20.05.18 1. Hunsrücker(nähe Koblenz) ITS-Turnier: Tic-Tac-Toe un en Bratwurst dazoe!
#11
Da ich nicht von Aachen aus zu euch fahre, müsste ich zeitig wissen, ob das Gelände noch benötigt wird.

Außerdem kann ich meine Bodenplatten nicht finden. Sind die Tische groß genug?
<t></t>
  Zitieren
#12
Hey Arlic,

Gelände für einen Tisch würden wir noch gerne nehmen, dann könnten wir mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auf die Verwendung von Pappgelände verzichten! Natürlich nur wenn es keine Umstände macht versteht sich.

Tische haben wir! Platten müssen weder gesucht, noch geschleppt werden.

Liebe Grüße


PS: Wenn es nicht allzu viel Arbeit ist, könntest du ja noch einigen Leuten aus dem NRW-Meta Roofies untermischen und mitbringen, wir zahlen eventuell auch Kopfgeld in Naturalien...
  Zitieren
#13
Schön wars, auch wenn meine Würfel anderer Meinung sind. Dank an die Orga (Serviceleistung!)und meine Mitspieler, ich komme gerne wieder.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#14
Ich hoffe auf aussagekräfte Fotos sowie einen o-12 Podcast über das Turnier da ich leider nicht teilnehmen konnte...oder sagt man 'durfte' wenn die Schwiegereltern zu besuch sind?
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren
#15
Danke nochmal an alle Teilnehmer, es war mir ein Fest!

Turnierbericht mit Bildern aus Orgasicht ist noch in der Mache Angel
  Zitieren
#16
Hat viel Spaß gemacht! Ich komme gerne wieder zu euch!
<t></t>
  Zitieren
#17
Nabend Forum, auch von mir nochmal ein Dankeschön an alle Teilnehmer, es war mir ein Fest.
 
Es folgt ein kleiner Bericht aus Orgasicht:
 
Tja was war das für ein Wochenende, Freitag hielt sich meine Begeisterung beim Aufräumen und Vorbereiten noch ziemlich in Grenzen, schließlich hatte ich aufgrund der wenigen Anmeldungen schon überlegt die ganze Sache erstmal ausfallen zu lassen. Die Terminwahl war in der Nachbetrachtung leider nicht so clever, wie ich erst dachte und das nehme ich auf meine Kappe. Wieder mal eine Erfahrung reicher.
Auch der Wetterbericht ließ wenig Optimismus zu, Regenwahrscheinlichkeit von 90% genau zu der Zeit, in der das Grillfest geplant war. Gemeldet waren auch nicht nur so ein paar Tropfen, sondern ein mittelschwerer Tsunami. Plan B (ein Elektrogrill), welchen ich auch unter der Überdachung hätte benutzen können, sorgte beim Testlauf für einen spektakulären Stromausfall im Gebäude, war danach kaputt und ließ den Salzgehalt in mir auf das Niveau des schwarzen Meeres ansteigen. Aber wenn mich Infinity eine Sache gelehrt hat, dann das eine 10% Wahrscheinlichkeit auf ein geiles Ergebnis manchmal auch völlig ausreichend ist und so hoffte ich einfach mal auf gutes Wetter.
 
Samstagabend sollte das Wochenende die nächste Überraschung für mich bereithalten, denn anstatt sich, wie prognostiziert, einfach wehrlos vom FC Buyern abschlachten zu lassen, lieferte die magische Eintracht ein phänomenales Spiel ab und sorgte für ein unglaubliches Hochgefühl, mit dem damit leider auch unweigerlich einhergehenden Alkoholpegel...
 

Sonntagmorgen, Turniertag:
 
Nach nur einer Viertelstunde Weckerterror erhebt sich die Turnierorga schwankend aus dem Bett und grüßt in seiner ersten Amtshandlung auf der Toilette mehrmals den Elch. In diesen Momenten der absoluten Wehrlosigkeit war ich echt froh nicht auch noch spielen zu müssen. Nichts hätte ich lieber getan als mich weinerlich ins Bett zu legen und den Alkohol zu verfluchen, aber wie schon Spiderman sagte: Mit großer Macht, kommt auch große Verantwortung! Also Katzenwäsche, Kaffee XXL und ab nach Kastellaun.
 
Auf dem Parkplatz erwartete mich schon Arlic, der entgegen seiner Erwartung super durch den Verkehr kam und auch die restliche Belegschaft traf überpünktlich ein, wir konnten also relativ zügig anfangen.
Während die sechs Turnierteilnehmer sich die Würfel an die Köpfe warfen entfachte ich das größte Feuer, welches der Norden je gesehen hatte  ein kleines Lagerfeuer und hoffte, dass das Donnergrollen sowie die dunklen Wolken nur auf der Durchreise zur Meisterschaftsfeier des 1. FC Buyern waren(Spoiler: Das waren sie anscheinend wirklich).
 
[Bild: 20180520_120639.jpg]

Für die Spiele hatte ich eigentlich zwei Stunden, sowie zehn Minuten für die Aufstellung eingeplant, es sollte sich allerdings zeigen, dass die Spieler in der Regel deutlich weniger Zeit brauchten, was kleine Essenspausen und ein zeitiges Turnierende erlaubte. Danke nochmal an die Spieler, die das so problemlos und ohne ein ständiges Drängen meinerseits so zügig durchgezogen haben.



Das Wetter hielt und ich konnte bis zum Ende des ersten Spiels grillen, sodass sich die Jungs den ersten Gruß aus der Küche pünktlich zur Pause abholen konnten.
Es gab Würstchen in allerlei Geschmacksverirrungen im Brötchen, sowie Taccosalat und Kuchen. In flüssiger Form stand die Stärkung in Form von Bier, Radler, Mojitos, Kaffee und diversen Zuckergesöffen parat. Man munkelt, dass auch Wasser getrunken wurde, aber Beweise kann ich da leider nicht liefern.

[Bild: 20180520_141240.jpg]
[Bild: 20180520_141244.jpg]
Für das leibliche Wohl ist gesorgt, zu verdanken haben wir das auch dem weiblichen Wohl eines unserer Mitglieder, die tatsächlich zwei Salate und einen Joan d'Arc Kuchen gesponsort hat. Geil!
 


Zum spielerischen gibt es auch einige Infos, vertreten waren:
-2x Shasvasti
-2x Aleph
-Yujing 
-Military Order

Ranking:
1. Nils(Aleph)
2. Hannes(Yujing)
3. Arlic(Aleph)
4. Felix(Military Order)
5. Sven(Shasvasti)
6. Dago(Shasvasti)

Gewinner war ein lokaler Spieler unserer Spielergruppe mit Aleph, der mir vor dem Turnier das meiste gezahlt hatte sich fair und spielerisch überlegen gegen seine Gegner durchsetzen konnte. 



Hier noch einige Actionshots: 
[Bild: 20180520_164953.jpg]
Das hier ist keine Fotomontage, gut erkennbar der seltene Anblick eines Sniffers in freier Wildbahn.

[Bild: 20180520_164924.jpg]
Schleimige Aliens im Industriekomplex, der Planet wurde nach dem Gefecht vorsorglich gesprengt.

[Bild: 20180520_164935.jpg]
Bit & "Schwierige Kindheit" Kiss

[Bild: 20180520_140752.jpg]

[Bild: 20180520_152027.jpg]
Manege frei für den unglaublichen King Kong!



[Bild: 20180520_182152.jpg]
Der Preispool, danke an Fantasywelt für die Unterstützung!

Abschließend noch einige Gedanken:


-Es war trotz der wenigen Spieler ein echt toller Tag, ich habe viel gelacht
-Turnierorga eignet sich hervorragend zur Ausnüchterung, schon während der ersten Runde lief der Motor wieder einigermaßen auf Touren
-Es wird definitiv demnächst ein zweites Turnier geben
-Organisiere keine Turnier an und um Feiertage, das sorgt für einige Körbe

Liebe Grüße
Nico
  Zitieren
#18
(05-22-2018, 22.05.2018)CrisisProject schrieb: ... Aber wenn mich Infinity eine Sache gelehrt hat, dann das eine 10% Wahrscheinlichkeit auf ein geiles Ergebnis manchmal auch völlig ausreichend ist...

Haha, absolut das!

Danke für diesen tollen Orgabericht und die Fotos, der Kuchen ist der knaller und hat hoffentlich Inspirierend und nach "Überlegenheit" geschmeckt. 


Sicher mir schon einmal für das nächste Turnier einen Spot!
Ausserdem musst du mit deinen Dudes mal wieder hier hoch kommen. Wink
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren
#19
eure turniere sind halt immer nur schon immer voll bevor sie online sind Big Grin
auf dem maussaker werden wir aber wahrscheinlich mit bis zu 3 leuten vertreten sein
  Zitieren
#20
Mein Bericht zum Turnier im Audioformat: http://o-12.de/showthread.php?tid=1839
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren


Gehe zu: