Make Hunting Party great again...or...überhaupt mal.
#1
Ich habe mir aber mal Gedanken gemacht, ich würde folgende Änderungen an der Mission vorschlagen:

Nur Modelle die am Ende des Spiels in einem Nicht-NULL State sind zählen (egal ob Spezi oder Lt.).
Das passt vom Fluff der Mission (Jagen mit nicht tödlicher Munition) einfach am besten und verhindert auch solche Sachen wie erst Chain Rilfe und dann Stun Pistol.

Ist der Lt. zum Beginn der Runde in einem NULL-State trifft das "normale" LoL ein.
Dies verhindert den Suicide des eigenen Lt. um die mögl. Punkt zu verwehren zwar nicht, gibt diesem aber die entsprechend schweren Nachteil (ok außer Morat). Auch gibt es dem Gegenspieler die Möglichkeit gezielt LoL hervorzurufen. Und vom Fluff passt es auch irgendwie. Chain of Command und G:Mnemonica wären für diesen Fall dann auch kein Nachteil mehr in der Mission.

Für das Jagen des Lt. zählt ein Modell max. 1 mal.
Das klärt so Sachen wie, Detlef mein Start Lt. wird in Runde 1 Iso, ich reppe ihn, Thorben der neue Lt. wird auch Iso und Detlef bekommt seinen Job zurück und wird wieder Isoliert (Detlef und Thorben sind nicht die cleversten.) Damit wäre zwar Detlef zwei mal gejagt gewesen zählt aber nur einfach. Thorben da repariert zählt natürlich nicht mehr.

Für das "Neubenennen" des Lt. dürfen nur Modelle gewählt werden die NICHT potentiell sofort gejagt wären, also schon Isoliert oder Immobilisiert sind.
Ja das wird nämlich nicht ausgeschlossen.


Ich denke damit kann man arbeiten. Das töten der eigenen Spezi verhindert man dann nicht. Sehe ich aber als taktische Option in der Mission als völlig ok an.

Meinungen bitte!
Zitieren
#2
zu 1: ich dachte das wäre so auch der Sinn der Mission?! Finde ich gut.

zu 2: einfach den Lt. nicht im nächsten aktiven Spielerzug neubennennen, sondern einfach im nächsten Spielerzug. Damit ist das Problem mit minimalem Aufwand gelöst und macht einen suizidalen Lt. vollkommen sinnlos.

zu 3: dachte jetzt auch, dass das von anfang an so war...

zu 4: Nein. Im Extremfall könnte nämlich kein Lt. benannt werden und warum sollte man dem Spieler Fehler verbieten?
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf] ITS-PIN: R7408
[Bild: R7408_Rang_ELO-ITS9.png.45e2df9e797dab2b...19a6df.png]
Zitieren
#3
(09-25-2017, 25.09.2017)Tristan228 schrieb: zu 1: ich dachte das wäre so auch der Sinn der Mission?! Finde ich gut.

zu 2: einfach den Lt. nicht im nächsten aktiven Spielerzug neubennennen, sondern einfach im nächsten Spielerzug. Damit ist das Problem mit minimalem Aufwand gelöst und macht einen suizidalen Lt. vollkommen sinnlos.

zu 3: dachte jetzt auch, dass das von anfang an so war...

zu 4: Nein. Im Extremfall könnte nämlich kein Lt. benannt werden und warum sollte man dem Spieler Fehler verbieten?

Zu 1.
Im internationalen Forum leider nicht so geklärt. Sprich NULL State (außer Tot) zählt trotzdem.

Zu 2.
Eine alternative Möglichkeit. Für beide Seiten dann natürlich.

Zu 3.
Auch im int. Forum nicht ganz klar.
Frage: Lt. wird isoliert; Lt. wechselt; alter Lt wird repariert (nicht mehr gejagt); alter LT wird wieder isoliert => Gejagt? (Fluff eher nein, Regeln ja)

Zu 4.
Dann evtl. mit dem Zusatz solange noch nicht gejagte Modelle zur Verfügung stehen? Klar ist es potentiell ein Fehler ihn direkt wieder gejagt zu setzen, gerade mit Zusatz 2. Es ist aber auch ein taktisches Mittel wenn man mögliche neue Lt. erkennt. Speziell in 10 Order Listen.
Zitieren
#4
Warum machst du es nicht noch einfacher und deklarierst einfach das es nicht erlaubt ist eigenen Modellen absichtlich Wunden zuzufügen?

Damit umgehst du so ziemlich alle Probleme und ehrenhaft ist es ebenfalls ;-)
Masterblaster


visit us on
facebook: https://www.facebook.com/3TH.TableTopTreff/
forum: http://tabletoptreff-hannover.de/forum/portal.php

--Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi---
Zitieren
#5
(09-25-2017, 25.09.2017)Masterblaster schrieb: Warum machst du es nicht noch einfacher und deklarierst einfach das es nicht erlaubt ist eigenen Modellen absichtlich Wunden zuzufügen?

Damit umgehst du so ziemlich alle Probleme und ehrenhaft ist es ebenfalls ;-)

Was ist dann mit Minen? Bin ich absichtlich in den Camo Marker gelaufen oder wusste ich nicht das es eine Mine war?
Darf ich dann noch heilen, könnte ja auch schiefgehen?
Ab wann wird es Absicht in bestimmt AROs zu laufen?
Suiciderun auf Missionsziel?
Sprung mit HI (zb. durch Impetous), gewollt weil gut Überlebenschance oder verschätzt?
Sprung mit Superjump an Konsole zum Knöpfchendrücken?
Dogged?
Muss ich dann immer die ARO / Befehl geben die mich evtl. überleben lässt? Also auch der Dodge obwohl ich ein TAG bin der einen Flammer hat?

So einfach ist es leider nicht. Eigene Modelle zu verlieren ist manchmal eine Option die mit Absicht einkalkuliert wird. Das würde die Regel verhindern.

Und von Ehre konnte sich auch noch niemand was kaufen. :-D
Zitieren
#6
(09-25-2017, 25.09.2017)Caducus schrieb: Zu 1.
Im internationalen Forum leider nicht so geklärt. Sprich NULL State (außer Tot) zählt trotzdem.

Zu 2.
Eine alternative Möglichkeit. Für beide Seiten dann natürlich.

Zu 3.
Auch im int. Forum nicht ganz klar.
Frage: Lt. wird isoliert; Lt. wechselt; alter Lt wird repariert (nicht mehr gejagt); alter LT wird wieder isoliert => Gejagt? (Fluff eher nein, Regeln ja)

Zu 4.
Dann evtl. mit dem Zusatz solange noch nicht gejagte Modelle zur Verfügung stehen? Klar ist es potentiell ein Fehler ihn direkt wieder gejagt zu setzen, gerade mit Zusatz 2. Es ist aber auch ein taktisches Mittel wenn man mögliche neue Lt. erkennt. Speziell in 10 Order Listen.

  1. Ok, vom Sinn her ist Bewusstlos immernoch lebendig genug um jemd. zu verhören Wink
  2. Klar für beide beide Seiten
  3. bei "more... at the end of the game" scheint sich IJW selbst zu wiedersprechen bspw. gilt bei Enthauptung jeder der mal Lt. war, während bei Tödlicher Tanz tatsächlich nur der Sektor gezählt werden, die zum Spielende besetzt sind. Nicht jeder Sektor, der mal besetzt war. Ich hoffe das kommt jetzt klar rüber.
  4. Dann eher solange Regelkonform noch nicht gejagte Einheiten gewählt werden können. Um mal direkt Missverständnisse auszuschließen.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf] ITS-PIN: R7408
[Bild: R7408_Rang_ELO-ITS9.png.45e2df9e797dab2b...19a6df.png]
Zitieren
#7
1. Auch NULL-State außer DEAD zählt. Finde ich auch sinnig, eben weil nur bewusstlos etc.
2. LoL beibehalten wie gehabt, finde ich auch passend. Verstehe auch nicht, warum anders...
3. Ja, der LT auf einem alten LT wird vermutlich nicht so oft passieren. Finde IJW da aber konsistent. Man muss da einfach mal nicht Regeln kleinlich ausnutzen, sondern einfach überlegen, wie das wohl gedacht war.
4. Jo.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#8
Also gestern mal die Mission gespielt... muss sagen, außer, dass sie eher zu den langweiligen zählt, weil es auch ohne Suizid möglich ist, alles zu verweigern, kann ich die Bedenken eben wegen dem nicht teilen. Wenn der Gegner nichts anbietet, bleiben einem nur die Classifieds und Antennen, bei denen der zweite evtl. einen TO enttarnt etc.

Einen verschanzten LT zu erwischen, wenn das Spielfeld nicht nur eine Ebene und vielleicht sogar betretbare Gebäude hat, ist wie so oft schwer, geschweige denn den zu isolieren etc.

Erinnere mich noch an ein Turnier wo die LT auf den höchsten Gebäuden prone lagen...
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#9
Da ja bald DM hier die Zusammenfassung aus dem int. Forum bzw. von CB.

- Alle States außer Dead zählen. Egal ob man "gejagt" wird wenn man lebt oder schon z.B. bewusstlos ist.
- Die LT. zählen am Ende des Spiels. War man irgendwann im Spiel mal LT. und ist am Ende des Spiels "gejagt" zählt man für die Punkte. Dies bedeutet, dass man einen LT z.B. in Runde 1 Unco schießen kann, der LT wechselt und den alten LT in Runde 3 "jagen" kann. Und es trotzdem zählt. Nur weil er es nicht mehr ist, war er es mal. (Der EX CIA Chef wäre für den IS trotzdem eine guter Fang.)

Das macht es halbwegs konsistent und relativ klar.

Eigene "gejagte" und oder "ungejagte" Modelle zu töten geht damit natürlich immer noch. "Bevor der Feind die Infos bekommt lieber sterben."

Um das Töten des LT (und damit verweigern des LT) zu verhindern würde ich als DM Hausregel entweder "kein LoL" entfernen oder Tristans Vorschlag mit neuer LT zu Beginn jedes Zuges festlegen empfehlen.

Egal wie, die TO sollte es nur klar vorher festlegen, sonst wird da sicher gemischt gespielt.
Zitieren
#10
(11-14-2017, 14.11.2017)Caducus schrieb: Da ja bald DM hier die Zusammenfassung aus dem int. Forum bzw. von CB.

- Alle States außer Dead zählen. Egal ob man "gejagt" wird wenn man lebt oder schon z.B. bewusstlos ist.
- Die LT. zählen am Ende des Spiels. War man irgendwann im Spiel mal LT. und ist am Ende des Spiels "gejagt" zählt man für die Punkte. Dies bedeutet, dass man einen LT z.B. in Runde 1 Unco schießen kann, der LT wechselt und den alten LT in Runde 3 "jagen" kann. Und es trotzdem zählt. Nur weil er es nicht mehr ist, war er es mal. (Der EX CIA Chef wäre für den IS trotzdem eine guter Fang.)

Das macht es halbwegs konsistent und relativ klar.

Eigene "gejagte" und oder "ungejagte" Modelle zu töten geht damit natürlich immer noch. "Bevor der Feind die Infos bekommt lieber sterben."

Um das Töten des LT (und damit verweigern des LT) zu verhindern würde ich als DM Hausregel entweder "kein LoL" entfernen oder Tristans Vorschlag mit neuer LT zu Beginn jedes Zuges festlegen empfehlen.

Egal wie, die TO sollte es nur klar vorher festlegen, sonst wird da sicher gemischt gespielt.

Finde die Regeln eigentlich klar und gut. Braucht keine Hausregel. Habe bisher noch nie einen Suizid erlebt, weder bei internen Spielen als auch beim letzten Turnier. Man kommt eh kaum an den LT.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren


Gehe zu: