BTTonys Mal-Ecke
Die Marsianer sind fertig :-)
[Bild: 20190307_154058tukff.jpg]
  Zitieren
stimmige Sache und ein toller Anblick. Allerdings glänzen mir die Minis etwas zu sehr. Ist aber Geschmackssache.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
Sehr cool! Die Marsianer sind richtig schicke Minis. Das ch finde, dass die ruhig etwas glänzen dürfen. Kannst du das Spielnin 4-5 Sätzen beschreiben?

Die Marsianer als Gegner sind klar. Aber den Rest kann ich nicht einordnen. Und gibt es nur einen Gegnertyp? Spielt man Koop gegen KI?
  Zitieren
Eine sehr gute Erklärung: https://www.spielkult.de/marsattacksminiaturenspiel.htm

Mars Attacks ist eine Miniaturen-Kampagne, die sich aus zehn Szenarien zusammensetzt. Jedes einzelne legt fest, wie das Terrain aussieht (8x8 Felder mit Hindernissen und Startbereichen), welche Charaktere und Kanonenfutter-Figuren (US-Soldaten, Zivilisten, Marsianer) mitmischen und welche Ziele die beiden Fraktionen haben (beispielsweise bestimmte Personen desintegrieren oder Alienartefakte sammeln). Dafür gibt es Siegpunkte, und wer zuerst 8 erreicht, gewinnt das Szenario.

Jede Figur besitzt Werte für Nahkampf, Fernkampf und Widerstand, ggf. eine Reichweite für die Distanzwaffe, sowie ein oder mehrere besondere Fähigkeiten. Die beiden Spieler sind abwechselnd am Zug, in dem sie zwei Figuren aktivieren oder Handkarten ausspielen dürfen. Ein Aktivieren besteht wiederum aus zwei Aktionen, beispielsweise bewegen und kämpfen oder aufstehen und schießen. Für alle Kampfaktionen werden Würfelproben mit den achtseitigen Würfeln fällig. Wird mindestens der Wert des Charakterbogens erreicht, gilt dies als Erfolg. Erreicht der Angreifer mehr Erfolge als der Verteidiger, wird dieser eliminiert. Befinden sich noch andere Personen auf seinem Feld (ja, hier haben bis zu sechs Leute Platz!), sind diese manchmal dadurch verängstigt und werfen sich wie ein Vogel Strauß auf den Boden. Um sie wieder sinnvoll nutzen zu können, muss dann die Aktion aufstehen gewählt werden.

Erst nachdem alle Figuren aktiviert wurden, endet eine Runde und die Spieler können ihre Handkarten wieder auffüllen. 19 (in Worten: neunzehn) verschiedene Heldenfähigkeiten sorgen für eine gewisse Individualität der Figuren, die damit unter anderem mehr Erfolge erzielen oder zusätzliche Aktivierungen erlauben.


Quelle: http://www.angespielt.de/kritiken/mars-attacks
  Zitieren
So das Gelände ist jetzt fertig, wesentlich Modularer als GW Gebäude :-)

[Bild: 20190310_115815eskpc.jpg]
  Zitieren
Der erste meiner beiden Geckos ist fertig geworden. Ein cooles Modell. Herrlich Badass! Keine Hightech-Killermaschine, sondern ein fieser Fighter!

[Bild: 4-B66-FA8-D-234-B-4843-BD10-214-F8-A5-D449-F.jpg]
  Zitieren
Sehr hübsch :-)
  Zitieren
So, die beiden Geckos sind fertig. Hat echt Spaß gemacht!

[Bild: IMG-6966.jpg]

[Bild: IMG-6967.jpg]

[Bild: IMG-6971.jpg]
  Zitieren
I like!
  Zitieren
Sehr sehr schick. Wie immer schön sauber. Die Extra-Muster geben gut Flair. Macht es gleich noch nomadiger.
"Take the risk of thinking for yourself. Much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way."
Christopher Hitchens
"The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion." 
Arthur C. Clarke
  Zitieren


Gehe zu: