- Armybuilder in deutscher Sprache -
#1
Tach zusammen,

in einigen Threats wurde das Thema einer deutschen Version des Armybuilders schon angeschnitten (off topic), allerdings verlief es sich dann auch immer wieder im Sande Sad .

Mittlerweile gibt es den Armybuilder zwar in drei Sprachen (engl., span., franz.), allerdings nicht in meiner favorisierten Sprache - der deutschen Sprache. So bleibt eigentlich nur "denglisch" oder reines englisch für Infinity in unserern Breitengraden.

Ich fände es extrem praktisch, wenn es neben den deutschen Regelwerken auch einen passenden deutschen Armybuilder geben würde Cool .

Kann jemand etwas dazu sagen? Ist der schon in der Mache? Kommt er vielleicht schon bald?  Huh
Zitieren
#2
Die Frage kommt glaube ich auch jedes Jahr auf  Big Grin

Das wird wohl in absehbarer Zeit nichts, da die Übersetzung hierzulande schon ausreichend beschäftigt ist und die beteiligten Verläge nicht über die umfangreiche Support-Abteilung verfügen. Die Spanier, also CB stellen einfach schon von Haus aus Englisch und Spanisch zur Verfügung. Wer das Französische gemacht hat ist mir unbekannt.

Ich würde also nicht davon ausgehen, das Army in näherer Zeit auf Deutsch erscheint.
<t></t>
Zitieren
#3
und täglich grüßt das Murmeltier Wink

ein Problem dabei sind die verfügbaren Ressourcen...und die Frage, wie weit oben der Armybuilder auf der Prioritätenliste steht. Klar wärs schön, wenn der Armybuilder auch noch auf deutsch funktionieren würde, aber im Zweifel ziehe ich eine ordentliche Übersetzung der aktuellen ITS Missionen vor. Die sind ohnehin schon immer erst mit etwas Versatz erhältlich und der Armybuilder würde immer hinterherhinken...was bei Änderungen (wie z.B. den Cube Jägern und anderen saisonalen Einheiten) sicher zu einigem Verdruss führen würde. Heisst natürlich nicht, dass das nicht gehen würde...aber grad das Armytool kann man sich auch ohne größere Englischkenntnisse herleiten.
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

spiele Yu Jing, Haqqislam, Combined Army, Aleph und Merowinger...Tohaa sind wip....also eigentlich fast alles
Zitieren
#4
Sad 
Die Hoffnung auf einen "deutschen Armybuilder" werde ich dann wohl begraben müssen... Sad !


Eine andere Frage habe ich aber noch. Ist zwar etwas "off topic" Blush, aber ich will jetzt kein neues Thema dafür eröffnen.
Ich habe eben im Corvus-Belli-Store die Ariadna-Miniatur "Intel Spec-Ops" gefunden und nach einiger Suche auch im ArmyBuilder gefunden Cool.
Was hat es denn mit dem auf sich...kann man den einfach so in jeder Vanilla Armee einsetzen und sich so einen Helden zusammenbauen, wie man will?
Zitieren
#5
Spec-Ops ist ein spezieller Spielmodus, den es auch für Turniere gibt. Dazu muss der Veranstalter aber ausdrücklich ankündigen, dass MIT SPec-Ops gespielt wird. Standard ist ohne.

Wenn damit gespielt wird, darfst du den Spec Ops zu den angegebenen Punktkosten einmal in die Liste nehmen und dann 12 XP verteilen.
Spielberichte-Blog - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#6
In der Wartezeit kann auch ein VHS Kurs Englisch belegt werden. Ist nicht nur sinnvoll für Infinity.
Da auf die Ressourcen von CB zu vertrauen ist recht sinnlos.
Zitieren
#7
...es ist kein Englischproblem, vielmehr der Unmus, den man mit Deutsch (Regelwerk) und Englisch (Armbuilder) in Kombination als Anfänger hat.

Nutze ich den englischen Armeebuilder und will gleichzeitig mit den deutschen Regeln spielen, dann muss ich zur Nachschau einer englischen Fertigkeit aus dem Builder zuerst das Pondon im deutschen Regelwerk suchen und finden.

Und wenn ich die Sprachen mixe, dann sagt ein Spieler z.B. "ARO", der andere "ARB"... (einfaches Beispiel, ich weiß  Wink ) aber Anfänger haben eigentlich schon genung andere Stolperfallen zu bewältigen, als sich auch noch mehrere Begriffe für ein und dieselbe Sache zu merken.

Ich will damit nur sagen, dass ein deutsches Regelwerk ohne deutschen Armeebuilder nur die halbe Miete ist und den Komfort bzw. den Wert der Übersetzung schmälert.


Welche "Regel-Sprache" nutzt Ihr beim Spielen...Englisch, Deutsch oder einen Mix daraus?
Zitieren
#8
Das ist genau mein Problem mit der deutschen Übersetzung.

Ich spiele englisch, ich spiele einfach schon viel länger als es deutsche Regeln gibt und habe auch kein Problem mit Englisch. So viel tolles Engagement in den deutschen Regeln steckt (und ein paar eigenheiten liegen nicht mal an den Übersetzern sondern an CB) - mich persönlich holt es halt nicht ab.

Persönlich habe ich eher angst das die deutsche Spieler-Szene sich in deutsch und englisch aufspaltet.

Und ich ärger mich einfach dass so sachen wie ARB nicht ARO heissen - was natürlich international kompatibel - aber auch deusch - wäre ... ORDER ist immerhin ein gebräuchlicher militärischer deutscher Begriff.

Aber ... Kudos ans Übersetzungsteam. Ich WEISS .. die deutsche Version erreicht viele Leute, die ohne sie nicht erreicht werden würden, und das ist natürlich was gutes.

Ich PERSÖNLICH bin halt skeptisch und hoffe auf keine Aufspaltung bzw Kommunikations-Probleme. Ich warte auch immer noch auf das totale übersetzungs-tool, was mir hilft wenn mein Spielpartner halt ARB ansagt und ich denke WTF?!?
<t></t>
Zitieren
#9
(09-28-2017, 28.09.2017)Macbain schrieb: In der Wartezeit kann auch ein VHS Kurs Englisch belegt werden. 

Fuck bin ich alt... ich hab bis eben noch gedacht "höhö, kommt der mit VHS Kassetten..." aber er meinte natürlich die Volkshochschule... Rolleyes

In meiner Ecke hier nutzen wir eigentlich durchweg die englischen Begriffe.
Wobei ich trotzdem sehr froh bin das es die deutsche Übersetzung gibt, gerade die Flufftexte lese ich aus reiner Bequemlichkeit lieber in meiner Muttersprache. 
Ich kenne zudem einige Mitspieler die nicht sooo sicher sind mit dem Englischen, die dankbar sind für eine Übersetzung des Regelwerks.
Zitieren
#10
Der größte Mist ist doch, dass auf Englisch alles in Zoll ist... Und sonst in cm...
Alles andere läuft doch eh in denglisch...
Zitieren


Gehe zu: