabletoptreff-hannover.de/forum/portal.php

--Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi---
Zitieren
#8
(01-08-2018, 08.01.2018)PanOverlord schrieb: ... Hacker des Gegners (2) angreifen welcher sich nicht in der Reichweite einer der Repeater befindet. 

also irgendwie verstehe ich das nicht. Der gegnerische Hacker ist nicht in der Reichweite (ZoC) der Antennen/Repeater? In wessen Reichweite ist er denn dann? Ist es nicht Voraussetzung für Hacking, dass man sich in der ZoC des Hackers oder eben eines Repeaters befindet?

Edit: jetzt checke ich die Idee - um einen eigenen Repeater zu nutzen, muss man nicht in dessen ZoC sein.
Ein neutraler Repeater würde dann also immer von allen Hackern genutzt werden...könnte man dann nicht immer jeden Hacker überall hacken?
Zitieren
#9
(01-08-2018, 08.01.2018)Pavcc schrieb:
(01-08-2018, 08.01.2018)PanOverlord schrieb: ... Hacker des Gegners (2) angreifen welcher sich nicht in der Reichweite einer der Repeater befindet. 

also irgendwie verstehe ich das nicht. Der gegnerische Hacker ist nicht in der Reichweite (ZoC) der Antennen/Repeater? In wessen Reichweite ist er denn dann? Ist es nicht Voraussetzung für Hacking, dass man sich in der ZoC des Hackers oder eben eines Repeaters befindet?

Edit: jetzt checke ich die Idee - um einen eigenen Repeater zu nutzen, muss man nicht in dessen ZoC sein.
Ein neutraler Repeater würde dann also immer von allen Hackern genutzt werden...könnte man dann nicht immer jeden Hacker überall hacken?

Die Antennen sind keine neutralen Repeater...sondern deine und seine. Um einen gegnerischen Hacker hacken zu können musst du in dessen Hackingbereich sein (in seiner ZoC oder innerhalb von 8 Zoll eines gegnerischen Repeaters), oder er muss sich in deinem Hackingbereich befinden (also in 8 Zoll um einen deiner Repeater). Wenn das nicht gegeben ist, kannst du den Hacker auch nicht hacken.
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#10
Nur wenn du schon im Repeater stehst.
Das wirkt im ersten Moment sehr verwirrend wird aber einleuchtend wenn man sich das ganze ein wenig mehr als geschlossene Netzwerke vorstellt.
--end of line
Zitieren


Gehe zu: