Dungeon Crawler - aktuelles Kickstarter Beispiel
#1
Hallo zusammen,

CB hat ja angekündigt, einen Dungeon Crawler zu machen - auch wenn es noch dauert und auch, dass es eine Kickstarter Kampagne werden soll. Ich war gerade mal auf KS und habe Folgendes Beispiel gefunden: https://www.kickstarter.com/projects/cmo...=user_menu

Es sind noch 11 Tage, und schon über 2,1 Mio €uro generiert...da bin ich mal gespannt, wie sich der CB Kickstarter schlagen wird...insbesondere die Tatsache, dass man in dem Beispiel massiv stretch goals findet, ist sehr spannend.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#2
Weiß noch nicht so recht was ich von einem Infinity Dungeon Crawler halten soll.
Das Problem dabei ist eigentlich, dass es davon momentan eigentlich schon zu viele gibt:
- Zombicide mit seinen ganzen Versionen (Modern Season 1-3, Black Pague, Green Horde und Invader steht auch noch an)
- The Others
- Death may die (noch nicht erschienen)
- Chronicle X (noch nicht erschienen)
- Dungeon Saga
- Shadows of Brimstone
- Descent 1&2
- Starwars Imperial Assult
-Super Dungeon Explore
- Arcadia Quest
- Tainted Grail (noch nicht erschienen)
- Nemesis
- Asassins Creed Brotherhood (noch nicht erschienen)
- Villen des Wahnsinns 1&2

Und das waren nur die, welche mir jetzt auf die Schnelle eingefallen sind. Da gibt es sicherlich noch ne ganze Ecke mehr.
  Zitieren
#3
nichts desto trotz - es scheint ja Bedarf zu geben...ich denke mal, dass das KS-Projekt die 3.000.000 noch knacken wird...
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#4
Das ist gut möglich. Denke das könnte daran liegen, dass das Videospiel auf dem der KS beruht ziemlich beliebt ist.
Für meinen Geschmack sind da zu viele "Clon-Miniaturen" dabei (x mal die selbe Mini in der gleichen Pose).

Was dem Infinity Dungeon Crawler wohl zugute kommt ist das man die Minis auch für das normale Infinity benutzen kann und umgekehrt. Zumindest hab ich das so verstanden.
  Zitieren
#5
Weiß auch nicht warum die Leute zur Zeit so sehr auf diesen ganzen Horror-Kram etc. stehen. :\

Ich hoffe für CB, dass die Miniaturen auch andere Interessenten dazu bringen den Kickstarter zu unterstützen. Vom Universum selbst her werden es meiner Meinung nach erstmal nur Fans tun.

Aber mal schauen. Ist einfach noch ein halbes Jahr zu früh, um etwas zu sagen. Der erste Charakter wurde ja vorgestellt btw.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#6
(05-06-2019, 06.05.2019)Lord Devil Ray schrieb: Was dem Infinity Dungeon Crawler wohl zugute kommt ist das man die Minis auch für das normale Infinity benutzen kann und umgekehrt. Zumindest hab ich das so verstanden.

genau darauf sollte sich CB nicht zu sehr verlassen. Ich finde das eigentlich wirtschaftlich gesehen logisch; erweckt aber die Befürchtung, dass ich mich gezwungen fühlen könnte, das Spiel nur wegen der Minis zu kaufen...naja. Abwarten und Tee trnken.

Die Qualität der Minis ist in der Regel zwar sehr gut, aber ob deswegen Spieler außerhalb des Infinity Universums ein solches Spiel unterstützen werden?
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#7
Seht es doch mal anders.
Mit dem Dungeon Crawler kann man vielleicht Leute fürs Tabletop begeistern, die sonst solchen Spielen eher abgeneigt sind.
<t></t>
  Zitieren
#8
Und wie erfahren diese Leute davon?

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#9
(05-06-2019, 06.05.2019)Lord Devil Ray schrieb: Weiß noch nicht so recht was ich von einem Infinity Dungeon Crawler halten soll.
Das Problem dabei ist eigentlich, dass es davon momentan eigentlich schon zu viele gibt:
- Zombicide mit seinen ganzen Versionen (Modern Season 1-3, Black Pague, Green Horde und Invader steht auch noch an)
- The Others

- Death may die (noch nicht erschienen)
- Chronicle X (noch nicht erschienen)
- Dungeon Saga
- Shadows of Brimstone
- Descent 1&2
- Starwars Imperial Assult
- Super Dungeon Explore
- Arcadia Quest

- Tainted Grail (noch nicht erschienen)
- Nemesis
- Asassins Creed Brotherhood (noch nicht erschienen)
- Villen des Wahnsinns 1&2

Und das waren nur die, welche mir jetzt auf die Schnelle eingefallen sind. Da gibt es sicherlich noch ne ganze Ecke mehr.

Hab mal alles markiert, was nicht Sci-Fi ist. Nein, Star Wars ist kein Sci-Fi!
Bleiben zwei übrig (+Star Saga von Mantic, das Sci-Fi Äquivalent zu Dungeon Saga). Wenn man jetzt mal den ganzen Müll von CMON wegstreicht, die den Markt mit lieblosen Spielen, die nicht mehr zu bieten haben als einen Haufen Puppen in der Box, überfluten, bleibt gar nicht mehr so viel übrig.

Der Markt für einen guten! Sci-Fi Dungeon Crawler mit hübschen! Figuren ist definitiv da. In der Hinsicht würde ich CB da einfach mal vertrauen, da bei aller Kritik an der Firma die Produkte und Regeln immer noch mit die Besten sind, die ich bisher in der Hand hatte.

Ich denke, das wird bei KS richtig einschlagen. Viele Leute mögen die Figuren, Ihnen ist Infinity aber zu komplex. Und genau die Leute kann man hiermit abholen.
Heart
  Zitieren
#10
Was man auch bedenken muss ist, dass die breite Masse auch nur mit einem Spiel angelockt werden kann, dass Null Bastelaufwand bedeutet. Wir als Infinityspieler und Hobbyisten mögen es gewohnt sein, unsere Püppchen erst mal zusammenzubauen, aber der gemeine Brettspieler wohl eher nicht. Und was noch dazu kommt, wenn es keine deutsche Lokalisierung gibt, wird es das Spiel im besten Fall schwer haben im Nicht-Tabletop-Orientierten Fachhandel.

Edit: Und was mir noch einfällt, gerade Brettspiele auf Kickstarter gewinnen erst mit einem gut durchdachten Regelbuch (Negativbeispiel momentan "Planet of the Apes"), besonders wenn man nicht die CMON-Strategie fährt, den Kunden einfach mit Miniaturen zuzuwerfen.
  Zitieren


Gehe zu: