Bauprojekt: Bourak Outpost
#1
Ich möchte mir jetzt auch eine Platte für Infinity bauen. Ein bisschen Vorerfahrung habe ich mit einer modularen Moriaplatte für Herr der Ringe, aber ein bisschen schöner soll es noch werden.

Einen generellen Plan habe ich schon mal: Es soll eine Bourak-Platte werden (passend zu meiner Vorliebe für Haqqislam) und dabei eher ein Hard-SciFi Außenposten/Geheimlabor als eine Cyberpunk Stadtplatte (da gibt es schon so viele großartige von). Ich werde die Platten in drei modularen Teilen bauen, die mir erlauben sollen, alle drei Spielgrößen abzudecken, und das generelle Gelände wird ein Meteoritenkrater, d.h. eine Kraterwand ganz außen um die Platte herum, mit einer zentralen offenen Fläche in der Mitte:
[Bild: Plattenlayout.jpg]

Meint ihr dass der Kraterrand zu einschränkend für eine Infinityplatte sein würde? Ich würde ihn nicht zu hoch machen (weniger als ein Gebäude-Stockwerk) und mit Durchlässen und Aufgängen versehen, um den Rand nicht zu unzugänglich zu machen.

Als weiteres Terrain stelle ich mir dann eine Anlage aus modularen Gebäuden vor. Als alter Mass Effect Fan tendiere ich zu modularen Containern, wie es sie auch z.B: von Antenociti's Workshop für Infinity gibt.
[Bild: olivier-vernay-kim-humancolony-1.jpg?1499118455]

Kennt ihr da noch anderes Gelände das passen würde? Gerne auch zum selber Bemalen, um es farblich an die Platte anzupassen. Die Sachen von Antoniciti scheinen ja prepainted zu sein. 

Dazu kämen dann noch Dinge wie ein Landing Pad, ein Signalturm, ein Generator oder ähnliches um die Platte voll zu machen.
  Zitieren
#2
Zwar 3D Druck, aber würde passen Smile
  Zitieren
#3
Das ist sehr cool, aber ein 3D Drucker steht mir leider nicht zur Verfügung. Sad
  Zitieren
#4
Durch den Krater machst du einen großen "Fehler" den viele Spieler machen:
Du packst das größte Gelände an den Rand! Dadurch entsteht in der Mitte ein "Killing Ground" und ein riesiges Sniper und Langwaffen-Fest. Das ist meistens sehr unattraktiv, weil das die Spiele statisch macht. Überleg doch, ob du den Kraterrand nicht lieber Diagonal über das Spielfeld verlaufen lassen willst.

Was die Geländeteile angeht: Schau doch auch mal bei Warsenal in der Cosmica Serie rein:
https://warsen.al/collections/cosmica-colony

Das ist hochmodular (auch etwas hochpreisig, aber Warsenal ROCKT!)
--end of line
  Zitieren
#5
Spontan wäre mir für das Projekt Laughing Jack eingefallen, die hatten eine ganze Produktreihe als Containerstadt... Wohngebäude, Shops, etc...
Die Senioren aus dem Hobby dürften den Laden ja noch kennen... nur ka ob jemand nachdem Till dicht gemacht hat die Rechte davon übernommen hat.

Ich hab vlt noch hier irgendwo ne Polizeistation rumliegen(Station ist was übertrieben, aber ein Container mit Büro und Arrestzelle^^)
Wenn Interesse besteht, suche ich mal danach und du kannst sie für wenig € haben.
Blindside's Reports -  Spielberichte, Reviews und Specials
G3H4 Blog - Der gemeinsame Blog vom G³: Haris of Four
Meine Nomaden
  Zitieren
#6
(11-09-2020, 09.11.2020)Durian Khaar schrieb: Durch den Krater machst du einen großen "Fehler" den viele Spieler machen:
Du packst das größte Gelände an den Rand! Dadurch entsteht in der Mitte ein "Killing Ground" und ein riesiges Sniper und Langwaffen-Fest. Das ist meistens sehr unattraktiv, weil das die Spiele statisch macht.  Überleg doch, ob du den Kraterrand nicht lieber Diagonal über das Spielfeld verlaufen lassen willst.
richtig - da bitte unbedingt drauf aufpassen! Ich habe den "Fehler" am Anfang auch gemacht - ein Schlachtfest ist garantiert - insbesondere, wenn man man die Mitte muss, weil da Missionsziele sind. Für Armeen ohne/mit wenig smoke ist da quasi nichts zu holen.

Also Krater an den Rand oder diagonal durch.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#7
(11-09-2020, 09.11.2020)Durian Khaar schrieb: Durch den Krater machst du einen großen "Fehler" den viele Spieler machen:
Du packst das größte Gelände an den Rand! Dadurch entsteht in der Mitte ein "Killing Ground" und ein riesiges Sniper und Langwaffen-Fest. Das ist meistens sehr unattraktiv, weil das die Spiele statisch macht.  Überleg doch, ob du den Kraterrand nicht lieber Diagonal über das Spielfeld verlaufen lassen willst.

Was die Geländeteile angeht: Schau doch auch mal bei Warsenal in der Cosmica Serie rein:
https://warsen.al/collections/cosmica-colony

Das ist hochmodular (auch etwas hochpreisig, aber Warsenal ROCKT!)


Ja, deshalb die Vorstellung, dass der Kraterrand eher niedrig bleibt und von den Gebäuden in der Mitte überragt wird. Mal schauen, vielleicht mache ich den Kraterrand auch als entfernbare Geländeteile - auf jeden Fall wird man die Platten vertauschen können, so dass eine "Ridge" in der Mitte des Spielfeldes entsteht. 

Das Warsenal Gelände ist wirklich großartig, auch ihre Haqqislamgebäude sind toll. Aber teuer! Big Grin Und nicht so einfach in Europa zu bekommen, wenn ich das richtig sehe? Oder gibt es da einen Importeur, den ich bisher noch nicht gefunden habe? 

@Blindside: Interesse an einem günstigen passenden Geländestück hätte ich auf jeden Fall. Wenn du ein Foto hast, wäre das klasse!
  Zitieren
#8
der Kraterrand niedrig und Gebäude in der Mitte? Wer baut den Gebäude in einen Krater? :-)
Wenn man diesen Ring als Deckung sieht, dann könnte das gut passen.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#9
(11-09-2020, 09.11.2020)Uthoroc schrieb: Das Warsenal Gelände ist wirklich großartig, auch ihre Haqqislamgebäude sind toll. Aber teuer! Big Grin Und nicht so einfach in Europa zu bekommen, wenn ich das richtig sehe? Oder gibt es da einen Importeur, den ich bisher noch nicht gefunden habe?

Ne, aber bald ist Black Friday, da hauen sie öfter Free Shipping raus. Also wenn du mal 300 € versenken willst ;-)
--end of line
  Zitieren
#10
Hier sind ein paar erste Schritte des Projekts.
[Bild: Infinity_Gameboard02.jpg]
[Bild: Infinity_Gameboard01.jpg]
  Zitieren


Gehe zu: