TTCombat Gebäude für Infinity
#1
Habe mein erstes Gebäude von TTCombat fertiggestellt. Für knapp 15 Euro für das Teil muss ich sagen das ich recht zufrieden bin mit der Qualität.

[Bild: 32209580fx.jpg]

Die Verwitterungen habe ich nach Vorlagen aus dem Eisenbahnmodellbau erstellt, der Rest ist halt Pinsel und Airbrush.
[Bild: 32209594vm.jpg]

Leider sind die Handyaufnahmen nicht so gut, habe aber im Moment nichts anderes zur Hand  Undecided 

[Bild: 32209600so.jpg]
[Bild: 32209609nk.jpg]
[Bild: 32209636xy.jpg]
Zitieren
#2
Schaut klasse aus, besonders die Verwitterungseffekte. Wie meinst du das, mit Vorlage vom Eisenbahnmodellbau? Gibt's da ne bestimmte Technik? Ist das Gebäude von innen auch bespielbar.
Zitieren
#3
Ja das Gebäude ist von innen bespielbar und zwar auf jeder Etage. Für die "Eisenbahnmethode" habe ich einen super Blog gefunden - von Marcel Ackle, ein wahrer Meister seines Faches. Habe da kaum was besseres gesehen -> www.feldbahn-modellbau.ch
Die Verwitterungen sind mit einem Pelikan Wasserfarben Kasten gemacht, das Teil ist glaube ich billiger als ein Weathering Effekt von einem Hersteller wie AK. Marcel hat in seinem Blog ziemlich gut beschrieben wie man Holz und Stein damit altert und verwittert.
Zitieren
#4
Vielen Dank für den Blog-Link!

P.S. Dein Haus sieht auch ziemlich cool aus! Gibt es eine passende Ghost-Town-Dawn Platte dazu?
Zitieren
#5
Die Platte soll etwas besonderes werden. Ein Slum mit unrenovierten, alten Gebäuden der einen hochmodernen Raumhafen umschließt. Bisher habe ich leider erst zwei Gebäude fertig, das obige für den Slum und den Dicetower von Zen Terrain für den Raumhafen. Zu dem Slum kommen noch weitere heruntergekomme Gebäude, ein Tattoostudio und eine Stripbar hinzu. Für den Raumhafen kommt ein modernes Officegebäude für die Abfertigung und ein kleiner Park hinzu. Ich mag den Mix aus alten und neuen Gebäuden im SciFi Style. Bin gespannt wie es wirkt wenn es fertig (was aber noch dauert ?), da alles von verschiedenen Herstellern kommt. 
Als nächstes nehme ich das Tattoostudio (dieses kommt von Antenociti) in Angriff.
Zitieren


Gehe zu: