11.03.2018 Hammer und Skirmish (Infinity) I
#1
Servus alle miteinander,

Wir vom Hammer und Schild e.V. freuen uns euch herzlichst zu unserem ersten Infinity Turnier in unserem Vereinheim im schönen München einzuladen.
Und frei nach dem motto "klotzen statt kleckern" fangen wir mit einem narrativen Event zur aktuellen Challange "B4ckd00r Crisis" an.

Gespielt wird 300 Punkte ohne SpecOp/Söldner, dafür mit speziellen Missionssonderregeln.
Missionen
    Unmasking (Special: Vorbeben)
    The Grid (Special: Rauchschwaden)
    Rescue (Special: Feuersbrunst)
    
Weitere Informationen in T3: http://www.tabletopturniere.de/t21250

Wir freuen uns schon auf euch.

#Update 1: Missionssinderregeln
Vorbeben:
Regeln:
- Zu Beginn jedes Spielerzuges gehen die Modelle/Marker des aktiven Spielers automatisch Prone.
- Dies ist keine Aktivierung und generiert weder Reaktionen, noch werden Minen oder andere Deployable Equipment ausgelöst.
- Modelle und Marker die nicht prone gehen dürfen (REMs, TAGs, usw.) sind davon nicht betroffen.
- Die Ausrichtung der einzelnen Modell darf nicht geändert werden.
- Suppressive Fire, Sapper und ähnliche Status werden nicht aufgehoben.


Rauchschwaden:
Regeln:
- Die Oberseite sämtlicher Geländestücke (die groß genug sind das ein Modell mit Sillouette 1 oder mehr darauf platziert werden kann) zählt als Low Visibility Zone.
- Diese Zone ist unendlich hoch und beginnt an der Oberseite des jeweiligen Geländestücks.
- Sie dehnt sich nicht nach unten aus.


Feuersbrunst:
Füge den Regeln für die Dead Zone die folgenden Absätze hinzu:
- Am Ende jedes Spielerzuges muss jedes Modell/Marker/Deployable Equipment des aktiven Spielers sowie alle von ihm synchronisierten Zivilisten (Nicht HVT-Modelle) in der Dead Zone einen Rüstungswurf gegen einen Treffer der Stärke 14 mit der Feuer-Spezialmunition machen.
- Jedes Modell/Marker/Deployable Equipment der am Ende der dritten Runde in der Dead Zone ist wird automatisch ausgeschaltet
- Die Dead Zone gilt als Difficult Terrain (Sie gilt als andere Geländezone als die Exclusion Zone im zusammenhang mit dem Betreten und verlassen der Zonen).
- Diese zusätzlichen Regeln gelten nur für den Bereich der Dead Zone, welcher sich auf Bodenhöhe befindet. Die Oberfläche von Geländestücken zählt nicht dazu.
- Zivilisten die durch die Dead Zone getötet werden zählen nicht durch einen Spieler getötet.
Zitieren
#2
Gibts was genaueres zu den Sonderregeln?
<t></t>
Zitieren
#3
Stehen im T3.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#4
Wie @HarlequinOfDeath gesagt hat sind die Missionssonderregeln im T3 unter Turnierablauf und Wertung.
Für den einfacheren Überblick habe ich sie aber nochmal dem Eingangspost hinzugefügt.
Zitieren
#5
Die Sonderregeln sind interessant, greifen aber doch schon ein gutes Stück in das Balancing ein. Für meinen Geschmack ist das fast schon ein wenig zu viel... wenn ich bei Rauchschwaden eine Nisse oder sowas aufs Dach stelle bekommst du die da noch schwerer weg. Oder bei Vorbeben ist so ne TR-Drohne im Vergleich zu anderen Sicherungseinheiten noch ekliger. Vielleicht denke ich da auch zu konservativ im Rahmen des ITS. Finds auf jeden Fall mutig und bin gespant, was ihr berichten werdet.
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#6
Das ist schon so, wie Sergej schreibt. Habe das im letzten Turnier erlebt, als die erste Mission mit einer Biotech Zone gespielt wurde (wurde zufällig aus diversen Regeln gewürfelt). Wenn du da nicht drauf eingestellt warst, liefst du ins offene Messer, um deine Einheiten vor der Zone zu retten.

Bei euren Sonderregeln wird bei Rauchschwaden MSV Pflicht und einfacher zu spielen, die Feuerzone macht die maximale Punktzahl in Rescue nicht erreichbar, wenn es da keine Gebäude gibt, TR Drohnen werden beim Erdbeben stärker etc. Schwierig. Smile Gut, meiner Hauptliste kommen die Regeln entgegen. Aber sind schon heftig.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#7
Danke für das Feedback zu den Sonderregeln. Mir ist bewusst das diese stark in die gespielten Szenarios eingreifen und das Listbuilding beeinflussen, aber genau das habe ich mit diesen erreichen wollen. Deshalb habe ich sie auch von vornherein festgelegt und bekanntgegeben, damit die Teilnehmer sich gut auf diese vorbereiten können. Generell habe ich diese Sonderregeln eingeführt, da ich gemerkt habe das auf Turnieren Geländezonen oder ähnliches nie gespielt werden, wodurch ein cooler Teil der Infinity-Regeln außen vorgelassen wird.
Ich hoffe mit den Erfahrungen aus diesem Turnier und dem Feedback der Teilnehmer zu sehen, ob die Spieler auf so etwas Lust haben und vielleicht andere TOs Ideen zu geben etwas ähnliches zu machen.

Hier meine Überlegungen zu den einzelnen Regeln:
Vorbeben:
- Platzierung von Reaktionseinheiten wird anders gehandhabt indem sie entweder auf Geländestücke ohne Umrandung gelegt werden, oder auf Bodenhöhe Positioniert
- Reaktionseinheiten werden aktiver eingesetzt um diese besser positionieren zu können
- Waffenauswahl für Reaktionseinheiten wird überdenkt (z.B. Anstatt Sin-Eater mit HMG auf Hausdach -> Sin-Eater mit MK12 an einer Ecke)
- Wenn ein Spieler damit nicht umgehen kann/will, kann er auf REMs zurückgreifen die unbeeinflusst sind (Ausnahme Tohaa, doch diese können das mit ihren Links und Mates ausgleichen).

Rauchschwaden:
- MSV-Einheiten sind besser, aber sind auf Geländestücke beschränkt wenn sie davon profitieren wollen -> Müssen mit anderen Bewegungsmustern eingesetzt werden
- Counter gegen MSV (Alboedo/White Noise) werden interessanter
- CC/Spec-Fire und andere Sachen die keine Lof brauchen werden interessanter
- Nicht MSV-Einheiten bekommen die Möglichkeit einen zusätzlichen MOD in Feuergefechten zu erhalten -> Camo-Tropper könnte ein TR-Bot einfach auf die -12 BS bringen und somit leichter ausschalten

Feuersbrunst:
- Einheiten mit Geländeskills profiiteren mehr von diesen
- Andere Einheiten können über alternative Bewegungspfade (Auf Geländestücken mit Climb/Jump) diese Problematik umgehen.
- Einheiten werden aus der Dead-Zone getrieben, wodurch Gefechte auf kürzerer Reichweite in der Exclusion Zone stattfinden sollten.

Wegen des angesprochenen Problems mit der maximalen Punktezahl bei Rescue: Man kann die Zivilisten einfach mit Climb an der Seite eines Geländestücks befestigen, dann erhalten sie keinen Treffer, da nur der Boden Schaden verursacht. Es sollte also auf jedem Tisch möglich sein (Ich werde darauf achten das auf keinem Tisch ein 4 Zoll Streifen ohne ein einziges Geländestück ist Wink )
Zitieren
#8
Wie gesagt, schwierig/interessant. Smile Ich bin dabei und muss nicht mal eine Liste ändern. Wink

Bezüglich den Sonderregeln würde ich euch empfehlen, große, auffällige Erinnerungszettel auf Zonen/Gebäude/neben Tische zu legen. Sonst vergisst man diese schnell, wenn man im Turnier in Eile ist.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Zitieren
#9
Vielen Dank, ich muss sagen mich schreckt es etwas ab, bin aber auch kein erfahrener Spieler
<t></t>
Zitieren
#10
(02-12-2018, 12.02.2018)HarlequinOfDeath schrieb: Wie gesagt, schwierig/interessant. Smile Ich bin dabei und muss nicht mal eine Liste ändern. Wink

Bezüglich den Sonderregeln würde ich euch empfehlen, große, auffällige Erinnerungszettel auf Zonen/Gebäude/neben Tische zu legen. Sonst vergisst man diese schnell, wenn man im Turnier in Eile ist.

Danke für den Tip, hatte auch vor die Sonderregeln den ausgelegten Missionen beizufügen.

(02-12-2018, 12.02.2018)Melchior schrieb: Vielen Dank, ich muss sagen mich schreckt es etwas ab, bin aber auch kein erfahrener Spieler

Schade des zu hören, ist aber verständlich dass die zusätzliche Komplexität zunächst abschreckend wirkt. Würde mich aber trotzdem freuen wenn du mitmachst, gibt keine bessere Lernerfahrung als sich selbst ins kalte Wasser zu werfen Wink
Zitieren


Gehe zu: