AD Combat Jump & Deckung/ARO
#1
Hallo zusammen,

wir erarbeiten uns zur Zeit die Regeln, jetzt hängen wir aber ein wenig.

Situation:

Akalis downgradet den AD combat jump und läuft auf der einen Seite genau vor der Aufstellungszone des Gegners aufs Spielfeld (Befehl ist ausgegeben). Er landet in eine Zone of control von 2 Ghulams, die zwar in Deckung stehen, aber nicht in LoS sind.

1.) Ein Combat Jump (auch wenn man reinläuft) verursacht ja einen ARO. wie können die beiden Ghulam reagieren? sich umdrehen und LoS herstellen? richtig?

2.) ergänzend: angenommen, der Akalis landet NICHT in den 8" ZoC, sondern außerhalb. Beide Ghulam haben keine LoS. In diesem Fall sollte es doch keine ARO geben, richtig?

3.) Nun entscheidet sich der Akalis, auf EINEN der beiden Ghulams seinen vollen Burst zu entladen. Das heißt, es sollte KEIN face to face sein, weil außehalb der LoS und außerhlab der ZoC. richtig?

4.) Darf sich der andere Ghulam, der nicht beschossen wird, umdrehen, weil eine befreundete Einheit in seiner ZoC beschossen wird?

5.) Und letzens: wenn die Ghulams nicht nebeneinander stehen würden, sondern mehr als 8 " entfernt, der eine Ghulam aber sieht, wie sein Kumpel beschossen wird (er aber nicht den Schützen sieht), darf er sich dann umdrehen? eigentlich doch nicht, oder? Was darf er dann tun?
Zitieren
#2
1) Ja. Das ist auch so ziemlich das einzige was sie bei ZoC und non-LoS können:
Zitat:Enemies entering or acting inside the Zone of Control of a trooper while remaining outside that figure’s LoF can be re-acted to, but only by using the Common Skill Change Facing or Reset, unless the trooper has a Special Skill or piece of Equipment that can be used without LoF.

2) Richtig. Wär ja auch albern, sonst dürfte ja jeder auf dem Feld reagieren.

3) Ja, der Trooper kann hier nur hoffen das seine Rüstungswürfe gut sind Smile

4) Nein. Dazu müsste der Gegner in der ZoC sein, nicht der Beschossene.
EDIT: Diese Aussage von mir ist leider falsch, siehe Durian Khaars Beitrag

5) Wie schon bei 4 muss der Attacker in ZoC oder LoS des Troopers sein damit dieser überhaupt reagieren kann.
Zitieren
#3
danke fpr die schnellen Infos - aber 4 und 5 sind schon hart ^^
Zitieren
#4
Sollst deine Trooper halt net mit dem Rücken zum Gegner hinstellen. Wink

Gute Sicht ist halt immer wichtig, und wenn einer einen Gegner sieht ist "Alert" dein Freund. Im deutschen glaub "Alarmieren"
Zitieren
#5
Ich spiele den Akalis...
Zitieren
#6
Ich muss leider Nr. 4 korrgieren

Hier kommt "Warning" ins Spiel.

Also: Wenn ein Ghulam innerhalb der ZoC eines anderen Ghulams beschossen wird, darf der letztere sich umdrehen.

Ist mitunter die am meisten vergessene Regel in Infinity XD
--end of line
Zitieren
#7
Hah. Sehr gut. Ich hatte die Regel gesucht die es einem erlaubt sich nach einem Beschuss zum Gegner zu drehen und genau dass is sie Smile
Zitieren
#8
ja das mit 4.) macht ja auch irgendwie Sinn. Da bin ich ja froh, dass wir das halbwegs sauber über die Bühne bekommen haben. Danke an alle!
Zitieren
#9
zu 5. sei mal auf Alarmieren im Grundregelbuch (S.51) verwiesen.

Ich würde mal behaupten, dass das die am wenigsten bekannte Regel ist Wink
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf]ITS-PIN: R7408
[Bild: 950940_md-.png]
Zitieren
#10
wir hatten ja mal einen o-12 podcast, den habe ich mir angehört (da ging es glaub um warning und alert), aber letztlich hatte ich es nach dem podcast auch nicht verstanden...

ich fasse nochmal zusammen:

wenn ein trooper in ZOC einer befreundeten Einheit beschossen wird, darf er alarmieren und der andere darf change-facen. richtig?

wenn ein trooper in LOS einer befreundeten Einheit beschossen wird, darf er "warnen" und der andere darf change-facen? richtig?

wäre ja beinahe gleich...bis auf die Begriffe.
Zitieren


Gehe zu: