Der große Code One und N4 Gerüchtethread
#31
(02-21-2020, 21.02.2020)HarlequinOfDeath schrieb: Angeblich verhandelt man hier hinsichtlich einer Übersetzung. Aber das sagen sie schon seit gut einem Jahr...

Das hab ich auch gelesen. Deshalb war ja meine Idee, das als Community selbst in die Hand zu nehmen. Dann hat man zumindest was bis sich dann die Offiziellen irgendwann einigen.
  Zitieren
#32
Stellt euch so eine Übersetzung bitte nicht so einfach vor. Das geht schief bei einem dermaßen regelintensiven Spielsystem! Ihr macht euch keine Vorstellung davon, wie sehr die Übersetzungen zweier Autoren des selben Human Sphere Textes voneienander abgewichen sind. Teilweise konnte man das völlig gegensätzlich interpretieren. Ohne Hansrainers Lektorat wäre das Kraut und Rüben geworden.

Ich hab die N3 Rohtexte noch hier...da willste echt nicht der Arsch sein, der das ganze stilistisch auf einen Nenner bringen muss. Da ist es tatsächlich einfacher, Englisch zu lernen.
zu finden im Foxhound Esslingen

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari, Tohaa
  Zitieren
#33
Denke ich mir, dass die Aufgabe nicht einfach ist.

Um dem von Sergej Faehrlich genannten Problem vorzubeugen, dachte ich auch an die Plattform die bei der Übersetzung von "Wastelands 2" verwendet wurde.

Da stehen die Originaltexte dann und Drunter wird dann übersetzt bzw. die Übersetzung korrigiert. Und da dann alle die übersetzen auf der selben Datenbasis arbeiten gäbe es zumindest das Abstimmungsproblem mal nicht.

Natürlich ist das trotz der technischen Plattform noch viel zu tun und auch abzustimmen.

Man könnte das ja ach mal testen. Zum Beispiel mit den WIP Schnellstartregeln für Defiance. Wie gesagt, nur eine Idee.
  Zitieren
#34
Das Problem, das Sergej Faehrlich hier meint, ist wohl auch Konsistenz. Ich hatte mal angefangen mit an der Übersetzung für 9th Age zu arbeiten und es ist einfach so, dass es nicht nur darum geht "zu übersetzen". Man muss Begriffe gemeinsam einheitlich definieren (es kommen ja reichlich sprachlich nicht typische Dinge im Tabletop vor), sich wiederholende Formulierungen ebenso und vieles mehr. Auch muss man auf exakte Wortwahl achten, können ist nicht müssen etc. Da kommt man schnell ins Straucheln, wenn da viele rumwurschteln.

Wir sind gerade an einer Korrektur der Aristeia Soldiers of Fortune-Expansion und schon bei den paar Sätzen und Regeln merkt man die unterschiedlichen Sichtweisen und Gewohnheiten.

Zudem sollten die Übersetzer auch mehr als nur der deutschen Sprache mächtig sein, also nur weil man Deutsch spricht, ist man nicht unbedingt qualifiziert. Ich z. B. lasse immer gern alles von meiner Frau quer lesen, die das Ganze studiert und aufgrund ihres Jobs damit jeden Tag zu tun hat, obwohl ich früher selbst in dem Bereich tätig gewesen bin.

Beim Infinity-Regelwerk wird das jedoch eine Mammut-Aufgabe. Die Fragen, die ich mir im Moment stelle: Wie viel wollen sie mit N4 überhaupt ändern? Und wen wollen sie für die Übersetzung engagieren? Bei den Aristeia-Sachen war es zumindest bei den letzten Erweiterungen keine gute Übersetzungsfirma.

EDIT: Welche Plattform war das denn?
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#35
Das Abstimmungsproblem hast du immer, weil bei jeder Übersetzung ein Interpretationsspielraum bleibt. Man übersetzt ja nicht nur die Worte, sondern auch, wie die Regeln funktionieren. Wer sich mal die Regeldiskussionen im internationalen Forum anschaut...eigentlich will das keiner...das sind schon fast bibelexegetische Wortklaubereien. Wenn dann auch noch der spanische Text hinzugezogen wird, da beginnt dann der Spass und man versteht sofort, warum es zu Religionskriegen kommt.

Da muss man sich also nicht nur über die Wortwahl und die Begrifflichkeiten einigen (Sündentilger Beobachter...), sonder auch die eingebauten Mehrdeutigkeiten 1 zu 1 übernehmen. Das ist eigentlich unmöglich. Und sind wir ehrlich: sobald es Regelnunklarheiten gibt, wird ohnehin der Originaltext herangezogen. Der Community Text hat als nicht lizensierter Text keinerlei Authorität. Ich für meinen Teil würde Anfängern empfehlen, sowas lieber nicht zu benutzen und lieber Google Translator übers Original laufen zu lassen.

Ich bezweifle darüber hinaus, dass ein solches Projekt einen langen Atem haben wird. Will niemandem zu nahe treten, aber bisher hab ich noch nicht erlebt, dass solche Visionen langfristig funktioniert hätten.
zu finden im Foxhound Esslingen

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari, Tohaa
  Zitieren
#36
Kann ich voll und ganz verstehen. Hab da auch meine Zweifel ob das langfristig gehen kann oder nicht.
Aber das wird man nie erfahren wenn es nicht versucht wird.
Die Anmerkungen von Sergej Faehrlich sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.
Trotzdem könnte man es versuchen.

@HarlequinOfDeath: Muss da mal genauer gucken. Der alte Link funktioniert leider nicht mehr, da die Seiten wohn nach erfolgreichem Abschluss der Übersetzungsarbeiten gelöscht wurden. Aber ich glaube da wurde was auf tumblr aufgesetzt oder so. Muss ich mal am Wochenende genauer schauen.
  Zitieren
#37
ich habe damals bei dem System "void" mitübersetzt. Es ist langwierig, eine konstant gute und verlässliche Übersetzung hinzubekommen...
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#38
(02-21-2020, 21.02.2020)Lord Devil Ray schrieb: Kann ich voll und ganz verstehen. Hab da auch meine Zweifel ob das langfristig gehen kann oder nicht.
Aber das wird man nie erfahren wenn es nicht versucht wird.
Die  Anmerkungen von Sergej Faehrlich sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.
Trotzdem könnte man es versuchen.

@HarlequinOfDeath: Muss da mal genauer gucken. Der alte Link funktioniert leider nicht mehr, da die Seiten wohn nach erfolgreichem Abschluss der Übersetzungsarbeiten gelöscht wurden. Aber ich glaube da wurde was auf tumblr aufgesetzt oder so. Muss ich mal am Wochenende genauer schauen.
Also in der Regel hast du bei so einem Paket massiven Verlust. Aus Erfahrung der letzten Jahre mit Infinity... Es ist besser es ganz zu lassen.
  Zitieren
#39
Um mal wieder von der eher unwahrscheinlichen Übersetzung abzukommen, wurde ja gesagt, das Code One ein eigenständiges System mit eigener Produktreihe werden soll. Diese ist dann 100 % kompatible zu N4. Also ein Infinity light, das auch bei light bleibt, aber voll spielbar sein soll und dessen Boxen dann mit dem entsprechenden Label versehen sind.

Mit anderen Worten: Für den erfahrenen N3 Spieler, bis auf die Minis, doch eher uninteressant, es sei denn man will mal so richtig back to the roots.


Zitat aus dem Internationalem Forum von IJW:


Zitat:I strongly advise waiting until you see CodeOne before making judgements like that. It's a full-blown miniatures game in it's own right.
[Bild: archonMC.jpg]
  Zitieren
#40
Ich hab da noch ein weiteres Zitat:

"Also, I want to share an info with you, that you can freely share with anyone:

At the launch of CodeOne only 4 vanilla armies will be available: PanOceania, Yu Jing, O-12 and Combined Army."
zu finden im Foxhound Esslingen

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari, Tohaa
  Zitieren


Gehe zu: