Metallminis kleben
#11
Ich wasche eigentlich jede Figur vor dem Zusammenbau mit Seifenwasser ab.
Zitieren
#12
ok soweit, ich sehe, jeder hat seine eigene Technik. Fakten sind:

- Sekundenkleber härtet unter Feuchtigkeit schneller (aber auch spröder) aus
- Sekundenkleber ist nicht "gap-filling"

zwei weitere Fragen tun sich auf:

Minis reinigen: ich lese immer wieder was von Spüli und warmem Wasser. Also ich nehme 99% Alkohol und eine alte Zahnbürste zum Reinigen und Entfetten, ich glaube nicht, dass Spüliwasser da besser ist. Oder sollte man einen Badegang vorher zusätzlich zum Alkohol davorschalten (bei den Minis, nicht IRL).

Spaltmaße füllen: Wenn es an einer Klebestelle deutliche Spalten gibt, nehme ich green stuff oder ein Fitzelchen Taschentuch. Scheint beides ganz gut zu sein...Gibt es da Untersuchungen zu?

Ich denke, ich sollte auf alle Fälle die Klebestellen mehr anrauen/einritzen...

Man sollte da echt mal eine offizielle "Studie" machen ^^
Zitieren
#13
Wenn man so weit geht, sollte man die Stelle fettfrei halten, abkochen oder mit zb aceton abwischen.???
Zitieren
#14
Ich habe keinen Unterschied zwischen spüli-, alkoholgereinigten und unbehandelten Klebeflächen feststellen können. Die gravierendsten Unterschiede lagen bei mir an der Art und Marke des Sekundenklebers, da hat sich flüssiger UHU als das Mittel der Wahl herausgestellt, UHU gel und Pattex flüssig waren ziemliche Enttäuschungen.

FunFact: Sekundenkleber polymerisiert unter Anwesenheit von Hydroxidionen (die im Wasser enthalten sind -> Autoprotolyse). Eine leicht basische Klebefläche lässt das Zeug also schneller aushärten, dummerweise leidet die Endfestigkeit der Klebung darunter.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf]ITS-PIN: R7408
[Bild: 950940_md-.png]
Zitieren
#15
Muss Tristan zustimmen. Habe hier auch nie Unterschiede bei der Vorbehandlung festgestellt.

Ich feile aufgrund des Bleigehalts der Miniaturen immer unter Wasser, um den Staub gleich zu binden und nicht im Haus zu verteilen, sollte aber keine Auswirkungen auf die Klebung haben, da ich nicht explizit bürste oder anderweitig reinige.

Ich benutze allerdings auch keinen "zu Hause"-Kleber, sondern den, den wir hier in der Firma für schnelle Klebungen nutzen: https://gluetec-industrieklebstoffe.de/w...klebstoffe und hier den Super Glue 140.

Hier immer gut lüften. Geht arg auf die Schleimhäute, ist aber ansonsten nicht gesundheitsschädlich.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#16
spannend, spannend....feilen unter Wasser...da mache ich nie. Blei ist mir relativ egal in den kleinen Mengen.

ich habe mir jetzt mal den Würth Sekundenkleber bestellt, der sollte morgen eintreffen.

Den Superglue von gluetec werde ich beim nächsten Mal versuchen.

Mein aktueller Sekundenkleber war früher sehr dünnflüssig, jetzt hat er sich zu eher gelartig verwandelt. Ich denke, es war nun die Zeit, einen neuen Kleber anzuschaffen
Zitieren
#17
Das mit dem Blei wird leider unterschätzt. Das Zeug lagert sich innerhalb von Organen an und wird vor allem in Knochen nur über Jahre abgebaut, im Rest des Körpers schneller. Für den Erwachsenen auch - sagen wir mal zumindest bei CB Miniaturen - gar kein Problem.

Sobald man aber kleine Kinder hat, wird es interessant, da diese Anlagerungen - und da reichen auch Mikrogramm pro Deziliter Blut - zu Entwicklungsstörungen unter anderem im Gehirn führen können, die dann wiederum z. B. Hyperaktivität fördern. Denn einen unschädlichen minimalen Grenzwert gibt es bei Blei nicht.

Ich bin auch schon gespannt, wie Corvus Belli ab April vorgehen will, da ihre Miniaturen bis zu 4 % Blei enthalten und die neue EU-Verordnung alle Produkte mit mehr als 0,3 % Blei verbietet. Dürfte sich auf die Handhabbarkeit des Metalls auswirken.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#18
Komisch das hier noch garnicht die kombination "Sekundenkleber+Natron" aufgetaucht ist , superschnell verbindend und spaltfüllend.
Das härtet innerhalb 1 Sekunde und wird Steinhart.
Zitieren
#19
Habe nun mal weiter getestet und den für mich perfekten Sekundenkleber gefunden:

Würth SaBesto Sekundenkleber!

https://www.google.de/imgres?imgurl=http...mrc&uact=8

Ein super Kleber. Und vor allem perfekte Verpackung. Schraubverschluss ein wenig aufdrehen - geht sauber auf. Unten ist der Boden eine Art Gummimembran. Vorsichtig reindrücken - Kleber fließt. Membran loslassen - Kleber zieht sich zurück in die Flasche! Kein Tropfen, kein Verstopfen...einwandfrei.
Klebt wirklich in Sekunden und hält sehr gut.
In Kombination mit einem klein bisschen green stuff einwandfrei und extrem fest.
Ich habe mir um noch präziser zu arbeiten ein paar stumpfe Kanülen besorgt - die passen einwandfrei. Ich bin begeistert!
Zitieren
#20
Cyanacrylat. Das gleiche wie der GlueTec. Aber dieses Zurückziehen des Klebers ist super, macht der Gluetec bis zu einem gewissen Grad auch, bleibt nur an der Spitze immer ein klein wenig übrig.. Wenn meiner mal leer ist, werde ich das mal testen, wobei mir eine feine Spitze wie beim UHU Plastikmodell-Kleber fehlt. Sad Nehme immer irgendetwas spitzes für punktuelle Klebungen.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren


Gehe zu: