Anfängerfragen der X.
#1
Moin Leute,

ich (29 aus Darmstadt) interessiere mich schon seit ~2 Jahren für Infinity (und andere TTs/Miniaturen) und male seit dem die ein oder andere Mini an.
Nun habe ich Lust bekommen auch mal zu Spielen und da kommt fast nur Infinity in frage. Der Genreprimus is mir da leider etwas zu... sagen wir sipmpel.

Ich versuche mich gerade ein wenig in die Regeln ein zu lesen und bin dabei mir die Profile anzuschauen und die Fraktionen zu vergleichen. Da ich die Spielabläufe noch nicht ganz drin habe kommen da ein paar Fragen auf.

1. Die Einheiten und Fraktionen unterscheiden sich nicht so stark in den Werten wie zb. bei 40k, sehe ich das richtig? Es wirkt etwas wie Blood Bowl, wo sich die Spieler ehr über Fertigkeiten definieren. Haben die Fraktionen irgendwelche allgemeinen Boni o.Ä., welche sie in eine bestimmte richtung rücken?

2. Es wird gesagt das man quasi spielen kann was man will, das klingt gut und ich will es auch glauben. Wenn ich mir jetzt aber die Japaner anschaue frag ich mich aber schon ob es sinn macht diese nicht NK lastig(offensiv) zu spielen. Oder wirkt das nur durch die aktuelle Armee Box so?

3. Die Japaner oder NA2 verwirrt mich allgemein. Zu den Japanern finde ich haufenweise Profile zu denen ich keine Minis im Shop finde. Einige habe ich bei Yu Jing gefunden. Is der Shop einfach nicht aktualisiert oder findet man diese Einheiten in beiden Armeen?
Die anderen NA2 Armeen scheinen ein Mischmasch aus anderen Armeen zu sein? Gibt es überhaupt eine NA2 Armee oder sind das nur ne Sammlung von Sektorarmeen?

4. Ich habe gelesen das man ehr mit Vanilla anstatt einem Sektor anfangen sollte. Da man aber alle Sektor Einheiten auch in Vanilla Listen spielen kann sehe ich keinen Grund nicht mit nem Sektor Starter anzufangen. Übersehe ich da etwas, bilden die Sektor Starter keine gute Grundlage für Vanilla Listen?

5. Modelle werden scheinbar häufiger mal ausgetauscht, bzw. neu Gestaltet. Verschwinden auch Profile von alten Minis?
Auch die Armee Boxen scheinen häufig mal zu wechseln, gibt es da nen Rhytmus?


6. Würdet ihr einem Anfänger (Spiele nur Blood Bowl) von einer der Fraktionen abraten? Ich kann mich (leider) mal wieder für fast alle begeistern. Big Grin
(Die Aliens und die Normaden haben interessieren mich weniger)

Sorry für die vielen Fragen, es folgen sicher noch weitere. Big Grin

Beste Grüße
  Zitieren
#2
(12-19-2018, 19.12.2018)Minderleister schrieb: Na dann wollen wir mal:

1. Die Einheiten und Fraktionen unterscheiden sich nicht so stark in den Werten wie zb. bei 40k, sehe ich das richtig? Es wirkt etwas wie Blood Bowl, wo sich die Spieler ehr über Fertigkeiten definieren. Haben die Fraktionen irgendwelche allgemeinen Boni o.Ä., welche sie in eine bestimmte richtung rücken?

Ja, das kann man so sehen. Grundsätzlich gibts bei Pan O das beste BS, bei Arianda ne hohe PH und bei Haqqislam hohen WIP, alle anderen liegen irgendwo dazwischen. Hat man die Profile erst mal drauf, lesen sich sich eher leicht. Skills haben da schon einen großen Einfluss. Pan O, Aleph und Aliens bilden quasi die High Tech Spitze, während Ariadna Lowtech ist (die sind eher so auf unserem jetzigen Niveau). Pan O hat man meisten TAGs, YJ ist quasi die HI Fraktion und Haqqi eher die LI Fraktion, Nomaden sind sehr Hacker lastig (aber auch Aleph kann das super), während das bei Ariadna kaum eine Rolle spielt, dafür hat da gefühlt jeder zweite Tarnung. Die Grenzen gehen fliessend in einander über. (TAG sind die großen Walker, HI ist die Schwere Infanterie und LI dementsprechend die Leichte).

2. Es wird gesagt das man quasi spielen kann was man will, das klingt gut und ich will es auch glauben. Wenn ich mir jetzt aber die Japaner anschaue frag ich mich aber schon ob es sinn macht diese nicht NK lastig(offensiv) zu spielen. Oder wirkt das nur durch die aktuelle Armee Box so?

Naja, mann kann schon in gewisse Richtungen maximieren oder sich stumpf was grob fahrlässiges zusammenklicken, aber vom Grundsatz stimmt das immer noch.
Ja, Japaner haben einen deutlichen NK-Einschlag. Ist aber nicht ganz einfach, den auch richtig zu nutzen - oft ist schießen einfacher. Infinity ist ein Schiess-Spiel, NK ist eher nebensächlich, dafür aber - wenn man die richtigen Einheiten dafür hat - sehr tödlich.


3. Die Japaner oder NA2 verwirrt mich allgemein. Zu den Japanern finde ich haufenweise Profile zu denen ich keine Minis im Shop finde. Einige habe ich bei Yu Jing gefunden. Is der Shop einfach nicht aktualisiert oder findet man diese Einheiten in beiden Armeen?
Die anderen NA2 Armeen scheinen ein Mischmasch aus anderen Armeen zu sein? Gibt es überhaupt eine NA2 Armee oder sind das nur ne Sammlung von Sektorarmeen?

Stell dir NA2 wie eine Fraktion vor und JSA, Starco, Ikari & Co als Sektoren - allerdings gibts kein Vanilla. Erschwerend kommt hinzu, dass die JSA sich erst dieses Jahr von Yu Jing abgespalten hat.

4. Ich habe gelesen das man ehr mit Vanilla anstatt einem Sektor anfangen sollte. Da man aber alle Sektor Einheiten auch in Vanilla Listen spielen kann sehe ich keinen Grund nicht mit nem Sektor Starter anzufangen. Übersehe ich da etwas, bilden die Sektor Starter keine gute Grundlage für Vanilla Listen?

Sektoren haben die sog. Linkteams - die sind zwar kein Muss, aber sie machen das Spielen mit Ihnen doch weitaus attraktiver. Mit einem Sektor schränkst du dich auch ein. Hast du mit letzterem kein Problem, ist ein Sektor ein guter Start. Zu den Link-Regeln ist es aber dann meist noch ein größerer Schritt, da sie einen Haufen zusatz-Regeln mitbringen. Daher wird meist Vanilla empfohlen.

5. Modelle werden scheinbar häufiger mal ausgetauscht, bzw. neu Gestaltet. Verschwinden auch Profile von alten Minis?
Auch die Armee Boxen scheinen häufig mal zu wechseln, gibt es da nen Rhytmus?

Sehr selten. Aktuell ist ein Ritter vom Fussvolk zum Biker gewechselt und sein Fußprofil abgeschafft worden. CB möchte die Sektoren "rotieren" lassen, also wird auf einige der Fokus gelegt und andere werden ne Zeit mehr oder weniger auf Eis gelegt (was die Modelle angeht), die Regeln sind bisher aber immer erhalten bzw. auch noch geupdated worden, so dass man sie weiter einsetzen kann.

6. Würdet ihr einem Anfänger (Spiele nur Blood Bowl) von einer der Fraktionen abraten? Ich kann mich (leider) mal wieder für fast alle begeistern. Big Grin
(Die Aliens und die Normaden haben interessieren mich weniger)

Nimm was dir am besten gefällt. Zwei hast du ja schon mal raus. Pan O ist recht gradlinig, bei Aleph kanns schon mal komplizierter werden.

Sorry für die vielen Fragen, es folgen sicher noch weitere. Big Grin

Beste Grüße
[Bild: archonMC.jpg]
  Zitieren
#3
Geil. Habe vorhin eine mega Antwort getippt und dann ist der PC hängen geblieben...
Schreib uns einfach deine Idee was du machen willst, dann können wir genauer drauf eingehen...

kurze Anmerkung noch zu Vanilla und Sektor: Man kann einen Sektor sicher auch ohne link-team spielen...so werde ich das erstmal machen
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#4
Vielen Dank für die Antwort(en),
die zweite Antwort hätt ich auch gerne gelesen, aber Archon hat die Fragen schonmal gut beantwortet.

Ich hab gemerkt das der Shop und das Armee Tool auf dem Handy viel übersichtlicher sind und bin schonmal ein gutes Stück weiter.
Haqqislam und Yu Jing gefallen mir durchgehend, allerdings gibt es einzelne Sektoren die ich noch schicker finde. JSA, Military Order und Kosaken gafallen mir am besten.

Da ich allgemein kein Freund des NK bin fällt JSA schonmal raus. MO hat zwar vernünftige BS Werte, aber ich zahl auch immer für das NK Potential mit nehme ich an.
Die Kosaken sind mir einfach simpatisch und verwirren mich am wenigsten. Liegt warscheinlich daran das die Namen eingänglicher sind und die Range sehr (noch?) sehr klein ist.

Ich nehme mal an das die Kosaken zu den Fraktionen gehören die zur Zeit ehr "gepusht" werden was Veröffentlichungen angeht. Wird es hier in naher Zukunft auch neue Profile geben, oder bedienen die kommenden Modelle erstmal die jetzige Armeeliste?

Wie werden neue Profile ins Spiel eingefügt? Es gibt ja nicht sowas wie Codizes.

Zu den Kosaken würde mich noch interessieren ob diese Wölfe Schlüßelrollen in Ariadna Listen spielen? Mit denen bin ich noch nicht ganz warm geworden.
Ansonsten lächelt mich die neuste 2 Spieler Box als Weihnachtsgeschenk an mich selbst an. Der Aleph Anteil is nur mässig interessant und würde wohl nur durch die Erweiterung zur Box ausgebaut werden. Da ich das "Gelände", Würfel, usw. für den Anfang eh brauche scheint mir das trotsdem lohnend. Für Kosaken scheint die Box auch quasi unverzichtbar.

Da waren jetzt 2-3 kurze Fragen drin versteckt. Big Grin Eigendlich gehts mir aber darum das jemand meine Gedanken mal abnickt, bzw. sagt wo ich nen Denkfehler habe.

Anmerkungen zu den Kosaken und was sie von Vanilla unterscheidet würden mich auch freuen.

Beste Grüße
  Zitieren
#5
(12-20-2018, 20.12.2018)Minderleister schrieb: Ich hab gemerkt das der Shop und das Armee Tool auf dem Handy viel übersichtlicher sind und bin schonmal ein gutes Stück weiter.

soso...meinst du den corvus belli shop? den nutzt eh kaum einer....fantasywelt.de zum Beispiel bietet eine gute Übersicht und faire Preise, aber nicht den lokalen Püppchendealer vergessen!

Da ich allgemein kein Freund des NK bin fällt JSA schonmal raus.

Wieso? die können auch schießen...es kommt eher auf die verfügbaren Waffen-loadouts an, als auf den BS...wenn man mit einem Gewehr im optimalen rangeband schießt, bekommt man in der Regel "+3" auf den BS...

MO hat zwar vernünftige BS Werte, aber ich zahl auch immer für das NK Potential mit nehme ich an.

typisch 40k Spieler...wollen immer alles "maxxen"...das läuft hier ein bisschen anders.

Die Kosaken sind mir einfach simpatisch und verwirren mich am wenigsten. Liegt warscheinlich daran das die Namen eingänglicher sind und die Range sehr (noch?) sehr klein ist.

die Profile sind schon da, nur die Minis nicht. Da aber viel geproxt wird, kannst Du alle verfügbaren Profile spielen, die durch andere Modelle dargestellt werden können! Es wird nie alle Modelle geben...nicht in allen loadouts. Ist halt nicht 40 mit WYSIWYG, sondern: "what I say is what I have" oder so in der Art. Der gegner bekommt immer eine "courtesy" liste von Dir (die man mit dem Armytool erstellen kann), da stehen alle offenen Informationen über alle Truppen und deren Bewaffnung drauf; nur verdeckte EInheiten stehen nicht drauf.

Ich nehme mal an das die Kosaken zu den Fraktionen gehören die zur Zeit ehr "gepusht" werden was Veröffentlichungen angeht. Wird es hier in naher Zukunft auch neue Profile geben, oder bedienen die kommenden Modelle erstmal die jetzige Armeeliste?

Kosaken gehören zu Ariadna. Das sind die "USAriadna", "Franzosen/Merowinger" (zur Zeit auf Eis gelegt) und die "Schotten". Die TAK hat zur Zeit neue Modelle und einen neuen Sektor, daher zur Zeit hier einiges los. Ob es in absehbarer zeit viele neue Profile geben wird glaube ich eher nicht, neue Modelle aber schon.

Wie werden neue Profile ins Spiel eingefügt? Es gibt ja nicht sowas wie Codizes.

Über das Armytool, das onlone ist: https://army.infinitythegame.com

Zu den Kosaken würde mich noch interessieren ob diese Wölfe Schlüßelrollen in Ariadna Listen spielen? Mit denen bin ich noch nicht ganz warm geworden.
Ansonsten lächelt mich die neuste 2 Spieler Box als Weihnachtsgeschenk an mich selbst an. Der Aleph Anteil is nur mässig interessant und würde wohl nur durch die Erweiterung zur Box ausgebaut werden. Da ich das "Gelände", Würfel, usw. für den Anfang eh brauche scheint mir das trotsdem lohnend. Für Kosaken scheint die Box auch quasi unverzichtbar.

Das weiß ich zwar nicht genau, aber ich denke Du hast recht. Den Aleph Teil kann man u.U hier anbieten, oder den PanOverlord aus dem Forum mal anschreiben, der hatte ab und zu mal splitboxen; weiß aber nicht, ob er das noch macht.

Da waren jetzt 2-3 kurze Fragen drin versteckt. Big Grin Eigendlich gehts mir aber darum das jemand meine Gedanken mal abnickt, bzw. sagt wo ich nen Denkfehler habe.

*abnick*

Anmerkungen zu den Kosaken und was sie von Vanilla unterscheidet würden mich auch freuen.

sorry, spiele PanO und CA

Beste Grüße

Grüße!
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#6
(12-20-2018, 20.12.2018)Minderleister schrieb: Vielen Dank für die Antwort(en),
die zweite Antwort hätt ich auch gerne gelesen, aber Archon hat die Fragen schonmal gut beantwortet.

Bitte, bitte. Na dann mach ich auch noch mal, aber anders:

Ich hab gemerkt das der Shop und das Armee Tool auf dem Handy viel übersichtlicher sind und bin schonmal ein gutes Stück weiter.
Haqqislam und Yu Jing gefallen mir durchgehend, allerdings gibt es einzelne Sektoren die ich noch schicker finde. JSA, Military Order und Kosaken gafallen mir am besten.

Da ich allgemein kein Freund des NK bin fällt JSA schonmal raus. MO hat zwar vernünftige BS Werte, aber ich zahl auch immer für das NK Potential mit nehme ich an. Die Kosaken sind mir einfach simpatisch und verwirren mich am wenigsten. Liegt warscheinlich daran das die Namen eingänglicher sind und die Range sehr (noch?) sehr klein ist.

Dann hast du ja schon deinen Favoriten. Wenn dir Infinity zusagt und du nicht nach einem Jahr alles wieder los werden willst, kommt eh ne zweit Fraktion dazu ;-)

Ich nehme mal an das die Kosaken zu den Fraktionen gehören die zur Zeit ehr "gepusht" werden was Veröffentlichungen angeht. Wird es hier in naher Zukunft auch neue Profile geben, oder bedienen die kommenden Modelle erstmal die jetzige Armeeliste?

Das ist in der Tat so. TAK (Tartary Army Korps) ist zusammen mit Alephs OSS erschienen und daher auch zusammen mit denen in einer Box. Der Sektor ist soweit erstmal abgeschlossen, es fehlen lediglich die Motorräder und ein Character (und natürlich so einige Profile von den neuen Einheiten: Frontoviks z.B. gibts erst einen, in der "Beyond Cold Front" Box. Wenn du einen Mitstreiter findest, der sich für Aleph erwärmen kann, wäre das natürlich ideal. Neu sind der Vet. Kazak HMG, die Jungs aus der CF Box sowie der o.g. Beyond Box. Jetzt im Dez kommt die sog. SWC Box für die Line-Kazaks raus (Schwere Waffen und ein Medic). Auf aktuellem Stand sind die Dog-Warrior, das Antipoden pack, der Sniper Scout und die Speznaz - damit hast du quasi schon alles wichtige abgedeckt.

Zu den Kosaken würde mich noch interessieren ob diese Wölfe Schlüßelrollen in Ariadna Listen spielen? Mit denen bin ich noch nicht ganz warm geworden.
Ansonsten lächelt mich die neuste 2 Spieler Box als Weihnachtsgeschenk an mich selbst an. Der Aleph Anteil is nur mässig interessant und würde wohl nur durch die Erweiterung zur Box ausgebaut werden. Da ich das "Gelände", Würfel, usw. für den Anfang eh brauche scheint mir das trotsdem lohnend. Für Kosaken scheint die Box auch quasi unverzichtbar.

Wölfe sind vom Fluff her in Ariadna gesetzt, da sie dort heimisch sind. Jeder Sektor in Ariadna hat mind. ein Wolf-Profil. Man kann auch ohne, aber die Dinger dann doch ziemlich gut und die Dog-Warrior am Besten ;-) Ariadna ist grob: Tarnung und Wölfe und Ausweichen ist im Zweifel doch nicht verkehrt. Wölfe sind zwar nicht essentiel aber ohne wäre eine weitere Einschränkung - TAK geht aber tatsächlich auch gut mit Tarnung und Ballern.

Anmerkungen zu den Kosaken und was sie von Vanilla unterscheidet würden mich auch freuen.

TAK ist ziemlich rund geworden und lassen wenig vermissen. In Vanilla gibts dann halt günstigere Versionen und mehr Typen wie Luftlander, haltbare Line-Infanterie - eben mehr Auswahl, dafür eben keine Linkteams und hier ist TAK unheimlich stark. Hör doch mal in den aktuellen Podcast von der Morlockgruppe rein (findest du hier im Forum).

PS: Wysiwig ist geil!
[Bild: archonMC.jpg]
  Zitieren
#7
Das mit dem 40k Spieler verbitte ich mir aber! Jeder Anlauf eine Armee auf zu bauen ist an den dämlichen Regeln und dem unverschämten Geschäftsgebährden gescheitert. Big Grin
(Gw macht aber schöne Minis!)

Es ging dabei auch weniger ums maxxen, als um die Frage wie sich das spielt. Quasi ob man den Order dann als Hybrit spielt, den man auch gerne in den NK schickt, oder ob das ehr son gestalterisches Element ist. Eine Fraktion entgegen ihrer Ausrichtung zu spielen dürfte mich als Anfänger überfordern.

Die Waffenprofiele werd ich mir nochmal anschauen müssen. Ich achte im Armybuilder zwar auf die Loadouts, aber weiß garnicht was die wirklich bedeuten. Big Grin
Dann werd ich JSA und MO nochmal durchgehen, der Stiel ist klasse und die aktuellen  Armee Boxen sind sehr verlockend. ( nur die Johanna v.O. sagt mir nicht zu)

Das mit der kleinen Range der Kosacken gefällt mir, da is der Einstieg etwas übersichtlicher. Da is die Chance das mir ein 'wichtiges' Modell nicht gefällt etwas geringer (da kommt mein 40k Einfluss zur geltung Big Grin ).


Würdet Ihr sagen das man sich auf dauer auf einen Sektor beschränken kann/will? Bei meinen bevorzugten Sektoren gefällt mir Vanilla oft nur mäßig. Daher würde ich ehr nen zweiten Sektor aus einer anderen Fraktion starten, als über Vanilla zu erweitern. Kurz gesagt: bieten Sektoren auf dauer genug abwechslung? (Das Hobby besteht für mich zu 95% aus Malen, daher würde mich die Kosaken Range wohl nur nen halbes Jahr befriedigen. Big Grin )


editAngryarchon:

Das klingt doch gut, sobald ich eine Mini bemalt habe wird die auch nicht mehr verkauft, ich liebe meine Püppies!
Dann klingt die TAK ja passend um ein Einblick in das Spiel zu bekommen, so ein bis zwei Wölfe werd ich schon verkraften können (sehen ja nicht schlecht aus, ist nur ungewohnt!).
Ich werd mir noch ein paar Minis anschauen und Morgen so eine blöde "Was soll ich kaufen" Frage stellen.  Big Grin
  Zitieren
#8
Ich würde sagen:

Nahkampf ist in Infinity kein eigener taktischer Stil. Nahkampf ist ein Werkzeug das in einigen Situationen das richtige Mittel ist. NK-starke Fraktionen sind dann in diesen Situationen gut dran, andere Fraktionen müssen andere Mittel wählen. Meistens ist der Fernkampf die beste Option. Auch für gute Nahkämpfer. Infinity ist sehr"don't bring a knife to a gun fight" auch wenn es einzelne Situationen gibt wo Nahkampf so absolut bösartig gut ist.


---


Vanilla ist natürlich super vielseitig. Das kann einen überfordern von der Auswahl Her, aber vor allem kann einen das lange unterhalten. Sektoren sind viel eingeschränkter und oft viel gradlinige r

Ob das gut oder schlecht ist hängt an dir. Manche feiern das man sich in einem Sektor sehr konzentrieren kann auf bestimmte Einheiten und Kombinationen. Andere Ärgern sich das sie nur X grundsätzliche verschiedene Listen erstellt bekommen und Langeweile aufkommt.

Willst du ständig was anderes spielen ist Vanilla der weg. Hast du Freude daran dich in der Begrenzung trotzdem mit all den Herausforderungen zu befassen .. dann sind's Sektoren

Ich selbst spiele zB 2 Vanilla Fraktionen (wobei tohaa dabei ist und sich eher wie ein Sektor anfühlt) aber 4 Sektoren von diversen anderen Fraktionen.

Zum Teil finde ich die anderen Sektoren oder den Vanilla Übervater absolut uninteressant. Anderseits Spiele ich nach einigen Jahren eben Sektoren die Dinge bieten die meine anderen gespielten Sektoren nicht bieten. Was evtl in Vanilla noch drin gewesen Wäre. Evtl mache ich mir das damit teuer und aufwendiger. Aber so hab ich halt Bock auf meine Truppen

Das Spiel ist insgesamt sehr gut balanciert und das wird dir keine Probleme machen.

Wie sehr du Abwechslung magst kannst nur du Fragen.
<t></t>
  Zitieren
#9
Vielleicht noch eine kleine Anmerkung: Wenn eine Mini im Schnitt ca 15 Euro kostet, und eine anständige Liste zwischen 10 und 20 Modellen besitzt, kommt man erstmal mit relativ wenig Geld für ein tabletop aus.
Da ist es nicht ganz so schlimm, wenn man sich doch noch anders entscheidet.
Und wenn man mit den Starter packs und den beyond packs arbeitet, für deutlich weniger - falls man nur die interessante Hälfte allein bekommt.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#10
Wenn du vanilla spielen magst, sieh dir den Katalog an und überleg welche Einheiten du toll findest. Dann entscheide dich für eine Fraktion. Dann suche zwei-drei Einheiten raus, die du richtig toll findest - optisch. Dann such dir welche zu Auffüllen, die du toll findest und dann hast du garantiert Mega Spaß beim Anmalen. Mit der Armee sammelst du erstmal Erfahrung und kannst die Ergänzen oder eine zweite Armee bauen. So ähnlich bin ich vor 5 Monaten gestartet. Hab’s nie bereut.
  Zitieren


Gehe zu: