Taugenichts Turniere
#1
Servus Zusammen,

hier will ich mal meine Erfahrungen als Anfänger und Einstieg in die Turnierszene wiedergeben.

Ich nehme mir immer vor recht viele Bilder zu schießen um das ganze später besser nachvollziehen zu können,
leider werden es selten mehr, als die Aufstellung der TO Tarner  Big Grin 


Da ich mich erst zu diesem Post entschlossen haben, nachdem ich schon auf dem zweitem Turnier war, fällt der Bericht des ersten nur recht sporadisch aus, es sei mir verziehen.

Kurz noch zu meiner Person und dem Thema Tabletop:
Nachdem Games Workshop es geschafft hatte mich mit AoS aus dem Universum Warhammer zu vertreiben, versuchte sich ein Teil unserer Gruppe, nach einem Zwischenstopp von 1-2 Jahren bei Mortheim, mit Infinity (November 16). Schnell stellte es sich heraus das es was ganz anderes ist als die GW Systeme, weshalb ich über das Forum hier aktiv wurde und nach Gleichgesinnten in der Gegend suchte.
Naja, so wurde Anschluss an den Foxhound in Esslingen und Wahnzinn in Stuttgart gefunden.

Ein paar wenige Testspiele (Anfang des Jahres war viel los, da mein zweiter Sohn hinzugekommen ist) habe ich mich dann mal für das erste Turnier angemeldet und bin mit Micha aka SergejFährlich nach Mannheim gefahren.
Noch davon überzeugt das Steel Phalanx, bzw. allgemeinn Sektorenlisten das gelbe vom Ei sind ging es also los.

3. Quadrate Kämpfer Turnier Mannheim

Wie schon eingangs erwähnt, liegt das ganze schon ein Stückchen zurück, weswegen ich nur im groben die Erinnerungen weiter geben kann.

Runde 1: Highly Classified gegen Tristan mit Bakunin
Ole, erstes Turnier, erstes Spiel und dann gegen den Deutschen Meister. Kann ja heiter werden. Mal davon abgesehen das er um längen besser gespielt hat als ich, habe ich auch viele Fehler gemacht. 
Zum Beispiel mit dem letzten Befehl und zwei Schuss seine 8 Punkte Drohne bewusstlos geschossen (warum auch immer, wenn als Ziel "Testlauf" ausliegt). Oder am gegenüberliegenden Ende des Tisches seinen Sniper übersehen, der als ARO gemütlich meinen Agema entsorgte (das war genau derjenige wo die 8 Punkte Drohne aufs Korn nahm). Trotz alledem konnte ich mich mit 6:8 aus meiner Sicht noch teuer verkaufen.

Runde 2: Commscenter gegen (weiß ich nimmer  Huh ) mit Vanilla Nomads?
Spiel zwei ging auch gegen jemand der erst angefangen hatte (allerdings glaub erst ein Monat zuvor, deswegen mein großen Respekt das er als Lückenfüller eingesprungen ist!). Den Ablauf bekomme ich nicht mehr ganz zusammen, nur das mein Phönix ganze Arbeit geleistet hat und so ziemlich alles und jeden auf jede Distanz erschossen hatte. Pech für den Gegner, Glück für mich. 8:0!


Runde 3: Firefight gegen Sven F. mit Neo Terra:
So griff das Schweizer System und nach meinem hohem Sieg zuvor bekam ich einen starken Gegner. Vorab: In Bezug auf den nächsten Turnierbericht, habe ich ziemlich viel Erfahrung aus dem Spiel mitgenommen, weswegen ich mich noch sehr gut daran erinnere. Ich wählte nach gewonnenem Generalswurf den ersten Zug. Dementsprechend durfte ich als erstes Aufstellen. Da ich eigentlich direkt los schlagen wollte, stellte ich ziemlich offensiv auf. Ein Myrmidonenlink pro Flanke unterstützt von einem Agema jeweils. Ziel war mit beiden vorrücken während die Agemas hinten standen, AROS verteilten und den alten Smoke/MSV Gag anwenden sollten.
Pustekuchen.
Bei der Aufstellung nahm der Untergang schon seinen Lauf. Bedingt durch die 16" Tiefe Aufstellungszone positionierte sich ein Füsselier Link schön mittig auf dem Dach eines 3 Stockwerke großen Gebäudes (einer davon Prone auf einem Balkon, wer hätte es später gedacht, der Leutnant). Der Rest war eigentlich Tarnmarker (unter anderem ein "Großer"). Da ich noch neu im Spiel war und noch nie gegen PanO gespielt habe, hatte ich keine Ahnung was da darunter vor kommt. Zug 1 versuchte sich der Agema am Raketenwerfer Füsselier auf dem Dach.. es sollte bei einem Versuch bleiben. Machaon/Phönix Link rückte vor und erbeutete einen unglaublichen Klebstoffwerfer aus der Ausrüstungskiste, während der Mark12 Agema sich an dem großen Tarnmarker versuchte. Hätte er ihn besser mal nicht aufgedeckt, denn der Clausewitz zersägte ihn kurzerhand mit seiner Feuerbach. In Svens Runde kam dann die Überraschung Nummer Zwei. Der Garuda mit Spitfire von hinten... Bis zu diesem Zeitpunkt war mir nicht bewusst das man in Firefight in meiner Aufstellungszone reinlaufen konnte, entsprechend war der Schaden (sowohl moralisch als auch auf dem Spielfeld). Eigentlich passierte in dem Rest vom Spiel dann nicht mehr viel, außer das von mir alles gefrühstückt wurde. Klare 10:0 Niederlage. Aber viel gelernt, es sollte mir auf dem zweitem Turnier (nächster Post) helfen.
[Bild: t3_etr_rank.php?name=Taugenichts]
  Zitieren
#2
Dein zweiter Gegner war Ben. Weiß gar nicht ob der hier angemeldet ist.
Beim ersten Tunier direkt gegen Jan und Sven ist natürlich auch richtig großes Glück Big Grin
<t></t>
  Zitieren
#3
Zweites Turnier: ITS im Foxhound/Wahnzinn Stuttgart

Über das Turnier wurde in den anderen Themen ja schon viel gesprochen, weshalb von mir hier nur noch mal kurz gesagt sei: Es war genial

Quasi als "Homebase" Turnier habe ich mir hier ein bisschen mehr vorgenommen als auf dem letztem (in dem nur der Olympische Gedanke zählte). Ich wollte besser abschneiden, was soviel bedeutete wie ein Sieg und ein Unentschieden, mehr braucht es nicht sein.

Folgende Listen brachte ich zum Turnier mit:

[Bild: logo_701.png] STG Firefight
──────────────────────────────────────────────────

GROUP 1[Bild: sep.gif] [Bild: sep.gif] [Bild: orden_regular.png]10  
[Bild: logo_18.png] PROXY Mk.2 MULTI Sniper Rifle, Nanopulser / Pistol, Knife. (1.5 | 24)
[Bild: logo_48.png] PROXY Mk.4 HMG, Nanopulser / Pistol, Knife. (2 | 25)
[Bild: logo_2.png] GARUDA Tacbot Spitfire / Electric Pulse. (1.5 | 28)
[Bild: logo_3.png] DEVA Lieutenant Combi Rifle, Nanopulser + Devabot / Pistol, Knife. (0 | 27)
 [Bild: sep.gif] [Bild: logo_3.png] DEVABOT Heavy Flamethrower / Electric Pulse. (4)
[Bild: logo_3.png] DEVA Combi Rifle, Nanopulser + Devabot / Pistol, Knife. (0 | 27)
 [Bild: sep.gif] [Bild: logo_3.png] DEVABOT Heavy Flamethrower / Electric Pulse. (4)
[Bild: logo_8.png] MYRMIDON Chain Rifle, Nanopulser, Smoke Grenades / Pistol, AP CCW. (0 | 16)
[Bild: logo_6.png] NAGA (Minelayer) Boarding Shotgun, Antipersonnel Mines / Pistol, Knife. (0.5 | 27)
[Bild: logo_15.png] NETROD . (0 | 4)
[Bild: logo_4.png] ASURA Hacker (Hacking Device Plus UPGRADE: Redrum) Combi Rifle, Nanopulser / Pistol, AP CCW. (0.5 | 72)
[Bild: logo_1.png] DAKINI Tacbot Combi Rifle / Electric Pulse. (0 | 13)
[Bild: logo_13.png] LAMEDH Rebot Flash Pulse, Sniffer / Electric Pulse. (0 | 8)

GROUP 2[Bild: sep.gif] [Bild: sep.gif] [Bild: orden_regular.png]2  
[Bild: logo_2.png] GARUDA Tacbot Boarding Shotgun / Electric Pulse. (0 | 21)
[Bild: logo_13.png] LAMEDH Rebot Flash Pulse, Sniffer / Electric Pulse. (0 | 8)

6 SWC | 300 Points

Open in Infinity Army

Nachdem ich in dem letztem Turnier gelernt hatte was ein Garuda in Firefight anrichten konnte, stand diese Liste ganz unter dem Mott: Warum nicht zwei? Die zwei Devas sollten Leutnant Verstecken spielen,
nachdem dem Gegner klar wird das es die Asura nicht ist. Myrmidone für ein bisschen Smoke und die Naga um eventuelle Gegner aufzuhalten die meine Aufstellungszone stürmen wollte.
Durch die geringe Anzahl an Spezialisten war diese Liste allerdings nur für Firefight brauchbar. Deswegen hier die zweite:

[Bild: logo_701.png] HC!AF v5.0
──────────────────────────────────────────────────

GROUP 1[Bild: sep.gif] [Bild: sep.gif] [Bild: orden_regular.png]10  
[Bild: logo_18.png] PROXY Mk.2 Hacker (Assault Hacking Device) Boarding Shotgun, Nanopulser / Pistol, Knife. (0.5 | 21)
[Bild: logo_48.png] PROXY Mk.4 HMG, Nanopulser / Pistol, Knife. (2 | 25)
[Bild: logo_9.png] SOPHOTECT Combi Rifle, D-Charges / Pistol, Knife. (0 | 31)
[Bild: logo_14.png] YUDBOT Electric Pulse. (0 | 3)
[Bild: logo_17.png] PROXY Mk.1 Doctor (MediKit) Combi Rifle, Nanopulser / Pistol, Knife. (0 | 10)
[Bild: logo_3.png] DEVA Lieutenant Combi Rifle, Nanopulser + Devabot / Pistol, Knife. (0 | 27)
 [Bild: sep.gif] [Bild: logo_3.png] DEVABOT Heavy Flamethrower / Electric Pulse. (4)
[Bild: logo_11.png] ZAYIN Rebot HMG / Electric Pulse. (1 | 26)
[Bild: logo_20.png] THORAKITES (Forward Observer, 360º Visor) Submachine gun, Chain Rifle / Pistol, Knife. (0 | 13)
[Bild: logo_20.png] THORAKITES (Forward Observer, 360º Visor) Submachine gun, Chain Rifle / Pistol, Knife. (0 | 13)
[Bild: logo_15.png] NETROD . (0 | 4)
[Bild: logo_15.png] NETROD . (0 | 4)
[Bild: logo_8.png] MYRMIDON Spitfire, Nanopulser, Smoke Grenades / Pistol, AP CCW. (1 | 31)
[Bild: logo_3.png] DEVA (Multispectral Visor L2) Spitfire, Nanopulser / Pistol, Knife. (1 | 33)
[Bild: logo_14.png] YUDBOT Electric Pulse. (0 | 3)

GROUP 2[Bild: sep.gif] [Bild: sep.gif] [Bild: orden_regular.png]3  
[Bild: logo_1.png] DAKINI Tacbot Paramedic (MediKit) Combi Rifle / Electric Pulse. (0 | 15)
[Bild: logo_15.png] NETROD . (0 | 4)
[Bild: logo_7.png] DASYU Hacker (Killer Hacking Device) Combi Rifle, Nanopulser / Pistol, Knife. (0 | 37)

5.5 SWC | 300 Points

Open in Infinity Army

Hier entschloss ich mich für den TO Hacker, da dieser in Highly Classified mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit 4 potenzielle Ziele abdecken kann. Der Dasyu sollte mein HVT schützen. Bei Fragen wie sonst noch was gedacht war, bzw. wie sich im Detail was geschlagen hat: Nur her damit!

Bevor ich mit den eigentlichen drei Spielen des Turnieres anfange, noch eine kleine Anekdote vom Tag zuvor:
Nachdem es schon recht spät war nach dem Aufbau, überredete mich Durin Kahr zu einem Testspiel, damit er nicht in sein verratztes Hotelzimmer musste. Also gut.
Kurz zusammen gefasst nahm er mich ziemlich auseinander. Was auch mit daran lag, das er Würfelwurfe raushaute die nicht mehr feierlich waren, während ich die einfachsten nicht schaffte (Sophotec heilte den Proxy zu Tode, TR Drohne schoss nur Luftlöcher ebenso wie der ganze Rest). Nach einem knappen Sieg (oder war es unentschieden?) für ihn, ging ein komplett verrücktes Spiel zu Ende, das aber unglaublich Spaß gemacht hat, nicht zuletzt wegen meinem sympatischen Gegenüber. Scherzhaft sagte er noch zu mir, das er nun sein ganzes Pulver verschossen hat, während ich dann morgen ja eine Glückssträhne haben werde.. naja wir werden sehen. Ernüchtert ging es nach Hause und ins Bett.

Mit wenig Schlaf am nächsten Tag (so sind die 3 Monate alten Babys...) war trotz alledem die Vorfreude kaum zu bremsen!

Spiel 1: Firefight gegen StoneySting mit Vanilla Nomads

Die Auslosung bescherte mir Nomaden. Nicht unbedingt mein Wunschgegner, da ich noch nie gegen Vanilla Nomads gespielt habe. Prompt verlor ich noch den Generalswurf. Somit hatte ich Zug 2 allerdings durfte mein Gegner zuerst Aufstellen. Das brachte mir jedoch gar nichts, da außer drei Morlocks und zwei "billig" Einheiten die ich vergessen hatte nur Tarnmarker auf dem Feld lagen. Na das wird ja spaßig...
Gespielt wurde auf der "Trump-Tower" Platte, hier ein Foto, leider sieht man nur einen kleinen Teil (rechts im Bild).
[Bild: 32881032484_23c33dc140_z.jpg]

Dominiert wurde die Platte durch den großen Tower in der Mitte. Die Aufstellungszonen waren sehr frei, nicht unbedingt die beste Position für die Garudas, aber wir werden sehen. Ich deckte die beiden langen Linien jeweils mit einer Flashpulse Drohne und den Proxys. Der Rest stand weitgehend in voller Deckung.
Mein Gegner begann und schoss mir mal direkt die TR Drohne und den HMG Proxy um. Toller Start! Der Rest bestand zum großen Teil aus umpositionieren. Es enttarnte sich noch ein Spectre. Als Antwort kam mein Sniper Proxy, der allerdings direkt umgeschossen wurde. Alle restlichen Bemühungen wurden durch Flash Pulse erstickt (mein Gegner lernte sie noch zu lieben  Big Grin )
Runde 1 von Stoney vorbei und direkt 70 Punkte verloren plus einen Haufen SWC.. Meine Gewinnchancen schwanden. Allerdings war es nun Zeit für Garuda Action! Ich kam dran und brachte direkt den Boarding Garuda hinter einem Haus, damit er keine ARO's kassierte. Schön an der Kante bekam er innerhalb 8" Sicht auf einen Noamden. Im Kegel der Shotgun noch zwei weitere Tarnmarker.
Mein Gegner war sichtlich überrascht, da er wie ich im ersten Turnier, nicht wusste das die Jungs von hinten kommen können (nochmal Danke Sven  Angel ). Entsprechend tödlich war der Einschlag der Boarding Shotgun. Alles was darunter war wurde zu Staub. Ich versuchte noch das ein oder andere damit zu töten, allerdings erlag er dann dem Spectre Sniper. Egal, die Punkte waren locker drin.
Es machte sich Erleichterung bei meinem Gegner breit, das er den Garuda losgeworden ist... Naja, dann kam der zweite. Die Spitfire rückte wieder in Deckung von Häusern vor und erledigte den Spectre und einen Intruder! Das hatte sich gelohnt. Anschließend setze sie sich gemütlich ins Sperrfeuer in der gegnerischen Aufstellungszone.
Zug 2 schaffte es dann ein Morlock mit NWI den Garuda zu entfernen, allerdings kostete es nicht schlecht Befehle. In der Mitte auf dem rießen Balkon des Towers kam der nächste Spectre (auch mit Boarding), allerdings erlag er wie viele Nomaden in diesem Spiel der Mighty Taschenlampe a.k.a. Flash Pulse (ja ich weiß das hat Nerven gekostet). Ein Nomaden Luftlander kam dann auch noch seitlich und versuchte die Asuras anzugehen (die zuvor ein Hacking Classified erfüllt hat), aber wie sollte es anders sein... der Flashpuls saß, der Daiquiri ähhh Dakini Tacbot schoss ihn dann bewusstlos. Praktisch für meinen Zug und das coup de grace Classified.
Für den Rest des Spieles fasse ich mich kurz. Der Großteil meiner Truppen lag in voller Deckung und alles was sich nur ansatzweise vom Gegner blicken lies hatte den Flash Pulse im Gesicht (unglaubliche Würfel! Danke Durin..). Somit endete das Spiel 6:0 für mich (mehr Armeepunkte, beide Classifieds), wenn auch knapp. Uns trennten glaube ich nur so ca. 30-40 Punkte.

Nach einem hervorragendem Burger in der Mittagspause ging es in Spiel 2:

Spiel 2: Antennenfeld gegen Aneximander

[Bild: 33566887572_62a8138931_k.jpg]

Ich gewann den Generalswurf (15! Lang lebe Aleph) und wählte Spielzug 2, was meinen Gegner sichtlich überraschte (ich weiß allerdings nicht warum. Finde in Antennenfeld den zweiten Spielzug unglaublich stark). Die Netrods kamen ausnahmsweise mal alle (auch wenn sie übers halbe Spielfeld abwichen) und ich baute eine Defensive Linie auf, alles darauf ausgelegt wenig Ziele zu bieten und dann die Antennen wieder zurück zu erobern. Mein Gegner startete damit Uxia kurz mit einem Move-Dodge auf meine  Proxy zu schicken. Allerdings war damit der 360° Thorakitai nicht einverstanden und erschoss sie kurzerhand. Mit dem Versuch Rache zu nehmen enttarnte sich der erste von 3?! Kazaks mit HMG und schoss auf meine TR Drohne.
Nun kommt der Punkt wo ich mich für meine Würfelwürfe entschuldigen muss. Der Kazak trifft mit zwei Befehle alle 8 Schuss, während ich wieder Luftlöcher ins Jugendhaus schoss. Somit 8 Rüster gegen die 16+... die ich alle schaffte.... Ein Ariadna FO rannte noch über die Straße und versuchte eine Antenne zu besetzten, der Proxy mk2 und seine Boarding hatten jedoch ein Problem damit und verteilten ihn über die Straße.
In meinem Zug besetze ich die erste Antenne und heilte meinen bewusstlosen HMG Proxy wieder hoch (Classified erfüllt!). Der Dasyu, der zuvor geschmeidig auf die 9 beim Gegner inflitrietre, nahm dem gegnerischen Hacker aufs Korn (unglaublicher Zufall das er direkt gegenüber Stand, obwohl ich als erster Aufstellen musste!) schaffte es aber nicht ihn umzubringen. Ich besetzen eine Antenne und deckte die anderen mit allem was ich hatte, das es verdammt teuer wird die zu holen! Zusätzlich stand der Dasyu immer noch beim Gegner rum und bedrohte die ganze Aufstellungszone.
In seinem Zug versuchte er sich dem Dasyu zu erledigen und legte 5! mal die Flammerschablone auf ihn. Allerdings wich er allen aus  Big Grin Irgendwann wurde er dann doch mal Dogged geschossen, allerdings hatte er bei weitem sein Ziel erfüllt (zu nerven und Befehle zu saugen!). 
Mein Thorakitai an meiner Antenne wurde noch bewusstlos geschossen und der Ariadna konnte selbst eine einnehmen.

Zeit für Action! Der Spitfire Myrmidone schoss alles zu Brei was er sah, während die Sophotec den Thorakitai wieder aufstellte.
Auf der linken Seite wurde ein Sperrfeuer Thora durch eine Mine samt Leger bedroht (habe ich vorher ganz vergessen zu erwähnen), allerdings kümmerte sich der HMG Proxy hervorragend darum. Nun sah es mittlerweile Düster aus beim Gegner (er konnte noch sein Classified machen, weiß aber nicht mehr welches), da er fast keine Spezialisten mehr hatte. Der Spitfire Myrmidone legte noch Rauch, dass bei seiner nächsten Bewegung ihn die Spetznatz nicht sehen, er dafür aber Sicht bekommt auf die gehaltene Antenne. Die Spitfire erledigte dann den Rest. Somit stand es zwischenzeitlich 5:1 für mich.
Runde 3 ist schnell erzählt, der Gegner versuchte noch ein paar Modelle auszuschalten, was allerdings in Verlusten seinerseits resultierte. Mit dem Rest deckte er seine eigene Antenne ab. Somit blieb mir im Zug drei nur die mittlere zu holen, ohne Gefahr zu laufen zuviel zu verlieren. 9:1 Sieg

Nun wurde ich nervös! Mein Ziel für das Turnier (besser als zuvor abzuschneiden) ist erreicht und mit 6 TP bin ich gut bei der Musik dabei. Allerdings bedeutet das auch, das in mein letzte Spiel entweder ein harter Brocken wartet, oder jemand der auch das Glück gebucht hatte wie ich.

Spiel 3: Highly Classified gegen Zergash

Vorab, ich lieb diese Mission (hab sie sogar tatsächlich noch nie verloren). Allerdings machte mir mein Gegner sorgen. Allmighty Podcast Zergash mit YuJing gegen die ich noch nie gespielt habe. Meine Siegchancen sah ich schwinden. Hier ein paar Bilder:

[Bild: 33566034522_44c94eb2b0_k.jpg]

[Bild: 32910158773_8a86283f86_k.jpg]

Der Rest ist im Turnierthread von Sergeij zu finden (übrigens auch von den anderen Spiele).

Ich gewann den Generalswurf (habe ich schon erwähnt das WIP 15 geil ist?) und wählte den ersten Zug. An meinem HVT platzierte ich den Dasyu Killerhacker, gegenüber seinem HVT den zurückgehaltenen Proxy Hacker. Als Ziele hatten wir: Datenscan, Sabotage, Testlauf und HVT: Inokulation. Mein Geheimes war Telemetire (ich glaub so wars...). Fast perfekt für meine Liste.

Im ersten Zug passierte auf der "Fensterseite" (siehe Bilder) nicht viel, Hauptaugenmerk lag auf der anderen Seite, an der die Spitfire Deva zusammen mit dem HMG Proxy versuchte den Weg frei zu machen. Ich enttarnte den mk2 Hacker und erfüllte direkt mal die ersten zwei Ziele. Allerdings lag da eine Mine ziemlich ungeschickt, welche den Weg für die Sophotec versperrte um das Gebäude zu sprengen. In einer lebensmüden Aktion sprintete er durch die Mine und erschoss, wenn ich es noch richtig weiß, den dazugehörigen Leger. Er erlag zwar der Mine, aber hey! Job done! Der HMG Proxy zwang die TR Drohne in Deckung und machte den Weg frei für die Sophotec. Allerdings war es ein langer Weg, weswegen es nur noch reichte die Sprengladung zu platzieren, nicht mehr sie zu zünden. Keine Befehle mehr :/ Somit übergab ich an meinen Gegner. 
Dann kam wieder das Glück... ich weiß nicht wie viele Befehle in seine Spitfire und HMG Drohne geflossen sind, aber es waren verdammt viele. Nur meine TR Drohne hielt dem allem Stand. Entweder ich würfelte besser und schoss die Gegnerische Drohne bewusstlos, oder sie Rüstete alles (auf die 13/16+?). Bezeichnend hierbei war, als die gegnerische Drohne bewusstlos war, es Zergash nicht gelang unter Einsatz von 4!!!! Command Tokens die Drohne wieder hinzustellen. 
Naja, es ging dann weiter mit dem Versuch die Sophotec auszuschalten. Weiß gerade nimmer wie das Ding hieß, welches Explodieren kann, aber das tapfere Mädel weichte alles und jedem aus, während der Proxy die Gegner erschoss (er deckte die Sophotec, also nicht wie beim Pferd, sonder im Sinne von Sperrfeuer). Entnervt wurde noch mit dem letzten Befehl auf die TR Drohne geschossen, wodurch sie tatsächlich bewusstlos ging! Allerdings nur bewusstlos, was mir in meinem Zug für "Testlauf" ziemlich gelegen kam.
Da ich ab jetzt nicht mehr so genau zusammen bringe, was wann passiert ist, hier noch die restlichen "Highlights" in nicht chronologischer Reihenfolge:
Der Dasyu erfüllte seinen Job und erledigte den Hacker der das HVT angehen wollte. Danach stellte er sich noch an die Kante und erschoss den Helfer Bot der auf dem Weg zum HVT war (das war der Spiel entscheidende Knackpunkt!). Die Sophotec schaffte es das Gebäude zu sprengen und das HVT, welches daneben stand, zu "heilen". Sie erlag dann zwar einem Mönch, aber wie schon beim Hacker zuvor, Job done! Im letzten Zug von Zergash blieben nicht mehr allzu viele Befehle für seinen Arzt über, der noch in  seiner Aufstellungszone stand. Er sprintete unter Smokeschutz über das halbe Spielfeld, erlag dann aber einem Befehl vor dem HVT dem Dasyu, der noch immer Tapfer die Stellung hielt (allerdings wäre es eh ein Befehl zuwenig gewesen um das HVT noch zu heilen).
10:5 Sieg!
Ich konnte es kaum glauben. Danke für ein hervorragendes und spannendes Spiel in dem ich als glücklicher Sieger hervor ging.

Bilanz vom Turnier: 3 Siege mit mehr als 5 Punkte Abstand, Turniersieg. Unwahrscheinlich.

Abschließend bleibt nur zu sagen. Es war ein geiles Turnier und ich durfte in allen drei Spielen gegen super nette Leute spielen. Gerne wieder!

PS: Falls es hier ein bisschen mit meinen Erinnerungen durchging, korrigiert mich bitte

(03-29-2017, 29.03.2017)Fuarandir schrieb: Dein zweiter Gegner war Ben. Weiß gar nicht ob der hier angemeldet ist.
Beim ersten Tunier direkt gegen Jan und Sven ist natürlich auch richtig großes Glück Big Grin

Dann ein sorry an Ben das ich den Namen nicht mehr wusste. Echt nicht meine Stärke...
Ja, allerdings haben sich die Spiele gegen die zwei gelohnt :-)
[Bild: t3_etr_rank.php?name=Taugenichts]
  Zitieren
#4
Zu korrigieren ? Mein Name Tongue
Siehste, in Zukunft müssen wir einfach häufiger vorher deine Würfel anwärmen, wenn du aber dauerhaft dann Turniere gewinnst möchte ich meinen Anteil  Cool

An den Ausgang unseres Spiels kann ich mich auch nicht mehr genau erinnern, aber es war sehr cool. Und in Zukunft wirst du immer nach diesen winzigen Sniperlanes sehen  Big Grin
--end of line
  Zitieren
#5
Ja geilo! Toller und ausführlicher Bericht...aber beim nächsten mal machste mehr Fotos ?
zu finden im Foxhound Esslingen

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari, Tohaa
  Zitieren
#6
Sehr coole Berichte, ich freue mich jetzt schon auf weitere und schliesse mich Sergej an: Beim nächsten mal mehr Fotos? Smile

Nur eine Frage tut sich bei mir auf, was genau meinst du bei Firefight mit "hinter dem Gegner" rein kommen?
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren
#7
(03-30-2017, 30.03.2017)Blindside schrieb: Sehr coole Berichte, ich freue mich jetzt schon auf weitere und schliesse mich Sergej an: Beim nächsten mal mehr Fotos? Smile

Nur eine Frage tut sich bei mir auf, was genau meinst du bei Firefight mit "hinter dem Gegner" rein kommen?

Das mit den Fotos ist immer so eine Sache. Ich nehm es mir jedesmal vor, aber kaum startet das Spiel, bin ich vertieft und vergesse es meistens.
Aber ich nehme mir es für die kommenden Turniere bzw. unsere Escalation League vor!
Hab gestern noch welche auf meinem Handy gefunden, die füge ich heute abend den Posts noch hinzu.

Mit "hinter dem Gegner" meinte ich folgendes:
Durch die Sonderregel bei Firefight "Zusätzlich ignorieren Einheiten einer beliebigen Stufe dieser Spezialfertigkeit die Einschränkungen zur Aufstellung und Abweichung innerhalb der gegnerischen Aufstellungszone."
habe ich die Luftlander über die Kante direkt gegenüber meiner Aufstellungszone geschickt, also quasi "hinter dem Gegner".
Oder anders ausgedrückt, sind sie in der gegnerischen Aufstellungszone herein gelaufen.
[Bild: t3_etr_rank.php?name=Taugenichts]
  Zitieren
#8
Schöner Bericht, vielen Dank dafür!

Ja, das ist ein ganz entscheidendes Detail bei Firefight, womit man immer wieder jemanden auf dem falschen Fuß erwischt.
"Infinity is a game of unparalleled balance and 'infinite' options, given enough practice every list and model can be mastered.” - Dexter, Meta-Chemistry Podcast
  Zitieren
#9
Mir fällt der erste Fehler auf, habe mich schon gewundert... Erstes Spiel die TR Drohne durch eine Flash Pulse Drohne ersetzen ;-) es war tatsächlich nur die eine, die im Spiel alles geblendet hat.
[Bild: t3_etr_rank.php?name=Taugenichts]
  Zitieren
#10
(03-30-2017, 30.03.2017)Taugenichts schrieb: Mit "hinter dem Gegner" meinte ich folgendesBig Grinurch die Sonderregel bei Firefight "Zusätzlich ignorieren Einheiten einer beliebigen Stufe dieser Spezialfertigkeit die Einschränkungen zur Aufstellung und Abweichung innerhalb der gegnerischen Aufstellungszone."habe ich die Luftlander über die Kante direkt gegenüber meiner Aufstellungszone geschickt, also quasi "hinter dem Gegner". Oder anders ausgedrückt, sind sie in der gegnerischen Aufstellungszone herein gelaufen.

Ach krass, gerade nachgesehen das ist ja echt mal ne fiese nummer.
War das letztes Jahr schon mit drinnen? 

Da bieten sich viele fiese optionen mit...

Danke für den Hinweis, Bildungsauftrag im Bericht direkt mit erfüllt!  Wink
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren


Gehe zu: