Folge 52 - Deployment
#1
Folge 52 - Deployment

Themen: Fragen zur Aufstellung bei Infinity
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#2
Wieder mal ne sehr gute Folge
<t></t>
  Zitieren
#3
Danke dir!
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#4
ich bin ein großer Fan des infoflux, des infoflux n friends als auch des o-12 podcasts.

Leider muss ich diesmal sagen, dass mir das Thema so nicht ganz optimal aufgebaut war - sicherlich ist das der etwas "seltsamen" Fragestellung geschuldet.

Ich fände es überlegenswert, etwas strukturierter noch einmal an das Thema heranzugehen...und nicht zu versuchen, auf diese Fragen direkt einzuehen. Da steckt mMn so viel Taktik drin...Welche Missionen sind tendenziell besser für erster Spielzug/zweiter Spielzug; welche Geländeteile sollte ich bei welcher Armee in meiner Aufstellungszone suchen/Welche Einheiten hält man vorzugsweise zurück/wer stellt zuerst auf (meistens stellt man ja lieber als zweites auf) usw.
Deckung/Prone/freies Aufstellen - auch interessant.
Typische ARO pieces - typische Alphas - Aufstellung von link teams usw.

Das ist alles so ausufernd, dass man wahrscheinlich noch einiges mehr erzählen könnte ^^ Da würde ich mich sehr freuen
  Zitieren
#5
Trotzdem mir eine Menge der Tipps/Hinweise durchaus bekannt waren, konnte ich noch die ein oder andere Info mitnehmen und mir passieren auch immer mal wieder doofe Fehler: Einen Tarn-Sniper der offensiv benutzt werden sollte im ersten Zug (ich fing an) nicht prone auf dem Dach platzieren, nur um Ende keine Befehle mehr über zu haben - also warum nicht gleich liegend?
  Zitieren
#6
Ich fand die Folge sehr gut. Vor allem wenn man bedenkt wie schwierig es ist das Thema Aufstellung ohne visuelle Hilfestellungen aufzubereiten.
Habe einiges an Ideen mitgenommen. Würde mich über mehr Folgen in dieser Art freuen!
  Zitieren
#7
Fand die Folge eigentlich auch ganz gut. Viel mehr kann man ohne auf spezielle Fraktionen oder Modelle einzugehen eigentlich nicht machen. Ansonsten müsste man wirklich jede Mission mit jeder Fraktion durchgehen und selbst dann ist es immer noch abhängig von Tisch/Gelände. Dann kommt man mit 30min definitiv nicht hin.
Masterblaster


visit us on
facebook: https://www.facebook.com/3TH.TableTopTreff/
forum: http://tabletoptreff-hannover.de/forum/portal.php

--Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi---
  Zitieren
#8
Ich finde mich immer wieder im dem, im Podcast bestriebenen Dilemma wieder, das meine TR Drohne auf dem Dach steht. Genauso mei Intruder. Und Zack... sind die Platt bevor ich was tolles mit denen gemacht habe.

Aber die in irgend ne Gasse zu stellen und nacher zu sagen "haha! Du konntest da nicht lang laufen!"... ist auch irgendwie meh... XD
  Zitieren
#9
Ich fand die Folge (wie immer) ziemlich gut. Der Rundumschlag zum Thema Deployment eignet sich super als Sammlung an Ideen, in wieviele Richtungen man selber experimentieren und weiterdenken könnte.
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
  Zitieren
#10
nur falls das falsch rüberkam: ich fand die Folge auch gut, und dass man nicht sämtliche Aspekte in 30 min erledigen kann ist auch klar. Immer dran denken: das Bessere ist des Guten Feind
  Zitieren


Gehe zu: