Intruder und ein paar andere Dinge die mich beschäftigen
#1
Heyho Leute

So langsam ist meine Sammlung an Modellen bald soweit das ich sagen kann: Ich hab erstmal alles was ich brauche.

Nachdem ich allerdings heute mal den Grenzer und den Spektr aus OP: IC zusammengebaut habe, und die gerade so neben meinem Combi Rifle Intruder stehen fällt mir erschreckend auf... der Intruder ist schon ziemlich schmächtig und dürr im Verhältnis zu den Beiden... oder kommt mir das nur so vor? Auch der Moran wirkt breiter, selbst wenn man den Umhang mal wegnimmt.
Gerade der Spektr schlägt da mit einer, für die Verhältnisse, extrem breiten Brust aus der Art... finde ich zumindest, im Vergleich von einer Sturminfanterie (laut Beschreibung) und einem Typen für verdeckte Einsätze.


Und dann noch die nächsten Fragen: Da ich mein Farbsortiment, was von GW übrig geblieben ist eigentlich wegwerfen kann, stellt sich nun die Frage, was nimmt man neues an Farben. Wieder GW? Valejo? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Wie steht ihr zum ArmyPainter Quick Shade (Meine Talente im Malen sind sehr begrenzt, deswegen schau ich nach Möglichkeiten zum "schummeln").
<t></t>
  Zitieren
#2
Die neuen Modelle sind glaube ich allgemein alle nen tick größer, sehe das auch wenn ich den Janissary aus der Starter und den neuen HMG vergleiche, das der neue schon größer ist.

Was die farben betrifft habe ich beschlossen meine restlichen GW farben aufzubrauchen und auf Vajello zu wechseln. Mir gefallen die farbtöne, so das ich nur zwischenstufen mischen muss und finde auch das Menge/preis Verhältnis sehr angenehm.
<t>Für das oben stehende wird keine Haftung übernommen, es spiegelt zu 100% meine Meinung oder meinen Wissensstand wieder. - Zitat by me</t>
  Zitieren
#3
Vallejo ist schon gut. Aber lass die Finger vom Schwarz der Game Color Reihe. Deren Schwarz trocknet ultra glänzend aus. Außerdem würde ich in jedes Fläschchen eine Stahlkugel hinzufügen, weil sich in deren Farben oft die Lösung von den Pigmenten trennt und du sie durch die Kugel wieder gut mischen kannst. Was Tuschen und Metallics angeht benutze ich die GW Reihe, wobei ich auch nun die Sachen von Formula P3 teste. Die Formula P3 Farben gehören inzwischen auch schon fast zu meiner Lieblingsreihe. Sie haben eine gute Konsistenz und das Döschen schützt das Produkt sehr gut vor Austrocknung. Allerdings ist die Farbpalette von Vallejo größer, soweit ich weiß und die Farben sind günstiger.
  Zitieren
#4
Wenn ich die Figuren seit dem ersten Verkauf miteinander vergleiche, ist da schon eine größere Differenz. Die neusten Figuren im Nomaden Starter sind einen halben Kopf größer als zu Anfang von Infinity.

Bei den Farben sprechen folgende Punkte bei mir für Vallenjo:
-kein Sortimenswechsel
-in den Tröpfchendosen trocknet die Farbe weniger schnell ein
-einige Farben sind einfacher in der Handhabung als ihre GW Pedants. Davon gibt es aber auch einige in der Gegenrichtung.
-billiger

In diesem Sinne
Abgrund
<t></t>
  Zitieren
#5
Danke schonmal für den Tip bezüglich Valejo.

Wobei ich sagen muss, ich vergleiche den neuen Intruder Combi mit den anderen Minis... irgendwie wirkt der dennoch mickrig.


Und was mir noch eingefallen ist, bezüglich der Farben, wäre die Airbrushtauglcihkeit Smile
<t></t>
  Zitieren
#6
Kannst sowohl GW als auch Vallejo in der Airbrush nutzen. Verdünnen musst Du eh praktisch jede Farbe.

Ich würde auch die GW nicht ausmisten - die haben einige gute Sachen.

Ich würde jedem die Metallics von Modelcolor Vallejo oder Scale75 wämrstens empfehlen.
<t></t>
  Zitieren
#7
Hier ist ein guter Thread zum Thema Farben:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.das-bemalforum.de/showthread.php?t=5998">http://www.das-bemalforum.de/showthread.php?t=5998</a><!-- m -->
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: