Kickstarter Launch Date 29.10.2019
#41
(11-05-2019, 05.11.2019)Scrappy schrieb: Ich raff auch nicht so ganz den Sinn der Reinforcment Boxen. Dienen die als zusätzliche Gegnervarianten? Fügt sich bei mir gedanklich irgendwie noch nicht ins Gesamtbild und Hintergrundgeschichte (was man bisher mitbekam) ein.

Die Outcast Minis reizen mich schon ein wenig, durch die Lynx und den Gamma....aber Sommer 2020 klingt für mich auch so, als würden die bis dahin auch auf dem normalen Markt erscheinen... oder schon erschienen sein. Sind ja zumindest nicht als exclusive deklariert. Oder ich habs übersehen.............. und das isn O12 Saladin? Ok der sieht gut aus. :-p


Ja genau: Du bekommst im Core Game und Outcast alternative Gegnergruppen. Die haben dann andere Fähigkeiten und Trigger, verhalten sich also insgesamt anders.

Im Core Game: Hauptsächlich Combined Army Gegner, in Outcast: Verschiedene Gegnergruppen der Human Sphere (mit O-12 als Standard)

Karten und Token sind automatisch dafür dabei.
Wenn du die durch Minis ersetzen willst kannst du ein Reinforcement Pack dazu kaufen.
--end of line
  Zitieren
#42
(11-05-2019, 05.11.2019)Durian Khaar schrieb: Ja genau: Du bekommst im Core Game und Outcast alternative Gegnergruppen. Die haben dann andere Fähigkeiten und Trigger, verhalten sich also insgesamt anders.

Im Core Game: Hauptsächlich Combined Army Gegner, in Outcast: Verschiedene Gegnergruppen der Human Sphere (mit O-12 als Standard)

Karten und Token sind automatisch dafür dabei.
Wenn du die durch Minis ersetzen willst kannst du ein Reinforcement Pack dazu kaufen.

Wenn es sich auf Outcast bezeiht, raff ich es schon mehr bzw. fügt sich da n anderes Bild zusammen. Neue Gegner und Trigger kenn ich ja im Grunde auch durch die Descent Zusatzpacks. Dank dir für die Aufklärung Durian. Dann machen sie ja wirklich nur Sinn, wenn man eh ein bisschen aufstocken möchte in Sachen Minis und gerade die benötigten drin stecken. Aber dann find ich sie tatsächlich recht preisgünstig.
  Zitieren
#43
preisgünstig sicherlich. Aber eben genau nur, wenn man genau diese Minis haben will. Ich gehe mal davon aus, dass hier im Forum im Herbst 2020 einige Minis zum Tausch/Kauf angeboten werden.

Der KS entwickelt sich für mich vollkommen in die falsche Richtung. Diese Reinforcement Packs sehen für mich irgendwie nach "Resteverwertung/Lagerräumung" aus. Ich für meinen Teil hätte genug Minis, um fast alle Figuren und auch die reinforcement packs zu proxen. Aber im Moment rutscht für mich das Spiel in den Hintergrund, und die Minis rutschen in den Vordergrund. Und da ich noch genug Silberfische habe, und mir nicht noch mehr Minis auf die Wartebank packen will, unterstütze ich CB hier mal nicht.

Und da es sich ja herausgestellt hat, dass es keinerlei "Einfachversion" ohne Minis (oder nur mit Pappmarkern) geben wird, bestätigt mich darin, dass es weniger um das Spiel als um die Minis geht. gefällt mir persönlich zwar nicht (und muss es auch nicht): Der Verlauf des KS bestätigt den Weg von CB, und darüber freue ich mich sehr - gut für die Zukunft aller Systeme von CB (und also auch für mich/uns Hobbyisten).
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#44
Naja, man muss schon ehrlich sein und sagen: Weitere Missionen zu entwickeln kostet deutlich mehr Ressourcen als Reinforcement Packs zusammenzustellen. Gerade vor dem Hintergrund, dass nächstes Jahr N4 und Code One rauskommen sollen. Mir ist lieber wenn die Regelwerke gut sind Wink

ABER:
-Wir bekommen einen Szenario-Generator, d.h. du kannst dir unendlich eigene Szenarien entwickeln
- Aktuell sind zwei weitere Missionen freigeschalten (Shinobu, Uxia)
- Nichts spricht gegen weitere Erweiterungen

Die Einfachversion ist eben der Core Pledge, da sind nur die Helden drin und einige Wenige Gegner Minis. Core Pledge+Outcast ist das gesamte Spiel. Alles andere sind Zusatzminis.
So läuft eigentlich jeder Dungeon Crawler Kickstarter. Mit dem Unterschied, dass CB tatsächlich auf die Kickstarter Kommentare reagiert o.O
--end of line
  Zitieren
#45
Denke die Shasvastii Gegner Minis aus der Core Pledge wird man auf alle Fälle auch wieder los wenn man die partout nicht will.
Kann aber CB verstehen wenn sie keinen Pledge ohne Minis anbieten wollen. Sie sind nunmal ein Mini-Hersteller. Wäre schon komisch wenn sie dann ein
miniaturenbasiertes Spiel ohne Miniaturen anbieten.
Denke bei der Frage Plastik kommt vor allem zum tragen dass CB die Metallminis in Eigenregie fertigen kann. Für Plastik (egal ob jetzt Resin, PVC oder HIPS) bräuchten sie jemand anderes der das für die macht.
Und das mit den Minis hält sich hier sogar noch in Grenzen. Da muss man sich nur mal vergleichsweise die Zombicide 2 Kampagne ansehen die auch grade läuft. Da wirst du mit Minis regelrecht zu bombardiert.
  Zitieren
#46
was das zombicide angeht: klar wird man mit minis zugemüllt - so um die 150. Dass die natürlich nicht die Qualität haben, wie die von CB, ist offensichtlich. Müssen sie aber auch nicht. Diese Minis kann man beim bemalen einfach "zuschmieren" und gut. In der Masse wird es gut aussehen.
Ich gehe mal davon aus, dass man das Spiel und das addon später immer noch im Handel bekommen wird. Klar verzichtet man auf stretch goals und den (sicherlich) momentan günstigeren Preis.
Da ich aber die Hero- und Gegner-Minis überhaupt nicht gebrauchen kann, macht es halt für mich persönlich gar keinen Sinn. Da ich aber nicht der Nabel der Welt bin, ist das ja vollkommen ok.
Ich habe mich mal vorsichtig bei einem member hier vormerken lassen, um mir im herbst 2020 vielleicht mal eine Runde defiance anzusehen. Da aber eben auch N4 und weitere hübsche Dinge in den Startlöchern stehen, muss ich halt mit meinem Hobby-budget ein wenig haushalten ^^
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#47
Mit Retail sieht es derzeit schlecht aus Sad

CB selbst hat in den KS Comments folgendes geantwortet auf die Frage bezüglich was KS exclusive ist: "This game is Kickstarter exclusive and stores can access it during this campaign. Later, this product will not belong to our products catalogue. The only Thing not KS exclusive are the reinforcement packs, that are just packs of current Infinity miniatures at a dicounted price."

PS: Es findet grade eine Diskussion statt ob nicht doch noch eine Version des Spiels ohne Minis kommen soll. Es wurde von mehreren Backern nochmals angeregt vor allem um das Spiel doch in den Retail zu bekommen.
  Zitieren
#48
hm...wenn es nur KS ecxclusive ist, und wir einen Generator für Missionen bekommen, erahne ich nichts Gutes für die Zukunft, was den support angeht. Eher im Sinne von "cross-promo-effects" - also lediglich über die Kompatibilität zu N4 oder A!
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#49
Der Grund der angegeben wurde war, dass sie den Preis für Retail nicht halten können und sie Angst haben dass sich das spiel für einen 40% höheren preis nicht mehr verkauften lässt. Deshalb hat auch die Cardboard Diskussion wieder angefangen weil einige Backer das spiel auch gerne im Retail und vor allem im Langzeitsupport sehen würden.
Das Spielprinzip hat großes Potential um mehr Leute für Infinity und Aristea zu gewinnen (meine Meinung)
  Zitieren
#50
Ich bin gespannt, wohin die Reise geht. Wie ich erwähnt habe, glaube ich, dass die dem Geschäft ab Ende November zuvorkommen möchten. Der Zeitpunkt ist nicht zufällig gewählt. Einige, die beim KS mitmachen werden, werden wohl kaum noch dieses Jahr etwas kaufen, wenn sie hart reingehen vermutlich sogar ein paar Monate nicht.

Und auch für CB wird sich der Mark wohl langsam sättigen, wie einst für GW bei Fantasy und in jüngster Zeit bei 40K. GW ging den Weg mit End Times und Primaris. Hat zudem noch sein Marketing verbessert und die Produktpalette massiv erweitert.

Gutier hat auch im Infoflux erwähnt, dass die Verkäufe in den letzten beiden Jahren zurückgingen und sie neue und junge Spieler brauchen und mit ihren Projekten wie Code One abholen möchten. Ich denke aber nicht, dass Defiance darauf abzielt. Das Produkt ist zu speziell. Ich denke eher, sie werden Sicherheit und Geld brauchen und das nicht an die Konkurrenz abgeben wollen.

Eine Papp-/Plastik-Variante könnte hier der richtige Weg sein. Ich wäre auch mit Papp-Markern zufrieden. Habe letztens sogar einen Kickstarter beobachtet, der Charaktere mit Vorder- und Rückansicht auf Acryl gedruckt hat. War übrigens sehr teuer, aber es reicht für ein quasi Brett-Rollenspiel. Wenn man 3D-Figuren mag, kann man immer noch aufrüsten.

Fände es auch gut, wenn die Reinforcement Boxen sich durchsetzen würden für einen etwas höheren Preis.

Übrigens scheinen gerade oder kürzlich die Preise für CB Produkte gestiegen zu sein. Wenn ich die UVP Preise bei Laughingjack und bei Fantasywelt oder minyarts vergleiche, ist da wohl was geschehen, z. B. Dakini Box 37,95 € statt 35,95 €
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren


Gehe zu: