Marker selbst bauen
#1
Hi, da wir demnächst anfangen wollen zu spielen, benötige ich noch einen Satz Marker. Ich habe mir überlegt den Kram einfach auszudrucken und von unten gegen transparente Acrylglasplatten zu kleben. Ich weiß nur noch nicht genau was man da am besten nimmt.
Lohnt sich der Aufwand überhaupt? Der Starterkit an Markern liegt ja preislich auch so um die 15 Euro. Wenn ich jetzt 10 Euro für die Plättchen bezahle würde ich sagen es lohnt sich nicht.
  Zitieren
#2
Hi,
unter 'Allgemein' ist ein Topic Angepinnt was sicherlich viele deiner Fragen beantworten kann. :-)

http://o-12.de/showthread.php?tid=1308
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren
#3
Am Anfang würde ich die marker mal auf Pappe drucken um ein Gespür dafür zu bekommen, was man braucht - und man wird viele marker brauchen!
Später dann je nach Lust und Laune mit cabochons bekleben. Oder mit Glas. Oder oder oder... Ich habe gerade einige mit glad cabochons gebaut und bin zufrieden
  Zitieren
#4
Marker selbst machen lohnt sich hundertprozentig vor allem auf lange Sicht, wenn man mehr und unterschiedliche braucht. Zudem werden nicht alle Marker von den Herstellern vertrieben, MicroArts z. B. bestimmte Marker nur auf Anfrage.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
  Zitieren
#5
Und hier nochmal ein link, wie ich meine marker mache, ist in dem Fred mit aufgeführt http://www.o-12.de/showthread.php?pid=32427#pid32427
  Zitieren
#6
Ich hab auf der FB Gruppe einen Artikel erstellt, der zum einen beschreibt wie man die Marker selber macht, aber auch Links enthält wo man alle benötigte Materialien bekommt (incl. Optionen) und zudem noch mehrere Bögen erstellt auf der so ziemlich die meisten von Anfängern benötigten Marker enthalten sind (incl. Extrabögen für Combined, Tohaa, etc.).

https://www.facebook.com/notes/infinity-...450417974/
<t></t>
  Zitieren
#7
schön gemacht - beschreibt im Großen und Ganzen die gleiche Methode wie schon bei mir auch.

Anmerkung 1: die von Dir verlinkten Glaslinsen sind gewölbt; die von mir oben verlinkten Linsen sind flach; es gibt sie allerdings nur dort und nicht in DE:
https://www.amazon.com/gp/product/B00D0U...UTF8&psc=1
Ich persönlich mag die flache Variante sehr viel lieber.

Anmerkung 2: die Idee mit dem Filz/Samt ist sehr gut. Ich habe die Dinger bis dato nur von unten nochmal mit einer Ladung des Klebers überzogen, das war auch ok, aber Deine Idee bastel ich gleich mal nach!

Anmerkung 3: Zur Aufbewahrung habe ich mir von thingiverse was zum 3D-Drucken besorgt: https://www.thingiverse.com/thing:2443280 ; oder aber einen Münzkoffer, das sieht sehr stylish aus.

hier: https://www.thingiverse.com/thing:2443280 fand ich die Idee von dem foam ganz geil, aber scheint 26mm (!) zu sein; das wird die Marker nicht heben...
  Zitieren
#8
(08-02-2018, 02.08.2018)HarlequinOfDeath schrieb: Marker selbst machen lohnt sich hundertprozentig vor allem auf lange Sicht, wenn man mehr und unterschiedliche braucht. Zudem werden nicht alle Marker von den Herstellern vertrieben, MicroArts z. B. bestimmte Marker nur auf Anfrage.

Grad drauf gestoßen. Was für Marker machen Sie denn auf Anfrage?
  Zitieren
#9
Alle, die nicht im Shop verfügbar sind. Aber die Stückzahlen machen das nur für Clubs attraktiv.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
  Zitieren
#10
Ich hab mir die ein paar mal geholt und auf meine ausgestanzten Ausdrucke geklebt. Das war sehr günstig.

https://www.amazon.de/gp/product/B00DVQF...UTF8&psc=1
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: