Scifi terrain von battle Systems - Shop
#1
Hier für alle, die nicht beim Kickstarter dabei waren

http://shop.battlesystems.co.uk/sci-fi-terrain-10-c.asp
Zitieren
#2
Geht ja preislich.
--end of line
Zitieren
#3
9,20 € Porto in die EU? Ist der Brexit schon durch??? ?

Aber sieht auch gut aus, das Gelände. Wie stabil ist den das Cardboard? Bricht der Maghariba Guard durchs Dach?

Zitieren
#4
Also auf meinen watchtower kann man gefühlt 20 kg stellen...
Aber dieses geodesic dome finde ich hässlich und habe es nur mit Mühe zusammen bekommen.
Demnächst werde ich mit dem Aufbau beginnen. Ist halt ein eigener Stil aber mir gefällt es
Zitieren
#5
Nachdem ich da jetzz ein wenig ausprobiert hab muss ich sagen: das Gelände ist weltklasse! Der Preis geht völlig in Ordnung. Die Platte unten hab ich aus jeweils einem Core Set und den Add Ons des Kickstarters gebaut...ich denke 2 Sets können reichen, aber mit 3 Core Sets sollte man einen normalen Spieltisch wirklich schön aufbauen können, und dabei noch ein paar Teile übrig haben. Was das "eigentliche Feature" angeht...die Mehrstöckigkeit und die Zugänglichkiet von Räumen übereinander: da bin ich skeptisch. Mehrere Ebenen geht super, aber ständig die Dächer zu entfernen ist vermutlich nicht nur lästig und geht aufs Material, da vergisst man auch schnell mal ne Mini. Aber allein schon das ganze Scatter Zeugs ist einfach der Wahnsinn.

Vom Spielgefühl ist das vollkommen anders...blutig, mit einer Menge Templates und wirklich erfrischend. Muss man sich dran gewöhnen und im Vorfeld mit dem Gegner absprechen. Vor allem, wie man mit den Türen umgehen will (wir haben uns drauf geeinigt, das man von bestimmtn Konsolen aus beliebige Türen öffnen und schließen kann...sehr witzig und ein wichtiger taktischer Aspekt). Zeigt aber wieder einmal, wie flexible man Infinity spielen kann und was für Auswirkungen ein Tisch hat.

Qualitativ ist das Gelände...gut. Mit MDF kann man es natürlich nicht vergleichen und durch das geringe Gewicht verrutscht es auf dem Tisch recht leicht, wenn man die Teile nicht so verbindet, dass sie sich gegenseitig stützen. Auch diese Kisten liegen am Ende des Spiels oft nicht mehr dort, wo man sie anfangs platziert hatte. Diesen Nachteil gleicht es allerdings dann beim Transport wieder aus. Das wegen sich in der Kategorie "Bandua": eine Kiste reicht. Das Material ist sehr stabil und trägt eine Maghariba plus Eskorte...die Schwachstelle ist immer der Verbindungsclip. Der Vorteil der unfassbaren Flexibiltät bringt aber noch was anderes mit sich: für den Aufbau brauchts seine Zeit. Das kann schnell mal ne dreiviertel Stunde werden, wenn man da "from scratch" anfängt. Ist sicher auf nem fetsen Tisch am besten aufgehoben.

Von mir gibts in der Summe ne ganz klare Kaufempfehlung!


[img][Bild: 37365349641_b04f79d849_b.jpg]WhatsApp Image 2017-09-22 at 18.32.36 by Sergej Faehrlich, auf Flickr[/img]

[img][Bild: 37108990340_1b87a934d2_b.jpg]WhatsApp Image 2017-09-22 at 18.32.17 by Sergej Faehrlich, auf Flickr[/img]
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#6
was ein coller Aufbau bei Deinem Tisch! Am liebsten würde ich sofort mit dem Aufbau meines terrains beginnen!

Genau die Punkte die Du ansprichst kann ich nur bestätigen, und aus diesen Gründe habe ich mich für dieses Terrain entschieden:

- Erstaufbau braucht Zeit - soll bei mir eh stehen bleiben
- mehrer Stockwerke mit abnehmbaren Decken: ich werde es so nicht bauen. Eher mit Emporen oder teilweisen Dekcen, aber eigentlich nicht so, dass man es dauernd auf- und abbauen muss
- Ich werde es flächig bauen; dadurch verrutscht es nicht so schnell. Im Notfall mit Tesa Magnete dran.
- es ist bemalt und ausreichend stabil, aber leicht (Transport möglich). Klar kann man mit Sekundenkleber noch versteifen und die Kanten nachmalen. Das werde ich aber nicht machen.
-preislich definitiv ok: man kann für halbwegs wenig Geld einen Tisch aufbauen, wenn man in die Fläche geht (so werde ich das machen). Außerdem werde ich den Rest meines Geländes einfach dazustellen. Man kann ja auch zum Beispiel einen zentralen Komplex aufbauen oder oder oder...
- Flexibilität - mehrere grundlegende verschiedene Aufbauten durch modulares System

@ Sergej: wie groß ist denn die aufgebaute Platte oben? Ist das 120 x 120cm?

(09-28-2017, 28.09.2017)Kesharq schrieb: 9,20 € Porto in die EU? Ist der Brexit schon durch??? ?

Aber sieht auch gut aus, das Gelände. Wie stabil ist den das Cardboard? Bricht der Maghariba Guard durchs Dach?

PS: je nachdem, was man bestellt. Wenn man nur nen checkpoint Alpha bestellt, liegt das Porto bei 3,90 GBP (ungefähr 4,50 €)!

Und es sind in deinem Beispiel nicht 9,20 € sondern 9,20 GBP (ungefähr 10,50 €)
Zitieren
#7
Welche Matte habt ihr hier benutzt? Die originalen Matten sind ja leider nur 1/4 des Infinity Spielfeldes und geben dadurch Hinweise auf Entfernungen.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#8
@Pavcc: Mein Fehler mit dem Porto. Ich hatte mehrere verschiedene Deals für 70£ angeklickt. Da waren es dann die 9,20£.

Zitieren
#9
Das ist die TriCity Mat von Gamemat.eu in 120x120. Passt eigentlich ganz gut dazu. Von Deep Cut gibts noch die Space Hulk Matte, die sich auch anbieten würde. Die mitgelieferten Matten sind nicht nur etwas ungeschickt fürs Spiel, man bräuchte auch 4 gleiche...die 2 Designs passen nicht so recht zusammmen. Und ich persönlich mag diese Star Quest ähnliche Optik nicht so sehr.
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#10
Sieht sehr gut aus! Ich freu mich ja schon sehr auf Biotechvore mit Infestations.
<t></t>
Zitieren


Gehe zu: