Folge 73 - Toxic WarCor
#11
(02-11-2019, 11.02.2019)SoEinBasti schrieb: So, zu Beginn möchte ich erst mal die Folge loben. Es war wieder mal ein Fest euch zuhören zu dürfen und glaube diese Warcor FAQ Geschichte kann man nun schlussendlich beerdigen.

Eine kleine Anmerkung habe ich allerdings zur generellen Qualität.

Ich höre Podcasts zum größten Teil im Auto auf dem Weg zur Arbeit. Bei eurem Podcast habe ich da allerdings ein mittelschweres Problem. Wenn ich euch beide (besonders Kasper) richtig verstehen will, muss ich die Lautstärke extrem hochdrehen. Bei anderen Podcasts befinde ich mich mit der Lautstärke im Bereich um die 15-16 herum. Beim O-12 Podcasts meistens bei circa 28-35. Habe auch schon versucht die Audio Einstellungen darauf anzupassen. Bisher leider ohne Erfolg.

Allerdings sind eure Intros, Outros und Einspieler dann zwischendrin so enorm laut, dass mir fast die Ohren wegfliegen. In der letzten Folge hat Sven beispielsweise mal zwischendrin einfach genießt. Das führte fast zu einem Unfall und dauerhaftem Tinitus :-D

Bin ich der einzige mit diesem "Problem" oder teilen diese Erfahrung auch andere?

Jo, ist bei mir auch so. Die Lautstärke ist insgesamt recht leise und auch meine Anlage im Auto läuft bei euch immer fast auf Anschlag. Als Kasper krank war hat es einem dann die Ohren weggefetzt. Ihr könntet die Aufnahmelautstärke gern einfach etwas nach oben schieben ;-)
Masterblaster


visit us on
facebook: https://www.facebook.com/3TH.TableTopTreff/
forum: http://tabletoptreff-hannover.de/forum/portal.php

--Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi---
  Zitieren
#12
also bei mir ist es teils auch unterschiedlich; höre mit headphones; der Nieser war schon extrem; generell ist Kasper ein wenig leiser.
meine PanO und CA                                           
meine Angebote/Gesuche
  Zitieren
#13
Das Lautstärkenunterschiede sind mir auch schon aufgefallen. Da ich mit Kopfhörer höre ist das dort aber kein so großes Problem.
  Zitieren
#14
(02-11-2019, 11.02.2019)Ben Kenobi schrieb: Das Lautstärkenunterschiede sind mir auch schon aufgefallen. Da ich mit Kopfhörer höre ist das dort aber kein so großes Problem.

Ja, mit Kopfhörern ist es auch bei mir in Ordnung (zwar noch Unterschiede wahrnehmbar aber nicht so gravierend). Im Auto bzw. generell über Lautsprecher ist es allerdings drastischer.
  Zitieren
#15
Wie immer ein schöner Podcast. Ich höre euch und eure Einschätzungen immer gerne.

Leider ist mir die schwankende Lautstärke auch unangenehm aufgefallen. Da ich auch auf dem Arbeitsweg im Bus mit Kopfhörern höre, gibt es zwar immer ein paar Hintergrundgeräusche, aber Kasper war diese Folge extrem leise. Es wäre ein Traum, falls ihr das ein wenig verbessern könntet.

Ansonsten freue ich mich schon auf die fast vergessenen Morats nächste Folge.
Ihr macht tolle Arbeit. Bitte weiter so.
"Take the risk of thinking for yourself. Much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way."
Christopher Hitchens
"The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion." 
Arthur C. Clarke
  Zitieren
#16
(02-11-2019, 11.02.2019)SoEinBasti schrieb: So, zu Beginn möchte ich erst mal die Folge loben. Es war wieder mal ein Fest euch zuhören zu dürfen und glaube diese Warcor FAQ Geschichte kann man nun schlussendlich beerdigen.

Eine kleine Anmerkung habe ich allerdings zur generellen Qualität.

Ich höre Podcasts zum größten Teil im Auto auf dem Weg zur Arbeit. Bei eurem Podcast habe ich da allerdings ein mittelschweres Problem. Wenn ich euch beide (besonders Kasper) richtig verstehen will, muss ich die Lautstärke extrem hochdrehen. Bei anderen Podcasts befinde ich mich mit der Lautstärke im Bereich um die 15-16 herum. Beim O-12 Podcasts meistens bei circa 28-35. Habe auch schon versucht die Audio Einstellungen darauf anzupassen. Bisher leider ohne Erfolg.

Allerdings sind eure Intros, Outros und Einspieler dann zwischendrin so enorm laut, dass mir fast die Ohren wegfliegen. In der letzten Folge hat Sven beispielsweise mal zwischendrin einfach genießt. Das führte fast zu einem Unfall und dauerhaftem Tinitus :-D

Bin ich der einzige mit diesem "Problem" oder teilen diese Erfahrung auch andere?

Du bist einfach nur ein schlechter Autofahrer? Big Grin  Schieb dein Unvermögen nicht auf Sven!
<t></t>
  Zitieren
#17
Ja das mit der Lautstärke is wirklich manchmal schwierig! Ich höre euch auf dem IPhone und manchmal isses viel zu leise für mich alten Metalhead der eh schon schlechte Ohren hat
Join YU JING! the only force capable of defending the human sphere!
Ich spiele Yu Jing, ISS, IA, JSA, Morats, Military Orders, Druze, TAK
www.tuebeltop.de
  Zitieren
#18
Danke für das Feedback zum Sound, nächste Folge achte ich drauf und drehe die Lautstärke höher Wink
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#19
So habs mir auch durchgehört - vom schlechten Sound mal ab - definitv einer der unterhaltsamsten Pods bisher! Daumen hoch!

@WarcoreFAQ: Ich finde die Reaktion von CB gut, jedoch auch leicht überzogen, einen Forumsbann hätte man nicht verhängen müssen, bzw. hinterschieben können, wenn die Jungs danach das wilde Pöblen anfangen. Ich hab es mir auch nicht komplett durchgelesen, aber das propagierte Super-FAQ war es definitv nicht. Die "Werbung" dafür war einfach eine Spur zu dreist und daher verstehe ich, dass CB angepisst war. Und ja: CB hätte FAQ mäßig definiv eher liefern müssen und für ITS X auch gleich ein FAQ bzw. ein 1.1 hinterherschieben müssen (Xeno-Problematik).

@MO: Eine interessante Einheiten-Zusammenfassung hier. Soweit ich das als nicht-MO (aber möglich, ein Kern ist vorhanden) Spieler beurteilen kann, ist das Update (schuldigung, der neue MO Sektor) definiv ein Schritt nach vorne. Er fördert jetzt definiv die Verwendung diverser Ritter (ausser ggf. der Teutonen (und der mit dem Combi ist definitv outdated, sry)). Man auf jeden Fall einige neue Varianten bekommen, das Upgrade (bzw. die neuen Profile) sind leider etwas unterschiedlich ausgefallen, während die Hospitaller "einfach so" mal billiger wurden, damit sie in die Box passen, sind die Santiagos richtig gut aufgewertet worden und die Teutonen (ähnlich der Shang Ji Invincibles) kaum attraktiver geworden. Den Tikbalang finde ich etwas fehl am Platze und die HMG Version des Seraph finde ich leider unkonsequent - das macht es dem Spieler mMn zu einfach. Ich würde MO jedoch auch Anfängern empfehlen, da es mMn eine gute Gelegenheit ist, sich mit LI Listen auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Kleiner Nachtrag: Es wurde erwähnt, das Dart quasi eine native zweite Wunde hat. Die ganzen Fake HIs bei YJ oder Aleph (die haben die bessere Fake-HI ;-) basieren auf NWI + X-Immunity. Da ist aber jede schnöde echte HI über, denn nach dem Verlust der zweiten Wunde geht sie Unconcious, Dart, oder eben besagte Fake-HIs sind dann aber im Deadstate, also nicht wiederbelebar.
[Bild: archonMC.jpg]
  Zitieren
#20
Meine 2Cent:
Das "Video", welches ja scheinbar der größte Stein des Anstoßes war, wurde doch über die "BromadPropaganda" Seite auf Facebook veröffentlicht. Ich glaube, da liegt ein Kernproblem der Sache. Die meisten haben das Video losgelöst von der Seite rezipiert, die, wenn man sich mal den Rest anschaut, noch nie Quelle sonderlich erwachsenen Verhaltens war, sondern in bester 4Chan-LOL-Manier postpubertären und zeitweise sehr unterhaltsamen Blödsinn propagiert. In dem Kontext eingebettet, finde ich das Video zwar nicht sonderlich gut... aber auch nicht so dramatisch, wie das so dargestellt wird.

Löst man es jetzt aus diesem Kontext und fügt noch den "warcor" aspekt hin zu, wie ihr das getan habt, wirkt das alles natürlich schon wieder ganz anders.

Ich erwarte ja keinen professionellen Journalismus von euch (z.B. wer den Fluff von Aida Swanson gelesen hat, weiß, dass das nicht das neue Shas Design sein kann, weil... sie ja ein impersonierter Mensch ist...), aber, ihr moniert das nicht firmenkonforme Verhalten von dieser Gruppe von Warcors... und gleichzeitig haut ihr auch sehr gerne mal auf den Grundzügen von CB rum (ich erinnere mich da besonders an diesen einen Jahresrückblick, der Klang als wenn CB ein komplettes Jahr Mist produziert hätte).

Grundsätzlich glaube ich, dass CB eine bestimmte Firmenpolitik mit der Community fährt, die sie sich aus der Computerspiel-Ecke abgeschaut haben (das kontinuierlich, eng mit der Community verwobene, weiterentwickelte Spiel als Dienstleistung und nicht als abgeschlossenens Produkt). Allerdings tun sie das recht inkonsequent, was meiner Meinung nach, verständlicher Weise, zu einem Aufbegehren bestimmter Community Teile führt. Es ist ein bisschen wie Eltern, die mal ihre Kinder loben, und mal ignorieren und das auf Grund von intransparenten oder unvorhersehbaren Gründen.

So... jetzt habe ich viel mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte... Big Grin
  Zitieren


Gehe zu: