Dick Moves - Was geht mal gar nicht...?
#41
Hat Dickmove nicht auch immer so einen bewundernden Unterton? Ich verstehe darunter Züge, die völlig bekloppt und riskant sind, aber wenn sie dann klappen, ein Spiel entscheiden können.
  Zitieren
#42
Das ist für mich eher ein "Ballsy-Move" ;-)
  Zitieren
#43
Der Thread ist ein wenig alt und evtl grenzt es an Nekromantie aber ich erinnere mich an eine Begebenheit die sich 2015 oder 2016 zugetragen hat.
Ich als neuer Spieler komme in eine eingespielte Gruppe, schöne Tische und nette Leute.

Aufstellung, ich darf die Seite wählen.
Mission: in die Mitte kommen (innerhalb eines schönen grossen Gebäudes) warum weiss ich nicht mehr genau.

Das Gebäude hatte ohne es genau zu inspizieren 2 Eingänge auf Höhe der Mittelline (jeweils an beiden Seiten) und hat so ziemlich alles bis auf die Seiten komplett von der Sichtlinie geblockt.

Mein Gegner ist dran, geht an das Gebäude, nimmt einen Teil ab und betritt es durch einen Eingang der nicht klar als solcher zu erkennen war (meine Meinung)

Ich sehe das als dickmove denn wenn jemand zu mir kommt und ich in meinem Gelände besonderheiten habe, sehe ich es als meine Bringschuld denjenigen darauf hin zu weisen. Grade wenn es neue Spieler sind oder sie dabei sind einen grossen Vorteil aus der Hand zu geben aus Unwissenheit.

Naja ich habe Haushoch verloren.

Zum Teil gestehe ich eine Mitschuld ein, denn ich hätte mich ja mit dem Gelände auseinandersetzten können. Ein "Um die Platte gehen" hat aber nicht gereicht um den Eingang zu erkennen (sehr detailreiches Gebäude)
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: