Shasvastii defensiv
#1
Guten Morgen zusammen,

probiere mich ja momentan gerade mit den neuen Shasvastii aus und habe bereits erste Erfahrungen sammeln dürfen.
Bisher verlief es wirklich immer gut wenn ich es geschafft habe den ersten Zug zu bekommen oder mich in der ARO "versteckt" habe.

Leider fehlt es mir besonders bei anderen "Alpha-strike" Armeen an wirksamen kontern.

Als besonderes Beispiel möchte ich hier den bekannten Achilles aufführen.

Muss ehrlich gestehen, dass mir hier bei Shasvastii etwas die wirksamen Konter fehlen.

Bis auf den Gwailos mit MSV und eventuell Einheiten mit Boarding Shotgun hatte ich nicht viel entgegenzusetzen.

Dies hatte zur Folge, dass Achilles fröhlich durch meine Einheiten durch marschiert ist.

Will mir demnächst mal den Jayth Cutthroat ansehen wegen der E/M Bewaffnung.

Was wären eure Ideen für wirksame Konter gegen solche Einheiten?
  Zitieren
#2
Wenn Achilles nichts sieht, kann er auch nichts töten...
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#3
(04-17-2019, 17.04.2019)Sven F. schrieb: Wenn Achilles nichts sieht, kann er auch nichts töten...

Stimmt natürlich.
Leider kam halt nach und nach doch einiges zum Vorschein.
Zu beginn mussten halt der Gwailos und Sheskiin dran glauben.


Bin aber gerade schon am Liste basteln mit E/M Cutthroat und Zappern für die Revanche.
  Zitieren
#4
Gwailos und Sheskiin sind natürlich auch super Ziele. Du kannst sie auch gerne als Köder benutzen und einen Noctifer in Position setzen.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#5
flame grilled chicken - ich würde Achilles gerne mal in aller Ruhe verbrennen sehen ^^
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#6
Naja nen Achilles (oder andere Tags) in der Aro unschädlich zu machen ist nicht die einfachste Aufgabe im Spiel. Schilde hoch und aushalten wäre da meine Devise.

Ich bin großer Fan von Doppel-Ikadron als Flankenschutz mit Ihren Flamern, auf lange reichweite Flashpulsen Sie und gegen HI-Rambos bieten sie mit ihren Repeatern ne super Abwehr.. dazu punkten Sie in ITS10 auch noch im unconscious lvl2 mit 29p im Sektor.
Einen gut gestellten Haiduk MSR kann ich mir ebenfalls vorstellen. .. und natürlich den Warcor auf dem Dach Wink


Edit: nie vor dem ersten Kaffee ins Forum posten! Thx Caducus
JSA | YJ | ISS | IA | Aleph | ASS | Shasvastii
  Zitieren
#7
(04-17-2019, 17.04.2019)Sven F. schrieb: Gwailos und Sheskiin sind natürlich auch super Ziele. Du kannst sie auch gerne als Köder benutzen und einen Noctifer in Position setzen.

Hab ich auch gemacht. Leider bei -6 wegen ODD auch riskant. Hätte aber klappen können ;-)

(04-17-2019, 17.04.2019)cru schrieb: Naja nen Achilles (oder andere Tags) in der Aro unschädlich zu machen ist nicht die einfachste Aufgabe im Spiel. Schilde hoch und aushalten wäre da meine Devise.

Ich bin großer Fan von Doppel-Ikadron als Flankenschutz mit Ihren Flamern, auf lange reichweite Flashpulsen Sie und gegen HI-Rambos bieten sie mit ihren Repeatern ne super Abwehr.. dazu punkten Sie in ITS10 auch noch im unconscious lvl2 mit 29p im Sektor.
Einen gut gestellten Haiduk MSR kann ich mir ebenfalls vorstellen. .. und natürlich den Warcor auf dem Dach Wink

Stimmt natürlich. Ikadrons eventuell kombiniert mit nem Zapper vom Nox könnten günstige Konter sein.
  Zitieren
#8
Achilles ist sicherlich ein Sonderfall, daher beleuchte ich den mal später.

Ansonsten hat Shas hervorragend defensive Möglichkeiten, welche natürlich stark mit der Liste die man spiel zusammenhängen.

Zum einen wäre da der Camospam. Marker allgemein sind schon sehr defensiv, da sie in der Regel mind. 2 Order benötigen um sie zu töten. Hier sollte man natürlich darauf achten, dass die Modelle nicht zu offen stehen, dass im idealen Fall dazwischen noch einige Order an Bewegung draufgehen. Wenn man die Marker gut positioniert brauch man eigentlich hier nix extra beachten. Sicher man wird Modelle trotzdem verlieren, dass ist nicht zu verhinden, aber das defensive Potential von Camospam ist eben den Gegner viele Order kosten.

D.h. man muss auch so defensiv spielen. Sprich wenn der Rambo um die Ecke kommt und selbst wenn er MSV hat und dich ziemlich sicher aufmacht, eben keine ARO geben, damit der Gegner noch zwingend einen Befehl ausgeben muss. Da es keinen Surprise Shot in der ARO gibt macht es keinen Unterschied, erst im nächsten Befehl mit Shoot/Dodge oder was auch immer zu reagieren.

Auch TO ARO Pieces nicht sofort ziehen (außer es ist ein Freeshot), allein die mögliche Existenz zwingt den Gegner dazu mit dem 2. Move eben nicht um die Ecke zu laufen. Dazu noch ein paar Minen via Minelayer und die Verluste in Runde 1 sollten überschaubar sein. Als Second Turner stellt man auch nach dem Gegner auf, man sollte also hier darauf achten wo der Gegner potentiell vorlaufen möchte. Ein Shrouded Minelayer mit Dazer kann eine ganze Flanke allein blockieren.

++++

Spielt man jetzt eher moderat Camo muss man das natürlich etwas anders angehen. Die nicht durch Marker geschützten Elemente sollten so platziert werden, dass sie auch effektiv ihre Waffen nutzen können. Vom defensiver Nox Link bin ich aktuell wenig überzeugt, der frisst hart SWC und ist nicht besser als jeder andere LI Defensiv Link. Aber zum Glück hat man ja 2 TR-Drohnen zur Auswahl. Ich bin aktuell eine wenig am experimentieren mit ARO Heavy Shas, kann aber dazu noch keine Aussage treffen.

Grundsätzlich ist es aber so, dass die wenigen Camo die nicht-Camo "schützen" müssen bzw. den Gegner aufhalten.

++++

Achilles und ähnliche harte Truppen sind natürlich etwas speziell. Was hier gut funktioniert ist folgendes.

Der Honeypot. Bei der Aufstellung drauf achten, dass man ein wirklich reizvolles Ziel anbietet. Im Idealen Fall sogar einen Weg andeutet. Und auf diesem Weg überrascht man den Gegner. Idealer Weise mit TO, da hat Shas ja einiges reizvolles. Neben dem klassischen Nocti mit ML sind da noch Malignos.  Ein gut platziertes AHD nervt einfach. Das kann zur Not auch ein Shrouded sein.

Richtig nervig wird es mit Malignos mit Monomine. Gut platziert ist es fast nicht möglich dass der Gegner daran vorbeiläuft ohne einmal die Mine Legen ARO zu erhalten und im Anschluss darin zu stehen. Was für TAGs in der Regel bedeuted, dass sie danach nix mehr machen, ein Achilles dodged da noch recht passabel auf die 12. Aber Shoot sagt idR selbst Achilles nicht in einer Monomine an.

Das ist mit Sicherheit nicht die günstigste Einheit, wenn man aber mit Rambos rechnet eine Überlegung wert. Zusätzlich ist der auch selbst ein passabler Rambo. TO, CR, Minen, steht schon vorne, gibt eigentlich nix was man damit nicht angreifen und vernichten kann.

++++

Achilles ist natürlich trotzdem noch eine harte Nummer klar. Und man wird auch nicht immer verhindern können, dass er mal durchdreht. Aber man kann schon was dagegen tun.

(04-17-2019, 17.04.2019)cru schrieb: Ich bin großer Fan von Doppel-Ikadron als Flankenschutz [...] dazu punkten Sie in ITS10 auch noch im unconscious lvl2 mit 29p im Sektor.

Wie bitte, das wäre mir neu. Ich glaub du irrst dich da.

[...] und natürlich den Warcor auf dem Dach Wink

Gibt nur keine in Shas.
Infoflux and friends Podcast
  Zitieren
#9
Also Achilles macht dir mit fast jeder Fraktion Probleme, wenn du nicht grad nen MSV2 Multisnipper gelinkt im Eck stehen hast und das Feld sehr offen ist...mit ein wenig Planung bekommt man den Kerl schon irgendwie übers Feld geschoben, selbst wenn man irgendwo mal ne Wunde kassiert.

Wie bei allem anderen gilt: die Menge machts...vorallem, wenn du doppelst. Dabei wirst du abtauschen müssen...vielleicht sogar punkitetechnisch ein Minus einfahren müssen, um den weg zu bekommen. Am besten natürlich offensiv.

Also...was können Shas defensiv machen? Erstaunlich viel...vorallem Befehle fressen. Der beste Alpha Strike bringt nichts, wenn der irgendwo versandet, weil im die Order ausgehen. Du musst etwas anders denken, als bei anderen Armeen:

  • Jedes Camo Token muss erstmal entdeckt werden...das kostet mindestens einen Befehl, egal was drunter steckt. Eine Mine kann auch mal dort liegen, wo man nen Sniper hinstellen würde. Das bremst den Gegner schon mal aus.

  • Stell was in die gegnerische Hälfte...etwas, worum sich der Gegner kümmern WILL. Je länger der braucht, desto besser.

  • Das Mittelfeld und die Flanken kann man super mit Minen abdecken...auch das frisst Befehle, ab und an muss dann der Gegner auch mal nen Treffer kassieren und rüstet den nicht.

  • Das Backfield kann man mit Ikadron, Nox und Taighas abdecken...jede Template Waffe hilft.

  • Wenn du auf den FtF gehen möchtest: Haiduks, Flash Pulse und TR-Drohnen...am besten so platziert, das man die nicht in einem Zug nacheinander rausnehmen kann, sondern etwas längere Wege laufen muss. Toll ist immer: "ich komm nicht ganz hin, also lauf ich nicht meine volle Distanz...nächster Befehl"

  • TOs sind für mich aber der Schlüssel der Shas Verteidigung: Malignos und Noctifer (davon kann man ruhig auch mal 2 spielen). Nichts kommt besser, als ein Decoy Token, das der Gegner mühevoll entdeckt hat, dann um die Ecke läuft, weil der Weg ja dann scheinbar frei ist...und dann enttarnt sich direkt neben dem Decoy der Noctifer ML und erwischt den ohne Deckung. Oder die beliebte Aro: Monomine aus dem TO gegen einen HI Link. Fantastisch!
Vielleicht nochmal als Abschluss: gegen so Dinger wie Achilles, nen Avatar oder alle anderen "fetten Brummer" kann man immer was machen...allerdings wird es dich meistens was kosten. Hats deinen Gegner ja auch! Und ohne ein wenig Würfelglück oder -pech passiert da auch nichts. Das fühlt sich am "recieving end" immer doof an, wenn sowas durch die eigenen Riehen schnetzelt. Auf der anderen Seite steht aber meist jemand, der sich mindestens genausoviele Sorgen macht, dass seine fucking teure Einheit das auch überlebt (jeder hat schon mal drei Rüster nacheinander versaut!).
zu finden im Foxhound Esslingen

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari, Tohaa
  Zitieren
#10
Wow, vielen Dank für die hilfreichen Tips und das ihr euch die Zeit genommen habt so ausführlich zu antworten. Das ist wirklich eine große Hilfe.
Werde mein bestes geben eure Tips entsprechend einfließen zu lassen und umzusetzen :-)

Mal schauen wie es nächstes Wochenende dann beim Turnier aussieht.
  Zitieren


Gehe zu: