Keine dt. Übersetzungen mehr von Burst
#1
Zitat:Wichtig Information zur Corvus Belli Kooperation:

Leider müssen wir euch darüber informieren,

dass es keine deutsche Exklusivität mehr für Corvus Belli Produkte gibt.

Aus diesem Grund werden wir ab sofort keine Nationalisierungen mehr machen.

3rd. Offensive wird das letzte deutsche Produkt sein.

Ferner wird auch ab sofort sämtlicher Turnier-Support über Corvus Belli direkt laufen.

Wir bedauern dies zu tiefst.

In diesem Zuge kündigen wir auch eine Preissenkung aller Corvus Belli Produkte ab sofort an.

Die aktuellen Neuheiten zum vorbestellen haben schon den neuen günstigeren Preis!

https://www.burst-bb.de/shop2/index.php?...dPR3uCK2Og
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#2
Das es keine Produkte mehr auf Deutsch gibt, finde ich nicht schlimm alle die ich kenne nutzen eh das englische Wiki und den army builder.. Aber: Bedeutet das auch, das weniger Händler Infinity in Deutschland verkaufen werden? Was soll das mit dem günstigeren Preis? Wird es der Anfang eines Ausverkaufs?
Haqqislam + Sektoren, JSA, Corregidor im Raum HH, Buxtehude
  Zitieren
#3
Heisst das, jeder darf jetzt übersetzen und der günstigte bekommt den Zuschlag? Oder CB wird es selbst bzw. gar nicht mehr machen?

Preissenkung klingt jetzt erstmal nett. Ist es burst, die die Preise senken, weil sie ggf. den Vertrieb abgeben oder CB selbst?
[Bild: archonMC.jpg]
  Zitieren
#4
Wenn ich die Mitteilung richte verstehe, stellt Burst die Übersetzungen ein, weil für sie die Exklusivität wegfällt, also bald jeder Händler/Großhändler direkt bei CB einkaufen kann. Burst muss nun also mit dem EK Preis, den Händler von CB direkt kriegen, konkurrieren und die eigene Marge Zusammenkünften. Beide Vorgänge sind also erstmal wirtschaftlich nachvollziehbar, CB schmeißt eines Mittelmann aus der Kette und mach mehr Direktvertrieb, dadurch ist weniger Umsatz bei Burst und die Übersetzungen rentieren sich nicht mehr. Prinzipiell würde ich annehmen, dass die Wäre für die Läden dadurch etwas günstiger wird, der Support dafür schlechter. Unter dem Strich erwarte ich für uns Kunden da kaum Veränderung, wenn man bisher sowieso die englischen Bücher gekauft hat.
ITS-Nick: "BobbyTables" T3-Nick: "mav"
  Zitieren
#5
Für mich ist das wegfallen von Deutschen Regeln leider ein sehr großes Problem, mein Englisch ist nicht das beste und ich hab wenig Lust mich in meiner geringen Freizeit durch Englische Bücher zu quälen. Werd wohl meine Haqqislam noch solange in die Schlacht führen bis mir zu viel Regelkram fehlt. Mein Nomads Projekt stoppe ich erstmal. Schade Infinity war das Tabletop das mich zum Hobby gebracht hat.
  Zitieren
#6
Also diejenige, die schon dabei sind, werden sicher zurecht kommen. Neulinge könnten Probleme kriegen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
meine PanO und CA                                           
meine Angebote/Gesuche
  Zitieren
#7
Matze hats recht gut zusammengefaßt.
<t></t>
  Zitieren
#8
Sehr traurig für die verbreitung im deutschen Raum, mit einem englischen Spiel hätte ich gerade bei meiner Frau eine Hürde zum start gehabt. das wird bei so manchem Neuling auch der Fall sein. Gerade bei Spielen wie Bolt Action hat man gesehen das das deutsche Regelwerk gut zusatz an Spielern gebracht hat. Ich hoffe so ein Wachstum bricht bei Infinity nicht weg. Wird es denn wenigstens die 2 Spieler Starterboxen noch in deutscher Version geben?
"ARO pieces are like sex toys, anything can be one if you try hard enough."
- colbrook

  Zitieren
#9
Aber es gibt ja deutsche Regeln...
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Armeen: NOMADS + ALEPH
  Zitieren
#10
(05-05-2019, 05.05.2019)HarlequinOfDeath schrieb: Aber es gibt ja deutsche Regeln...

... noch ....
  Zitieren


Gehe zu: