MI - Die dicken Kinder von Landau der N3??
#1
Wozu genau sind die gut? Generell mein ich - mit 4-2 nur im Linkteam praktikabel und konkurrieren sie mit HI Links mit durch die Bank besseren Stats für 4-5 Punkte mehr pro Modell. was soll das?

Was ist ihre Rolle, ihr Zweck?
<t></t>
  Zitieren
#2
Big Grin Danke für den dezenten Hinweis - kam an Wink

Die Frage habe ich mir aber tatsächlich auch schon mehr als einmal gestellt...
Es gibt einige MIs, die eine gewisse Nische ausfüllen (Nissen, Baghis, Luftlander, Custodier, Tankhunter, Aragotos,...), weil sie besondere Fertigkeiten mitbringen, die es sonst kaum oder nur sehr viel teurer gibt.
Dem gegenüber steht allerdings die Schwemme an geilen LIs, die mittlerweile auch immer mehr mit Sachen wie Mimetism und guter Ausrüstung, vergleichbarer ARM/BTS und insgesamt ähnlich guten Stats (Kaplan, ZhanYing, Govad) aufwarten.
Das lässt die "einfachen" MIs noch nutzloser erscheinen.
Mit N3 haben jetzt plötzlich auch "alle" HI MOV4-4 und die MI stehen als langsame Krüppel ganz alleine da.

Das Problem mit der "schlechten" Bewegung stellt sich insbesondere bei ITS, wo vor allem die Befehlseffizienz das Spiel gewinnt - vor allem Anderen. Bei ITS muss man oft viel Weg zurücklegen, um die verschiedenen Knöpfe zu drücken und schon beim zweiten Move+Move tut MOV4-2 weh.

Dazu kommt noch, dass viele MI zwar überall ein kleines bisschen besser sind, sich das aber auch insgesamt in den Punktekosten nieder schlägt. Eigentlich will man aber meist genau eine Aufgabe mit dem betreffenden Modell lösen.
Und dann stellt sich umso mehr die Frage, ob der eine Punkt BS oder WIP (den man eigentlich nutzen will), denn wirklich die häufig deutlich höheren Punktekosten auch wirklich wert ist - auch wenn damit oft noch ein paar weitere Vorteile einhergehen.

Um es kurz zusammen zu fassen:
Abgesehen von den konkreten Nischen, die MI relativ günstig ausfüllen kann (je nach Fraktion unterschiedlich), sind sie meist für die Tonne (wenn man "kompetitiv" spielen will).
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#3
Bis jetzt hab ich die Erfahrung gemacht, dass jede MI, die ich nutzte, eine für mich in der Fraktion einzigartige Fertigkeitenkombination bereitgestellt hat. Angenommen, man kann diese Einheit nun so nutzen, dass ihre Vorteile gegen die Schwachstellen genutzt werden, dann hat sie ja ihren Zweck erfüllt.

Ja, Harle hat Recht, wenn er sagt, Bewegung ist bei Missionen wichtig, und Befehlseffizienz auch. Das ist allerdings noch nicht alles ... zumindest habe ich mit Nomaden nie zu große Probleme mit fast-nur-MI Armeen gehabt. Das liegt aber vllt auch an meinem Spielstil - ich versuche eben nicht, genau eine Aufgabe mit dem Modell abzudecken, sondern das Modell, was ich habe, möglichst gut zu nutzen und suche mir dann auf dem Spielfeld die passende Stelle und die passenden gegnerischen Modelle, wo ich es am besten einsetzen kann.

Ich hab mit ITS2014 absolut keine Erfahrung, da kann ich also nicht mitreden. Allerdings komm ich mit MI in den Regelbuch missionen sehr gut klar.
  Zitieren
#4
Nomads sind jetzt allerdings auch die MI fraktion und haben halt schon viele MI die echt was mitbrinegn was man so nicht bekommt (Sineater anyone?) von daher bist du raus Tongue

Persönlich habe ich aber das gleiche wie Picken erlebt, die MI die ich einsetzen kann bringen etwas mit das ich so nicht bekommen kann und haben darüber ihre Daseinsberechtigung. Kann natürlich sein das ich das anders empfinde weil ich nur Sektorlisten spiele und daher nicht die vollen Möglichkeiten von Vanilla hab.

Oder um klar zu machen was ich meine mit "bringen was mit":

Hassassin Bahram :
Lasiq - mein bester Sniper und Viralwaffen-link
Ragik - dogged AD, nuff said

Morat Aggression Force:
Raktorak -"billiger" Linkfüller, schwerer Flammenwerfer
Yaogat - MSV2 link mit sehr guter Bewaffnung
Rasyat - Rauch, CC, AD, jetzt noch besser
Kornak - guter Lt., gute Waffen, guter Preis

Klar würde ich in vanilla z.B. statt dem Rasyat lieber Ko Dali mitnehmen, oder den Raktorak komplett streichen, aber die meisten MI haben einfach diesen gewissen spind der sie nützlich macht... zumindest wenn es nicht darum geht einen Wettlauf zu gewinnen Big Grin

TLBig GrinR, Harles letzter Satz trifft es sehr gut, in den Nischen sind MI ok, außerhalb eher mäh Big Grin
  Zitieren
#5
Gut wenn Nomads raus sind, spar ich mir Text. Wollte nämlich schon sagen das ich fast nur MI als Nomads Spieler drin habe. Die LIs sind mir meist echt zu schlecht und die HIs reißen es oft nicht wirklich raus. MIs ist die spezialisierte goldene Mitte.
Brett und Pad | Mein Blog über Brettspiele | Tabletops | Videospiele |
  Zitieren
#6
Was man noch anmerken sollte:

MIs sind zudem nicht kategorisch Hackbar (außer sie sind selbst Hacker) im Gegensatz zur "Standart HI" - was natürlich von Stealth HI ein Stück weit umgangen werden kann - aber dennoch ein Vorteil ist.
  Zitieren
#7
Ich habe auch meine Probleme mit MI aber die Tankhunter sind einfach geile Säue die haben für mich schon so viel zerlegt das die sich einfach tausendfach bezahlt gemacht haben. Ich liebe die Autokanone mit 2 Schuss aus der Tarnung Ap+Exp und 15 dmg einfach ein schönes ding mit na Rüstung von 3 + Deckung sind die Tankhunter selber schwer zu knacken also ich kann die nur empfehlen.
<t></t>
  Zitieren
#8
Ich kann hier jetzt natürlich nur für die Fraktionen sprechen, die ich auch selber spiele, also:

Nissen - immer noch die günstigste Plattform für schwere Waffen mit Visor. Die erhöhte Reichweite gleicht die niedrige Bewegungsgeschwindigkeit mehr als aus.
Bagh-Mari - Nissen im Budget. Ich frage mich, was N3 für die Jungs bereit hält. Prinzipiell dürften sie aber eine ähnliche Rolle füllen.
Bolts - Im Moment noch die dicken Kinder PanOceanias. Man freut sich, wenn sie auf der anderen Feldseite sind.
Akalis/Crusader - Sind immer noch die einzigen Luftlander.

ASS/Aleph:
Haben glaube ich nur die Throrakitai als einzige MI. Sehr günstige Spezialisten, im Link auch etwas zügiger unterwegs. In Vanilla ist ihr bester Job wahrscheinlich die Verteidigung der Aufstellungszone, was sie dank 360° Sicht auch gut können. Mit 13p für SMG/Chain Rifle nicht zu verachten.
Frieden durch überlegene Feuerkraft.
  Zitieren
#9
Also was die MI der fraktionen betrifft die ich spiele:

Haqqislam:
Djianbazan: Deren nutzen sollte mit MSV2 klar sein
Lasiq: Einfach geiler Sniper, auch wenn er bei mir trotzdem immer stirbt (intruder sind gemein :oops: )
Ragik: Harte sau und perfekter Hacker aus der luft
Sekban: nutze sie meist als 3er Haris link zum rückendecken, 360° macht sie nun zum schutz gegen stealth nahkämpfer
Druze: okey die einzige einheit die ich nie mitnehme weil sie mir im direkten vergleich mit den kaplan versagt

Ariadna:
Da ich bei Ariadna eigentlich nur die Kosaken spiele kann ich nur was über den Tankhunter sagen.
Aber wie oben erwähnt ist der einfach zu böse um schlecht zu sein.
<t>Für das oben stehende wird keine Haftung übernommen, es spiegelt zu 100% meine Meinung oder meinen Wissensstand wieder. - Zitat by me</t>
  Zitieren


Gehe zu: