29.04.17 - Nidderau (nahe Frankfurt) - Multiversum
#1
[Bild: Multiversum-Infinity_FB.jpg]

Der Tabletop Club Rhein Main e.V. richtet im April 2017 wieder ein Mulitversum mit verschiedenen Systemen aus. Darunter auch ein Infinity Turnier. Termin ist Samstag der 29.04.2017. Das ganze Wochenende über gibt es Präsentationen, Demorunden und Turniere zu anderen Systemen wie DBA, BFG, X-Wing, etc.

Neben dem Infinity und X-Wing Turnier gibt es folgendes Rahmenprogramm am Samstag:

Präsentationen am Samstag, 29.04.2017
- Blood Eagle (Tactica 2017 Präsentation! Die Höhle von Unnerum)
- Gates of Antares
- Dead Mans Hand
- AGGRO
- Blood Bowl
- The Men Who Would Be Kings
- Lion Rampant
- Dunkelstadt präsentiert von Thomarillion
- Batman präsentiert von Vermillion
- Bushido präsentiert von Aleatorium Main Kinzig
- Age of Sigmar
- Battlefleet Gothic
- Freebooter's Fate präsentiert von Asgard Aschaffenburg
- Blood & Plunder präsentiert von Ad Arma
- Marvel Universe Miniature Game
- Shadow War Armageddon

Das Turnier wird freundlicherweise von Laughing Jack Games (https://www.laughingjack.de/), MicroArtStudio (http://www.microartstudio.com/), Gamemat.eu (https://www.gamemat.eu/) und Customeeple (http://www.customeeple.com/) unterstützt. Danke dafür!


Weitere Details wie Missionen, T3-Link, etc. kommen, sobald wir mehr wissen. Speis und Trank lässt sich in der angeschlossenen Gastwirtschaft erwerben. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer!

Start: 29.04.17 - 12:00 Uhr
Ende: 29.04.17 - 19:00 Uhr
Startplätze: 24
Startgebühr: 10 €

Willi-Salzmann-Halle
Heldenbergerstr. 16
61130 Nidderau

Startplätze lassen sich natürlich auch erweitern.

T3-Link

Regeln und Sonstiges

Das Turnier folgt den offiziellen Regeln des Infinity Tournament System (ITS) - Season 8 und entspricht dem Format Mid Tier.

Die Armeegröße beträgt 300 Punkte mit 6 UWK und keinen Punkt mehr. Söldner sind nur im Rahmen von Sektorlisten erlaubt.

300 Punkte Special Operations
Ohne SpecOp
Supplies
Capture and Protect
Highly Classified

Wir werden wieder nach Uhr spielen - 1 Stunde pro Spieler und Mission, daher bitte Schachuhren oder Apps dabeihaben.

Es besteht keine Bemalpflicht, jedoch müssen die Minis vollständig zusammengesetzt sein und an der Base eine Sichtfeldmarkierung (180°) aufweisen. Sollten eure Figuren keine Sichtfeldmarkierung aufweisen, werden alle Unklarheiten die LoF o.ä. betreffen zugunsten eures Mitspielers entschieden.

Wollt ihr proxen, klärt dies bitte im Vorfeld ab.

In Bezug auf die Ausrüstungsoptionen gilt kein WYSIWYG, allerdings müssen die Minis mit der richtigen Einheit dargestellt werden (Beispiel: ein Zanshi mit Raketenwerfer muss durch eine Zanshi-Mini dargestellt werden, diese kann jedoch auch mit einem Kombigewehr versehen sein). Bisher nicht erschienene Modelle dürfen selbstverständlich durch andere Modelle mit vergleichbaren Abmessungen geproxt werden.<br/>

Ihr dürft 2 Armeelisten derselben Fraktion bzw. desselben Sektors erstellen und mitbringen. Vor jedem Spiel, nachdem ihr wisst, wer euer Gegner ist, welche Fraktion er spielt und auf welchem Tisch ihr spielt, dürft ihr die Armeeliste wählen, die ihr spielt. Die Armeelisten sind mit dem offiziellen Tool "Infinity Army" zu erstellen.

Die Armeelisten müssen am Turniertag mitgebracht werden (digitale Formate sind auch in Ordnung).

Mitzubringen sind neben der Armee und der Armeelisten zudem alle Marker, Schablonen, Messwerkzeuge, Laser, Classified Deck etc., die du einsetzt. Missionsspezifische Marker, Gelände und Platten werden gestellt.

Die offiziellen ITS-Regeln und die Szenarien finden sich hier:

ITS
N3
HS


Anmeldung zum Turnier


Die Anmeldung erfolgt via T³. Da es sich um ein offizielles ITS Turnier handelt, brauchen wir auch eure ITS Kennung. Nachdem ihr euch bei T3 angemeldet habt und die Startgebühr überwiesen habt, schickt bitte auch eure ITS-Pin ein.

Startgebühr geht an:

Empfänger: Tabletop Club Rhein Main e.V.
IBAN: DE45501900006001256139
BIC: FFVBDEFFXXX
VWZ: 5. RMM Infinity
Betrag: 10- EUR
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
Zitieren
#2
Jaaay!
Zitieren
#3
(02-13-2017, 13.02.2017)Zergash schrieb: Jaaay!

Da schließe ich mich an.. Yaaaaaaaaay Wink
Zitieren
#4
Werde wohl nicht da sein.
Der Mai ist bei mir so vollgepackt, da muss ich erst etwas Vorlauf haben...
<t></t>
Zitieren
#5
@ Durian: Schade Sad

T3-Link hinzugefügt
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
Zitieren
#6
@Sven, ja find ich auch. Aber im Mai sind bei uns Zwei Tagungen (Davon eine in Polen), ein Kolloquium und an einem Wochenende muss ich einen Reenactment Auftritt in Bacharach machen....
<t></t>
Zitieren
#7
300 Punkte Special Operations
Ohne SpecOp
Supplies
Capture and Protect
Highly Classified
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
Zitieren
#8
Sehr cool, Capture and Protect is ne feine Mission Smile
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf] ITS-PIN: R7408
[Bild: R7408_Rang_ELO-ITS9.png.45e2df9e797dab2b...19a6df.png]
Zitieren
#9
(02-24-2017, 24.02.2017)Sven schrieb: Ohne SpecOp
Sad schade
Zitieren
#10
(02-26-2017, 26.02.2017)Mandrake schrieb:
(02-24-2017, 24.02.2017)Sven schrieb: Ohne SpecOp
Sad schade

Ja, man kann es nie allen recht machen.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
Zitieren


Gehe zu: