Malathon #3 - Liberté, Égalité, Fraternité
#1
Die Überschrift verrät es schon....der dritte Malathon. Diesmal der komplette Franzosen Sektor!

#1 Morat Malathon http://o-12.de/showthread.php?tid=1114
#2 Haqqislam Malathon http://o-12.de/showthread.php?tid=1944

Forumsbeitrag dient mir persönlich auch wieder zur Motivation. Und ihr dürft daran teilhaben.

Ausgelöst wurde FRRM durch die Weihnachstkalenderfolge die wir gemacht haben. Und dann kam Weihnachtsgeld...naja mehr muss ich wohl nicht erwähnen. Über diverse Shops und eBay sind die Franzosen sogar noch recht gut zu bekommen und dies teilweise sehr günstig. Und wirklich riesig ist der Sektor nun auch nicht.

Gebaut habe ich die Modelle so wie sie eintrafen, meist nebenher. Man merkt hier, dass es alte Modelle sind, so richtig passen tut da nix. Bzw. flutschen die Teile nicht so ineinander wie man es von aktuellen Modellen gewohnt ist. Gab auch diverse Lücken an den Modellen die geschlossen werden mussten. Gut sehen sie allerdings trotzdem aus. Der Detailgrad ist echt Spitze.

Da es den Chasseur nur im alten Ariadna Starter gibt (der neue ist einfach zu groß für den Rest der Armee) mussten 3 Proxies her (neben dem ADHL Chasseur). Die aktuelle Hunzakut Dame passt perfekt, auch die alten Foxtrott Sniper passt super. Als vierten habe ich einfach einen Metro umgebaut. FRRM ist noch aus der alten Zeit, als CB die Starter noch zerlegt hat und in Blister wieder zusammengeführt hat. Doof nur, dass man dann zwingend einen Metro doppelt hat, weil dieser mit einem Metro zusammengelegt wurde, denn es nur in diesem Blister gibt. Dieser hat dann eine passende Mütze und einen Unterlauf geknetet bekommen. Fertig.

Bevor wir zum Bemalen kommen. Man bekommt auch jetzt noch die Modelle relativ einfach. Equipe Mirage 5 sowie der Anaconda sind übrigens nicht eingestellt und werden weiter produziert.

Hier mal die Übersicht und der aktuelle Status....

[Bild: unknown.png]

Aufgezählt sind hier nur die einzelnen Produkte was daran liegt, das die Maltabelle aus meine Kauftabelle entstanden ist. Insgesamt handelt es sich um 32 Modelle. Die meisten davon klassisch S2 plus ein paar Sapper und der Dogwarrior.

Zu den einzelnen Schritten:
alle Zeitangaben ohne Trocknungszeiten

Gebaut
Hier muss ich wohl nicht viel erklären. Etwas aufwendiger als aktuelle Miniaturen und hier und da etwas Modelliermassenarbeit notwendig. Aber eher Standardarbeit. Der Zeitaufwand ist hier schwer zu sagen, da ich sie gebaut habe wie sie eingetrudelt sind. Magnetisieren ist auch eher Standard.
Zeitaufwand 5h (grob geschätzt)

Gebaset
Hier nutze ich Vallejo Dark Earth Strukturpaste. Nicht zu dünn und nicht zu dick auftragen, nach 1-2 Stunden antrocknen Schuhe und Base reinigen (da matscht gern mal was drüber). Dann mind. 24h trocknen lassen.
Zeitaufwand 2h

grundiert
Wow noch so ein MEGA kompliziertes Ding. Weiß grundieren, mit Spray. Immer fünf pro Runde, warten, nächsten Fünf. Fünf weil mein "Grundierholz" nur 5 Modelle fasst. Grundierholz = Latte mit vielen Schrauben drin, an denen die magnetisierten Minis halten.
Zeitaufwand 20min

Airbrush
Die Grundfarben für Kleidung und Rüstung wird mit der Airbrush gemacht. Beginnt hier mit blau und wird in eine weiß / grau / blau hochgezogen. Muss man nicht viel zu sagen...sprühen halt. Duroc bekommt dann noch einmal Liquid Mask und seine Haut wird in Braun / Gelb ebenfalls geairbrusht.
Zeitaufwand 4h

Ink & Clean

Airbrush hat den Nachteil, dass man oft auch in die Vertiefungen sprüht, dass kann man zwar mit dem richtigen Sprühwinkel vermeiden, geht aber nicht immer. Daher werden die Minis, nachträglich in den Vertiefungen mit blauer Tusche noch nochmal geblacklined...gebluelined.
Der Schritt Clean ist fliessend mit dem nächsten Schritt und bedeutet nix anderes, dann alle Teile die nicht geairbrusht sind, aber natürlich Farbe abbekommen haben entweder ihr neue Grundfarbe erhalten, oder eine Grundierung falls der Übergang zu hart ist bzw. die Farbe nicht decken würde oder dadurch fleckig erscheinen könnte.
Der vermutlich zeitaufwendigste Arbeitschritt, aber auch der, nachdem man das erste mal erkennt wie die Mini aussehen wird.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

alt. Basisfarben
Die neuen Grundfarben auf Taschen, Gürtel, Waffen, Schuhe, Haut usw. auftragen. Dabei nicht den Airbrush Schritt zerstören. Fehler ausbessern. Wird auch ein wenig dauern. Die Farben werden hier auch gedeckt sein, eher grau-schwarz bzw. verschiedene grau-braun Töne. Farblicher Akzent wir in helles leuchtendes Grün für Brillen, Waffenmündungen usw. Ich danke das passt besondern gut zu den Viral Waffen, und sieht sicher auch schick aus. Ähnlich wie der Vorgängeschritt, recht aufwendig.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

Shade & Highlight
Die aufgetragenen Grundfarben einmal schaden und dann 2-4 aufhellen. Wird wohl recht flink gehen, da die meisten dieser Flächen relativ klein sind. Einzige die Haut und Gesichter benötigen mehr Aufwand.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

Details
Hierzu gehört der ganze Rest. Sprich Tricolore auf die Schulterpanzer, kleiner Ausbesserungen, das helle Grün sicher hier und da nochmal verstärken. Letze Feinheiten in den Gesichtern.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

Base
Das Schneethema bürsten geht in der Regel recht flink. Zusätzlich kommen hier noch die Sichtmarkierungen an die Base sowie etwas Kunstschnee. Muss ich schauen was ich da nehme, meist eine Mischung aus Noch und GW.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

Versiegelung
Verdünnter Mattlack mit dem Pinsel, gefolgt von Army Painter Antishine.
Zeitaufwand noch nicht erfolgt

Wirklich angefangen habe ich erst diese Woche.

Gebaut waren die Modelle schon länger, aber irgendwie hat mir die Motivation gefehlt. Montag alles sortiert und am Dienstag die Bases gemacht.

Gestern (Mittwoch) grüh alles durch grundiert. Und über den Nachmittag bis Abend die Airbrush Arbeiten erledigt.

So sieht es aktuell aus (Duroc muss ich noch vom Liquid Mask befreien).

[Bild: image0.jpg]


Wie man sieht, alles noch eher wenig spektakulär. Und der Effekt zeigt sich auch noch nicht wirklich.

Ich denke ich werde heute mal 1-2 Minis nehmen und diese geziehlt vorarbeiten, damit ich (und ihr) auch mal seht wie es dann am Ende aussieht. Hilft mir auch abzuschätzen wie lange die jeweiligen Schritte dann dauern.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#2
Super! Freu mich regelmäßig Fotos zu sehen! So eine ganze Armee sieht schon beeindruckend aus.

EDIT: Der Tarik im Hintergrund sieht vielversprechend aus. Find ich im Haqqislam Thread nicht präsentiert. Wenn du dir soviel Mühe machst, zeig gefälligst die fertigen Minis! Big Grin
  Zitieren
#3
(02-28-2019, 28.02.2019)BTTony schrieb: Super! Freu mich regelmäßig Fotos zu sehen! So eine ganze Armee sieht schon beeindruckend aus.

EDIT: Der Tarik im Hintergrund sieht vielversprechend aus. Find ich im Haqqislam Thread nicht präsentiert. Wenn du dir soviel Mühe machst, zeig gefälligst die fertigen Minis! Big Grin

Der ist nicht fertig, Arme, Waffen und Umhang sind noch nicht fertig.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#4
[Bild: 553e2e5becb8266464462fc94ae31a74.jpg][Bild: 5e1963028e3b4b1125d5441ff7a1c4f7.jpg][Bild: 6132756aad238dfd6c01f046037dbbfa.jpg]

Margot fast fertig. Nur die Waffen fehlen. Aber so wird der Sektor aussehen.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#5
Hm, hatte ich mir schon bei den grundierten Modellen gedacht. Sehen relativ blass aus oder kommt das nur durchs Foto?
  Zitieren
#6
finde ich super. ich mag schnelle und einfache MOdelle, wobei die wirklich schick werden, und als Armee hervorragend w rüberkommen werden.
Das blau ist mir auch ein bisschen zu blass, aber das ist ja Geschmackssache.
Falls die Base ganz dunkel wird, wird es sicher sehr gut rüberkommen. Wenn die base so hellblau bleibt, wäre es mir zu viel hellblau
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#7
(03-01-2019, 01.03.2019)Ben Kenobi schrieb: Hm, hatte ich mir schon bei den grundierten Modellen gedacht. Sehen relativ blass aus oder kommt das nur durchs Foto?

Hatte ich mir bei den grundierten Minis auch gedacht. Das fast fertige Modell finde ich aber sehr gelungen. Für meinen Geschmack angenehm blau. Mir gefällts auch, wenn das blau kräftiger ist, aber so sieht auch gut aus.

Ich denke doch, dass die Base insgesamt noch an "Bläue" verliert, oder?
  Zitieren
#8
Das blase Blau ist von mir so gewünscht. Wobei sie in echt etwas mehr Kontrast hat. Ich vermute hier schlägt der automatische Weißausgleich vom Handy zu. Das gilt auch für die Base, die ist deutlich "unblauer" und wird auch noch weißer. Kommt dann auch noch Kunstschneeeffekt drauf, dadurch werden sie dann auch noch weißer. Werden wie die Bases bei dem letzten Malathon.

Insgesamt habe ich mich ein wenig überraschen lassen, wie das Ergebnis wird. Ich wusste nur es soll was blauen werden, aber eher gedeckt (stehe nicht so auf den harten Cyberpunk Style). Und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Werde mir heute mal alle Waffen des Sektors genauer anschauen, schätze aber sie bekommen nur einen leichten Kantenakzent mit einer Metallfarbe (used look), dann die Mündungen im grün ähnlich zum Kopftuch. Wahrscheinlich dann noch das blau als kleiner Akzent irgendwo auf die Waffen (Griffblech z.B.). Die Pistolentasche wird sicher ein ähnliches braun wie die Gurte vom Fallschirm.


Zeitlich war das echt schnell gemacht. Bluelining der Rüstung, dann noch 1-2 Highlight im hellen blau. Waffen, Schuhe schwarz grundiert, Haut und Haare weiß grundiert. Dann die Grundfarben auf die einzelnen Sachen. Brauner Wash drüber und noch ein paar Highlights. Reine Malzeit keine Stunde. Ich denke im Einheitenverbund schaffe ich pro Abend locker eine Einheit.

Die Gruppierungen werden sein:
- 3 Para Commandos
- 6 Metros
- 4 Chasseure
- 5 Loup Garou
- 5 Briscard
- 3 Zouaves
- 4 Moblots

Im Abschluss dann Duroc und noch einen 112. Wobei ich hier (beim 112) am überlegen bin den auch im franz. Stil zu machen oder eher Ariadna neutral. Aber da ist ja noch Zeit für.

Habe jetzt ein freies WE, da wird sicher was zu schaffen sein.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#9
Erklärt einiges, ich steh da eher auf Cyberpunk Stil  Big Grin
  Zitieren
#10
War die Tage etwas ruhig geworden, konnte leider auch nicht soviel Zeit ermöglichen wie ich wollte.

Am Wochenende bin ich irgendwie gar nicht zu malen gekommen, da hab ich nur die Loup Garou geschafft.

Da morgen (9.3.) ein Turnier ist auf dem ich mit FRRM spielen will, musste ich in der Woche ranklotzen. Montag und Dienstag ging leider auch nix. Freitag fahren wir schon los. Ergo Mittwoch und Donnerstag hardcore Malen angesagt.

Und es hat am Ende gerade so (fast) geklappt.

Fertig sind nun:
- 5 Loup Garou
- 3 Briscards
- 4 Metros
- 4 Chasseure

- Margot (war aber schon vorher fertig, war die "Testbemalmini")

Es fehlt bei allen noch der Sprühlack, wenn das Wetter mitspielt, schaffe ich das noch vor der Abfahrt. Leider habe ich im ganzen FRRM Fokus den 112 übersehen, so das dieser erst mal nur in Grauschwarz und Haut mitfährt.

Hier erst mal nur ein Bildchen heute früh schnell mit dem Handy in den Malschrank. Details kommen dann nach dem Turnier. Im Hintergrund sieht man noch den ToDo.

[Bild: 9e7107cc93896df3a229fb7f044283d4.jpg]

Ich habe die Klamotten / Rüstung mit Absicht nicht mit großen Details verziert, sprich Gürtel, Bänder, Taschen usw. Eigentlich war dies geplant, aber mir gefiel es dann sehr gut wie es jetzt ist. Das kam mir natürlich rein zeitlich auf jeden Fall entgegen, weil bei den alten FRRM Sculpts sind die besagten Details extrem filigran.

Aber jetzt, wo alles irgendwie "blau" ist, hat das irgendwie was künstlerischen finde ich. Das Hauptthema ist eben diese blau/weiß was sich über die gesamten Minis und Bases zieht, was nur durch wenige Kontrast (Gesicht, Waffen, kleine Details) leicht gebrochen wird.

Wer am Wochenende in Hannover zum Turnier ist, kann sie sich gern live anschauen.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren


Gehe zu: