Seed-Embryo - Wiederbelebt oder endgültig raus?
#1
Die Neuerungen zum Seed-Embryo sind raus. Beim ersten Lesen war ich schwer begeistert. Die Hatch Regeln sind eine deutliche Verbesserung und die Chestmine macht den Seed dann sogar zu einer gewissen Bedrohung.

Jetzt habe ich aber ein paar Listen gebaut und überlegt und irgendwie denke ich mir, eigentlich hätte CB die Seed Mechanik auch ganz rausnehmen können.

Es sind nur noch zwei Einheiten, die im Embryo spawnen. Davon ist die eine ein Luftlander und kommt direkt mit zwei weiteren Markern. Würde ich als Gegner irgendwann einen Embryo sehen, weiß ich also gleich, was da drunter versteckt ist. Hier wäre es doch nett gewesen, das etwas unberechenbarer zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen Seed und normaler Limited Chamou? Ich muss noch ne halbe Seite Regeln kennen um zu schlüpfen oder zu dodge-schlüpfen oder auch gar nichts zu machen. Hätte man das einfach weggelassen, was würde dann fehlen? Kommt mir nicht so vor, als wenn da was elementares verschwindet.

Ich finde, dass die Überlegung der Seed-Embryos grundsätzlich eine richtig gute Sache ist und vom Fluff her das Beste, was Shasvastii zu bieten hat. Aber macht es überhaupt Sinn, Seed Soldiers zu spielen, die ich nicht linken kann? Der Cadmus als raffinierter ADler wird bestimmt zu irgendwas taugen, aber der Seed Soldier?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Veränderungen wirklich halbherzig waren. Mich würde mal interessieren, ob ihr die Mechanik wirklich spielenswert findet oder was ihr meint.
  Zitieren
#2
Leg einfach einen Prone Marker neben den getarnten Seed Embryo Marker. Dann kann es auch ein Camo Trooper sein.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#3
Es wegzunehmen hätte den Shasvastii so eine sehr spezielle Fähigkeit genommen, die diese Spezies einfach ausmacht/ausgemacht hatte.
Das Redesign ist daher der Versuch das ganze wieder gangbar zu machen und auch als eine reale Option darzustellen. Vorher waren Seed Soldiers einfach generell so schlecht, dass sich keiner mit ihnen befasst hatte.
--end of line
  Zitieren
#4
Seed Soldier mit Prone Marker und Cadmus mit Prone Marker sehen auf dem Feld nach der Aufstellung gleich aus.

SS fungieren gut platziert auch als Minen, klar kann ich reaktiv nicht schlüpfen und schießen, aber die wenigsten Gegner werden auf das Schießen nicht mit Dodge reagieren. Fast alles was im ersten Zug in die Nähe kommt ist teurer als sein SS.

Cadcmus auf nem Dach landen lassen und Decoy zum "zustellen" von Wegen nutzen. Die müssen dann mit Orders erst mal wegdiscovered/schießen werden. Oder den echten Cadmus einfach direkt einen einen Link landen lassen, was ne Schablone mit einem Link machen kann brauch ich nicht erwähnen. Im aktiven Zug sogar richtig eklig, gegen das Landen kann max ein Discover/Shoot machen, da muss man erstmal den richtigen Marker erwischen. Und da landen kein Attack ist, haben Links auch einen Rücken in dem ich landen kann. Dann Autoschlüpfen + Chest Mine. Bei 21 Punkten kann man das Risiko schon mal eingehen wenn es eine verlockende Position gibt.

Und es ist ja nicht nur das Modell, es ist ja auch das Zusammenspiel mit dem Rest der Armee. Da steht der Nocti ML so, dass er genau den Spot abdeckt wo man den SS aufmacht. Oder ein SS wird direkt durch eine Mine gedeckt usw.

Allein gegen ein typisches ARO Piece, dahinter den Cadmus landen, dann koordinierte Befehl mit dem Cadmus und zb. ein HMG irgendwas.

Erster Teilbefehl schlüpfen. Gegner muss Aro ziehen, schießt er aufs HMG frisst er die Chestmine. Ein Dodge hilft nur gegen den Schuß, eine Change Facing nur gegen die Chestmine (Ddoge braucht Sichtline, CF geht in ZoC).

Das geht dann auch mit den SS wenn der Gegner soweit vorgelaufen ist.

SS schützen auch davor selbst zugemint zu werden, weil sie Camo Marker sind.

Also Sneaky und Gemein können die neuen Shas.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#5
(03-28-2019, 28.03.2019)Caducus schrieb: Seed Soldier mit Prone Marker und Cadmus mit Prone Marker sehen auf dem Feld nach der Aufstellung gleich aus.

SS fungieren gut platziert auch als Minen, klar kann ich reaktiv nicht schlüpfen und schießen, aber die wenigsten Gegner werden auf das Schießen nicht mit Dodge reagieren. Fast alles was im ersten Zug in die Nähe kommt ist teurer als sein SS.

Cadcmus auf nem Dach landen lassen und Decoy zum "zustellen" von Wegen nutzen. Die müssen dann mit Orders erst mal wegdiscovered/schießen werden. Oder den echten Cadmus einfach direkt einen einen Link landen lassen, was ne Schablone mit einem Link machen kann brauch ich nicht erwähnen. Im aktiven Zug sogar richtig eklig, gegen das Landen kann max ein Discover/Shoot machen, da muss man erstmal den richtigen Marker erwischen. Und da landen kein Attack ist, haben Links auch einen Rücken in dem ich landen kann. Dann Autoschlüpfen + Chest Mine. Bei 21 Punkten kann man das Risiko schon mal eingehen wenn es eine verlockende Position gibt.

Und es ist ja nicht nur das Modell, es ist ja auch das Zusammenspiel mit dem Rest der Armee. Da steht der Nocti ML so, dass er genau den Spot abdeckt wo man den SS aufmacht. Oder ein SS wird direkt durch eine Mine gedeckt usw.

Allein gegen ein typisches ARO Link Piece, dahinter den Cadmus landen, dann koordinierte Befehl mit dem Cadmus und zb. ein HMG irgendwas.

Erster Teilbefehl schlüpfen. Gegner muss Aro ziehen, schießt er aufs HMG frisst er die Chestmine. Ein Dodge hilft nur gegen den Schuß, eine Change Facing nur gegen die Chestmine (Ddoge braucht Sichtline, CF geht in ZoC, Sixt Sense bringt nix, weil Level 1 auch nur ZoC und Level 2 ohne Sichtlinie nur funktioniert).

Das geht dann auch mit den SS wenn der Gegner soweit vorgelaufen ist.

SS schützen auch davor selbst zugemint zu werden, weil sie Camo Marker sind.

Also Sneaky und Gemein können die neuen Shas.


Uiii, sehr fies  Big Grin

Aber würde das change facing nicht auch als "dodge" gegen das HMG wirken?
Ok, Voraussetzung für CF ist eine Aktivierung des Gegners in ZoC aber wieso zählt es nicht als F2F gegen das HMG?
  Zitieren
#6
Hmm... aber SSL2 (hier im im Fireteam) erlaubt doch auf Angriffe (und Chest Mine ist ein Attack) zu reagieren, egal, ob im Rücken oder nicht. Somit könnte jeder im Fireteam den Dodge ansagen und der HMG und Mine ausweichen. Und dies sogar unmodifiziert.

Und was ich auch nicht verstehe - habe halt nie Shasvastii gespielt -, man landet doch mit dem AD Cadmus als Seed Embryo und kann erst in der nächsten taktischen Phase schlüpfen? Was für dieses Beispiel erstmal egal ist, aber generell.

Ah, gerade weiter unten im Wiki das Autohatch gefunden. Interessant.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#7
Ja landet, er aber man kann über den Skill Autohatch ihn auch mit einem Befehl schlüpfen lassen, jetzt ist dies aber kein Long Skill mehr sondern, ein Short Movement Skill.

Deine Sixt Sense Ausführung ist natürlich korrekt, blöd wenn man das mit dem Link später hinzufügt. Ich editiere das gleich mal richtig. So geändert, ist es kein Link funzt das Beispiel.

(03-28-2019, 28.03.2019)SoEinBasti schrieb: Uiii, sehr fies  Big Grin

Aber würde das change facing nicht auch als "dodge" gegen das HMG wirken?
Ok, Voraussetzung für CF ist eine Aktivierung des Gegners in ZoC aber wieso zählt es nicht als F2F gegen das HMG?

Man kann nicht CF machen gegen einen Angreifer den man sieht.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#8
Noch was, da die Chest Mine nur ein Small Teardrop ist und somit so ziemlich in der ZoC landen müsste, um sie zu triggern - es sei denn, man hat Adleraugen für 8 Zoll Wink -, könnte man doch schon beim Landen ein CF ansagen und sich zur Mine und HMG passend positionieren? Gut, hier hat er natürlich noch den Bonus der Decoys, die das schwerer machen.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#9
Die Chestmine habe ich beim Seed-Embryo noch nicht richtig verstanden. Die muss schon in der ARO wie eine Attacke einer Schablonenwaffe angesagt werden? Und dann "schießt" der Embryo? Es ist nicht wie das Triggern einer stinknormalen Mine?
  Zitieren
#10
(03-28-2019, 28.03.2019)BTTony schrieb: Die Chestmine habe ich beim Seed-Embryo noch nicht richtig verstanden. Die muss schon in der ARO wie eine Attacke einer Schablonenwaffe angesagt werden? Und dann "schießt" der Embryo? Es ist nicht wie das Triggern einer stinknormalen Mine?

Genau. Nur weil man ein SE ist heißt das ja nicht das man nicht "normal" reagieren kann.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren


Gehe zu: