Deutsche Meisterschaft Infinity die Sachsenstory…völlig polarisiert aus meiner Sicht.
#21
<r><QUOTE author="Dizang"><s>
Dizang schrieb:</s>[...] Für mich als Anfänger: viele interessante Kleinigkeiten gelernt und jede Menge Fragezeichen generiert... <E>Big Grin</E> [...]<e>
</e></QUOTE>

Wenn du die Fragezeichen konkretisierst, dann helfe ich die gern aufzulösen bzw. beschreibe die entsprechende Situation genauer.</r>
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#22
<r>Und nun der letzte Part....<br/>
<br/>
<B><s></s>6. Fazit<e></e></B><br/>
<br/>
<B><s></s>Dreieich Con<e></e></B><br/>
<br/>
Ich war schon auf einigen dieser Cons und so richtig grün werde ich mit diesen Cons nicht. Ist schwer zu beschreiben warum, aber irgendwie ist mir das zu viel unterschiedliches Nerd Zeugs. In sich alles interessant aber im Mischmasch immer komisch. Wenn ich nicht zum Turnier da wäre, ich wüsste nicht, was ich den ganzen Tag tun sollte. Aber das ist ja mein Ding.<br/>
<br/>
Abgesehen von dem oben genannten Punkt, fand ich die Con gut. Kaffeeflat war Top, Sanitär war ok und es war auch nicht zu voll. Für mich hätte die Händlerverteilung etwas besser sein können (gefühlt 20 Würfelhändler, aber TT recht dünn), aber das liegt in der Orgahand.<br/>
<br/>
<br/>
<B><s></s>Listen<e></e></B><br/>
<br/>
Zur <B><s></s>Rodok / Yaogatliste<e></e></B> ist durch nur ein Partie relativ wenig zu sagen. Auch wenn der ARO Gedanke der Liste relativ wenig in Erscheinung treten konnte, so hat sie doch ihre Aufgabe erfüllt. Zumindest hat es meinen Gegner seine erste Runde gekostet die ARO Einheiten zu beseitigen, so das ich in meiner Runde mich aktiv um Missionsziele kümmern konnte und die dadurch gewonnene Führung bis zum Ende halten konnte.<br/>
<br/>
Werde die Liste so weiter spielen, den ich denke auch auf geschlosseneren Karten kann sie gut funktionieren. Wichtige Feuerlinien kann ich dadurch blockieren und die Rodoks sind auch auf engen Karten sehr gut. Gerade die insgesamt 9 Minen im Link geben mir die Möglichkeit etwas Boardkontrolle zu erlangen, was sonst mit Morats eher schwierig ist.<br/>
<br/>
Einziger Mangel der Liste ist, dass sie relativ wenige Spezialisten hat die wirklich variabel einsetzbar sind. Da sie entweder mit klaren Aufgaben daherkommen (Dr. Wurm, Hacker) oder im Link gebunden sind. Auch viele Classifieds sind schwer zu erfüllen, alles mit FO gar nicht, und Classifieds am HVT oder Sabotage sind sehr Ordernintensiv. Hier fehlt der Luftlander, Infiltrator bzw. die Sensordrohne.<br/>
<br/>
Mit Spec Op würde ich den Dr. Wurm durch einen entsprechenden Spec Op ersetzen und einen Ikadron durch einen Daturazi ersetzen um den Rauch für die Yaogats mit ins Spiel bringen zu können.<br/>
<br/>
<br/>
Die <B><s></s>Suryatliste <e></e></B>war in vier Spielen aktiv und hat ihr Potential immer gezeigt. Der Kornak, Suryat HRL und Raktorak Link hat gezeigt, dass auf allein Reichweiten ordentlich Schlagkraft vorhanden ist, den werde ich wohl so öfter einsetzen. Positiv überrascht hat mich der Hungries Link. So wurde er in manchen Spielen aktiv und hat doch eine überraschende Schlagkraft.<br/>
<br/>
Ändern würde ich an der Liste folgendes. Der FO Morat aus Gruppe 2 würde ich streichen und dafür einen Gaki durch einen zweiten Oznat mit CR und Smoke Launcher ersetzen. Der letzte Punkt geht dann in den Raktorak der dann statt VSG eine CR+Heavy Flamer bekommt. Der FO war nie wirklich notwendig und auch der eine Befehl mehr war nicht so wichtig. Klar nimmt es etwas Schlagkraft vom Rasyat, aber da ich diesen gern erst in Runde 2 bringen, kann ich ihn entweder vorher in Gruppe 1 holen oder es gibt freiere Spots wo er dann auch nicht so viele Befehle benötigt.<br/>
<br/>
Der zweite Oznat gibt dann dem Link noch mehr Punch. Die CR kann ein Stück weiter gut schießen und mit dem Smoke Launcher ist es einfacher gezielt Rauch zu legen. Auch schützt es den Link besser, da ich nun 2 Control Devices habe.<br/>
<br/>
Am Ende war ich mit beiden Listen zufrieden und habe abseits der üblichen Morat Mängel keine echte Lücke in den Listen gefunden. Gerade der Suryat Link hat mich überzeugt. Ein ganzer Schwung günstiger als Kornak + Sogarats, was freie Punkte schafft, und auch ein Spezi im Link. Gut das die Suryat Box heute in der Post liegt, wenn ich daheim ankomme.<br/>
<br/>
<br/>
<B><s></s>DM<e></e></B><br/>
<br/>
Da hier am ehestens Kritik mit dabei ist, ein paar Worte vorher. Ich werde alles ansprechen was ich für wichtig empfinde. Dies heißt aber nicht zwangsläufig, dass es so wie es war schlecht war. Ich versuche es so gut wie möglich exakt zu beschreiben, bin mir aber bewusst, dass im geschriebenen Wort schnell etwas missverstanden werden kann.<br/>
<br/>
<U><s></s>Location<e></e></U><br/>
Die Dreieich liegt zentral und das Umfeld war sehr angenehm. Nach den ersten Bilder auf FB hatte ich etwas Angst, dass es extrem eng werden könnte. Das hat sich vor Ort als nicht der Fall herausgestellt. Es war jetzt nicht riesig Platz, aber genug um ohne Probleme zu spielen und zw. den Tischen hindurch zulaufen.<br/>
<br/>
Unsere exponierte Position hatte den angenehmen Charme, dass man praktisch keine "Besucher" hatte. Dies kann mitunter stören.<br/>
<br/>
Leider durften wir keine Stühle nutzen (wegen Brandschutz, weil sonst zu eng). Stört mich persönlich weniger, wäre als Ablagemöglichkeit sicher nicht verkehrt. Insgesamt müsste man die Frage stellen, ob die DM evtl. weiter expandiert und man dann noch auf der Dreieich spielen kann. Ich "benötige" zb. keine Con drumrum, aber das ist sicher Geschmackssache.<br/>
<br/>
<br/>
<U><s></s>Tische<e></e></U><br/>
<br/>
Bei Warhammer und Co hat man über die Listeneinschränkungen gemeckert. Bei Infinity sind es die Tische. Ich habe mir viele Tische angeschaut und die meisten waren ok. Teilweise anspruchsvoll, aber ok. Wirklich schlecht empfand ich nur meine Spiel 4 Tisch.<br/>
Zwei Dinge sind mir aber aufgefallen.<br/>
<br/>
1. Es gab recht viele Tische die bis meist kurz hinter die Mittellinie gut gedeckt waren, aber dann offen waren. Was dazu geführt hat, dass wenn man diesen Punkt erreicht hat, in die volle ARO Freude aus der Aufstellungszone lief. War zumindest mein Eindruck. Per se nix schlechtes, kam aber etwas gehäuft vor.<br/>
Wie kann man das verbessern? Hier wäre es gut, wenn ein Judge aber auch 2-3 Freiwillige (wenn möglich aus unterschiedlichen Ecken Deuschlands) die Tische kurz checken. Das verhindert zumindest grobe Schnitzer. Ich mache da gern mit.<br/>
<br/>
2. Scatterterrain<br/>
War oft viel zu wenig da. Häusereckengekuschel mag ja hier und da ok sein. Oft fehlte es leider komplett. Nach eigener Erfahrung führt Scatterterrain hier da zu besseren Spielen.<br/>
Wie kann man das verbessern? Ich baue mir über den Winter eine eigene Platte, dabei werden auch Gussformen für Scatterterrain entstehen. Da kann ich sicher was mehr abgießen. Ansonsten sind hier sicher Spenden möglich und sinnvoll. Das Zeug nimmt ja nicht viel Platz weg.<br/>
<br/>
Suma Sumarum fand ich die Tische trotzdem gut. Sie waren stimmig, boten viel Abwechselung und waren oft nicht einfach zu spielen. Aber es war eben auch kein Anfängerturnier.<br/>
<br/>
<br/>
<U><s></s>Turnierablauf<e></e></U><br/>
<br/>
Hier lief für mich vieles richtig. Gut die Software machte mal wieder Probleme. Leider nichts Neues.<br/>
<br/>
Was ich aktuell bei allen Infinity Turnieren bemängle ist die Transparenz. Zwischenstände, Rundenergebnisse, alles Unbekannte. Ausgedruckte Spielpaarungen und Platzierungen wirken hier Wunder. Nach der letzten Runde dann einen Schwung mehr Exemplare und jede Gruppe hat gleich das Ergebnis da. Dies geht natürlich nur, wenn man einen Drucker hat. Dies ist mitunter schwierig, sehe ich ein. Aber man darf ja hoffen. Alternativ zum Drucker tut es auch ein Whiteboard mit Magneten oder ein Beamer. Muss man natürlich trotzdem alles mitbringen.<br/>
<br/>
Das Turnierheft und die Schablone fand ich super. Toller Support.<br/>
<br/>
Bei der Siegerehrung hätte ich mir mehr Platz gewünscht, da sind wir aber alle irgendwie selbst Schuld. in 1-2 min wären die Tische zusammengeschoben gewesen und der "Gabentisch" hätte schön in die Mitte gekonnt.<br/>
<br/>
<br/>
<U><s></s>Organisation<e></e></U><br/>
<br/>
Hier gab es nicht wirklich was zu bemängeln.<br/>
<br/>
Vorher kam es natürlich zu einigen Verzögerungen, was aber sicher auch an der Satellite Turnier Sache lag. Für mich als Zugfahrer und Unterkunftbenötiger, war es etwas unglücklich (für uns) erst so kurzfristig zu wissen, dass man dabei ist. Aber ich bin mir sicher, das wird nächstes Jahr dann besser.<br/>
<br/>
Das die Ergebnisse aktuell immer noch ausstehen, ist natürlich unglücklich. Ich möchte dazu aber nix sagen, außer das ich geduldig bin. <br/>
<br/>
Unabhängig davon, war Hansrainer für mich immer erreichbar und hatte auch immer ein offenes Ohr, wenn ich Fragen hatte.<br/>
<br/>
<br/>
Kurzfazit, hat Spaß gemacht, gern wieder!</r>
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#23
<t>Danke für die Zusammenfassung</t>
<t></t>
  Zitieren
#24
<t>Vielen Dank für die tollen Berichte! <br/>
<br/>
Ich bin etwas spät dran, aber würdest du sagen in den Spielen hat eine oder mehrere Einheiten besonders positiv hervorgestochen, MVP sozusagen? <br/>
<br/>
Und hast du den Suryat Link primär wegen Rescue mitgenommen? Ich dachte immer ein Sogarat Link sei "beliebter" (was auch immer das unterm Strich bedeuten mag).</t>
<t></t>
  Zitieren
#25
<r><B><s></s>Frage 1<e></e></B><br/>
<br/>
Einen MVP kann ich nicht vergeben, aber eine positive Überraschung, der Hungries Link.<br/>
<br/>
Das 5er Links gut sind war mir bewusst, der Bonis macht aus jedem Kämpfer einen guten bis sehr guten Kämpfer. Aber die Hungries haben mich echt überrascht und im Nachhinein auf dem Papier eigentlich klar.<br/>
<br/>
Ein halbwegs guter Kämpfer mit 4 billigen Linkkompletierern, die gut Dodgen können und Schablonen mitbringen. Der ganze Link kostet gerade mal 42 Punkte (das kostet Kornak auch). Mit Rauch auf die 19, VSG auf 14 bis 16 Zoll und 6-4 Bewegung ist man schnell dort wo man sein möchte. Das die Hungries mit 6-6 sogar besser nachziehen können ist auch super. Im neuen Link, dann mit zwei Oznat erhoffe ich mir noch mehr Varianz im Beschuss.<br/>
<br/>
Im Nahkampf sind sie sowieso super, den Link hetze ich auch locker auch Achilles drauf. Mit allen Modellen im Kontakt hab ich Burst 5 mit CC19 oder CC21 mit PHY 18 oder 17 mit AP CCW oder Shock/DA CCW. Dank der hohen Bewegung und Climbing Plus der Hungries auch relativ gut schaffbar.<br/>
<br/>
Warum jetzt überrascht. Ich habe sie bisher immer nur als Orderlink gespielt. Standen hinten schön rum und sicherten eine Seite plus Rücken gut ab. Da ich meinen Suryat Link aber in den Spielen nicht immer einsetzen konnte (gebunden, tot, usw.) war ich gezwungen den Link zu benutzen. Und habe eben da das Potential erst gesehen.<br/>
<br/>
Für die 5 Spiele würde ich folgende 5 MVPs vergeben:<br/>
<br/>
Spiel 1: Richtig geglänzt hat niemand, aber Kornak hat Achilles getötet, dafür gibt es den MVP.<br/>
Spiel 2: Der Rodok Link, die Existenz und die Minen haben mir Kontrolle gegeben.<br/>
Spiel 3: Hungries, die einzigen die nicht versagt haben und am Ende das Boarding Team gekillt haben.<br/>
Spiel 4: Suryat mit HRL<br/>
Spiel 5:der Morat Hacker für 2 mal Grillhirn<br/>
<br/>
<br/>
<B><s></s>Frage 2<e></e></B><br/>
<br/>
Ich habe natürlich viele Listen durchgerechnet und es stand auch Kornak + Sogarats auf dem Plan. Da ich in der zweiten Liste aber die Rodok spielen wollte und die mit 4-2 eher ungeeignet für Rescue sind. Musste also Liste 1 dafür herhalten. Sprich eine Liste musste praktisch 4-4er Link haben.<br/>
<br/>
Die Sogarats sind gut und im Link noch besser. Der Suryat Link hat aber den angenehmen Charm, dass er günstiger ist, einen Spezi im Link mitführt und ich Platz für andere Modelle habe. Die Suryat Liste war daher auch die Highly Classified Liste, weil ich damit alles erfüllen kann.<br/>
<br/>
Im Suryat Link habe ich mit BS13 HRL, BS14 MK12 und BS12 VSG (oder im neuen CR+HFlamer) für wirklich alle Reichweiten richtig eklige Waffen bei. Suryat und Kornak sind hart im nehmen. Ich kann damit auch offensiv werden, ohne unterlaufen zu werden.<br/>
<br/>
16+1 Befehle sind mit den Soggis einfach nicht machbar, mehr Befehle, mehr Möglichkeiten. Und Morat hat schon genug Nachteile, da muss es dann keine 10 Order Liste sein. <E>:-)</E></r>
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#26
<t>Vielen Dank Caducus für die schnelle, interessante und ausführliche Antwort! <br/>
<br/>
Vor allem das mit den Suryats finde ich spannend und auch cool, weil ich bisher eben immer dachte dass man die nicht wirklich mitnehmen braucht weil es ja Sogarats gibt. Und die neuen Modelle sind auch echt schön.<br/>
<br/>
Denkst du Suryats wären auch in Onyx interessant?</t>
<t></t>
  Zitieren
#27
<r><QUOTE author="BlackCadian"><s>
BlackCadian schrieb:</s>[...]Denkst du Suryats wären auch in Onyx interessant?<e>
</e></QUOTE>

Eher nein.<br/>
<br/>
In Onyx sind sie nur als Duo verfügbar, was in der Hinsicht gut, das sie somit keinen anderen Linkslot blockieren und du theoretisch sogar mehrere Duo stellen kannst.<br/>
<br/>
Ich sehe aktuell aber keine wirkliche Verwendung für sie. Weder solo noch im Duo. Dafür ist die Konkurenz einfach zu groß im Sektor. Eine Kombi aus HMG/HRL und CR/MR+Flamer könnte zwar gut Rambo mache und dann an ekliger Position in Suppressiv gehen. Aber Rambo ohne Spezi im Schlepptau fühlt sich oft seltsam an. Auch weil der Sektor kein wirklich günstigen Infiltratoren hat (um das auszugleichen).<br/>
<br/>
Einzeln mit HMG, vlt. sogar als Leutnant kann ich mir vorstellen, ist aber schon sehr speziell. Auch sind für den Sektor zu teuer.<br/>
<br/>
Nach dem du deinen Core Link gebaut hast (Unidrons oder Rodok mit Samarita), evtl. noch einen Harris und/oder die sehr guten Fraactas; dazu noch EVO Repeater und ein paar Drohnen für Befehle wirst kaum Punkte für die Suryats haben.<br/>
<br/>
Und auch wenn sie in MAF gut funktionieren. Suryats sind am Ende auch "nur" eine solide HI der schwereren Sorte. Außer die Moratregel aber eher Standard. Kein MA, kein MSV, mit BS13 eher Standard.<br/>
<br/>
Sie würden funktionieren ja, aber es gibt andere Einheiten in Onyx die dir mehr Optionen geben.</r>
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren


Gehe zu: