Erste Gehversuche mit Szalamandra TAG
#11
Also mit dem Zero machst du nichts falsch, ein AHD im Mittelfeld hilft Alpha-Strikes des Gegner zu stoppen, wenn der mit was Hackbarem um die Ecke kommt, was überraschend oft der Fall ist. Grundsätzlich sind Zeros herrlich flexibel und optimiert. Der Marker-State ist einfach die mächtigste Regel des Spiels und ermöglicht ihm sich auch mit härteren Zielen anzulegen. 

Der Zondnautica ist ein unglaublich spaßiges Tool, dass aber einige Übung bedarf. Alle 3 Loadouts haben ihre Daseinsberechtigung, wobei mein Favorit ist die Shotgun, aber auch der Spezi kann in manchen Missionen mit Exclusion-Zones sehr gut funktionieren, er bringt schließlich seinen eigenen Smoke mit und hat eine freiwillige extra Impulsiv-Order.

Meine Empfehlung wäre also der Zero weil er am Anfang zuverlässiger abliefert und wenn die Liste nach 10-12 Spielen verinnerlicht hast, dann tausch ruhig einzelne Elemente wie den Biker  Wink
<t></t>
  Zitieren
#12
Ich finde der Zero ist deine beste Wahl. Hab den auch in meiner Szally Liste.

Neben den Ausführungen von WorstC4se erfüllt der noch einen anderen Zweck. Der schützt den Intruder. Wenn du nur einen Marker auf 16 Zoll hast, ist bei so einer Liste total klar, was drunter liegt. Ich lege dann schon mal ganz gerne den Zero auch auf ForwDeploy1 hin. Das macht dem Gegner etwas schwerer auszurechnen, wo der Intruder liegt. In meiner Liste ist der Zero als Minelayer dabei. Dann habe ich drei Marker, die ich auf 24 Zoll in der Breite verteile.
  Zitieren


Gehe zu: