Ich will einen Fantasy-Skirmisher von CB!...
#21
<r>nein, ich kann nicht an 3D Programmen gestalten. Ich werde dementsprechende Leute beauftragen. Über die Figurenherstellung muss ich mich noch informieren.<br/>
Erzähl mal was von deinem Projekt. <E>Smile</E></r>
<t></t>
  Zitieren
#22
<r>Die Figurenherstellung inkl. 3D Modell ist leider immer noch scheiße teuer. Das beste was ich gefunden habe war eine Firma in Polen, aber selbst das war leider für einen "Versuch" als Hobby zu heftig.<br/>
<br/>
Ich will eigentlich gar nichts drüber erzählen <E>Smile</E> Ist kein Fantasy, sondern eher Endzeit weit in der Zukunft, allerdings haben die Modelle weniger Sci-Fi Elemente als man jetzt denken könnte und vermischt Skirmisher mit Pen&Paper. Eher sehr wenige Modelle, dafür mehr Identität und viel individueller. Wir werkeln da schon länger dran rum und haben schon relativ viel Content in Form der Regeln, aber das Testen dauert und ist aufwendig. Dazu besteht das Figurenproblem.</r>
Brett und Pad | Mein Blog über Brettspiele | Tabletops | Videospiele |
  Zitieren
#23
<r>interessant, von welchen Summen sprechen wir? <E>Smile</E> <br/>
<br/>
Aus China ist die 3D Anfertigung günstig. Hast du dich schon da erkündigt?</r>
<t></t>
  Zitieren
#24
Das Thema ist etwas alt, aber ich grab mal trotzdem aus. Ist ganz interessant.
Denn ich bin gerade dabei ein Fantasy TT Skirmish zu entwickeln.

Von Mechanik her wird es sehr intuitiv funktionieren. Es werden Standart-Angriffe sowie Combos und Anticombos geben. Es wird viel Wert auf Individualität gelegt. Jeder Krieger wird ein Held sein und eigene individuelle Fähigkeiten haben.
Das Regelwerk wird trotz des Kompexitets einfach und schnell erlernbar sein. Es wird ganz wenig Sonderregelung geben, die auch auf der Einheitenkarte beschrieben werden.
Die ersten Völker werden Trolle und Ritter sein.

Bin gerade dabei die Modelle aufm 3DProgramm zu machen. Ob es was ernsthaftes dabei rauskommt ist stark einzuzweifeln. 3D Modelle zu Gießen ist nicht ohne. Aber wenn ich Gelegenheit hätte sie auf 3D Drucker zu drucken, wäre das was ganz anderes natürlich. Kein Startkapital, keine Suche nach Vertrieb. Kein Risiko.
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: