Korrektorat N3 - Begriffsdiskussion
#11
<r><QUOTE author="Abraxas"><s>
Abraxas schrieb:</s>Vorschlag: <br/>
ungestüm / extrem Ungestüm für Impetuous<e>
</e></QUOTE>

Würde ich auf aufgreifen. Impulsiv ist zwar die gewohntere Variante, aber "Ungestüm" umschreibt in meinen Augen den Sinn des Befehls besser.<br/>
<br/>
<br/>
<br/>
<br/>
Ich würde aber mal noch den Begriff: "Nichtkombattanten", bzw im Englischen "non-combatant" aufgreifen wollen.<br/>
Kapitel 12: Szenarien, Seite 1 Abschnitt: HOCHRANGIGES ZIEL (HVT, HIGH VALUE TARGET)<br/>
<br/>
"Nichtkombattanten" klingt doch recht Konfus. Warum nicht einfach ein "Nicht-Kämpfer-Modell" (Ähnlich Nicht Spieler-Charakter/NPC Non Playable Character in videospielen) Denn Soweit ich verstehe dienen HVT ja eigentlich nur als Missionsziel-Markter und nehmen nicht am Kampf teil.</r>
<t></t>
Zitieren
#12
<r>Hallo Grommi,<br/>
<br/>
Danke für dein Feedback - Impulsiv ist allerdings inzwischen der Konsenz und damit der gültige Begriff. Es gab/gibt viele Argumente für die verschiedenen Übersetzungen und letzten Endes haben wir uns bei "Impulsiv" getroffen.<br/>
<br/>
Was die Nichtkombattanten angeht:<br/>
<br/>
Ich habe mich im Fachumfeld (Militär) umgehört wie man das übersetzen kann und es kam eben dieser Begriff dabei raus. <br/>
<br/>
<URL url="https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtkombattant">https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtkombattant</URL><br/>
<br/>
Wenn es eine fachlich und inhaltlich angemessene Übersetzung gibt bin ich kein Freund von Umschreibungen.</r>
<t></t>
Zitieren
#13
<r><QUOTE author="ApokalypseTest"><s>
ApokalypseTest schrieb:</s>Wenn es eine fachlich und inhaltlich angemessene Übersetzung gibt bin ich kein Freund von Umschreibungen.<e>
</e></QUOTE>
Was ist an "Zivilist" verkehrt? "Nichtkombattant" schreibt man wohl eher in Einsatzberichte oder Offizierslehrbücher.</r>
<t></t>
Zitieren
#14
<t>Zivilist ist ein Einheitentyp in Infinity. Ausserdem ist nicht jeder Nichtkombattant ein Zivilist, auch wenn jeder Zivilist ein Nichtkombattant ist.<br/>
<br/>
Mit Umschreibung bezog ich mich auf den Vorschlag "Nicht-Kämpfer-Modell"<br/>
<br/>
Und ja, der Begriff gehört in einen militärisch/paramilitärischen Kontext, was uns bei dem Hintergrund von Infinity als Spiel das Kommandoeinsätze darstellt passend erschien.</t>
<t></t>
Zitieren
#15
<r>Naja. Aber Spielen werden Infinity ja am Ende "Zivilisten". Da Nicht-Spieler-Modell" aka "Nicht-Kämpfer-Modell" in der (allgemeinen) Spiele-Szene jedem ein gängiger Begriff sind, halte ich das nat. für Eingängiger, als ein Zungenbrecher auf dem Fachjargon. <E>Wink</E> <br/>
Vielleicht denkt ihr ja nochmal drüber nach.</r>
<t></t>
Zitieren
#16
<r>Nichtkombattant ist mehr ein Zungenbrecher als Nicht-Spieler/Kämpfer-Modell? <E>:lol:</E> <br/>
<br/>
Kombattant ist wirklich ein feststehender Begriff im Militär- und Völkerrechtsjargon. Nichtkombattant ist einfach die beste und treffendste Übersetzung.</r>
<r><IMG src="http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg"><s>[img]</s><URL url="http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg"><LINK_TEXT text="http://i1124.photobucket.com/albums/l56 ... arujap.jpg">http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg</LINK_TEXT></URL><e>[/img]</e></IMG><br/>
>Nobody expects the Spanish Inquisition!!!<</r>
Zitieren
#17
<r>Kam bei der Korrekturlesung von "Spieltisch Aufbauen", N3 Kapitel 11 auf:<br/>
<br/>
<B><s></s><br/>
S. 186, Abs. 3, S.1 <e>
</e></B><br/>
<I><s></s>"The terrain pieces, Scenery Items and Buildings, configure the gaming environment where the troops will move during<br/>
the game.<e>
</e></I>" <br/>
<br/>
- In Eurer Übersetzung wurde der Begriff "Konstrukte" für "Scenery Items" gewählt. Das halte ich für schlecht.<br/>
<br/>
Zum einen waren die Jungs von CB selber nicht konsistent - meistens wird im Regelbuch sowohl von "scenery piece" oder "scenery item" gesprochen (siehe beide Beispiele im selben Kapitel!), und das beinhaltet in versch. Fällen sowohl ganze Gebäude als auch Gebäudeelemente, wie z.B. Türen. <br/>
<br/>
Zum anderen ist "Konstrukt" unintuitiv, verkünstelt und birgt vielerlei Verwechslungsgefahr mit spielteschnischen "Konstrukten" (Bots). <br/>
<br/>
Entweder "Gebäudeelemente" oder (wie in der Korrektur von mir gewählt) einfach "Geländestücke". <br/>
<br/>
Für meine Wahl spricht der Umstand, dass mit diesem Begriff auf freistehende Elemente bezeichnet werden sollen, die nicht Teil eines Gebäudes sind.<br/>
<br/>
Der entsprechende Satz wurde daher von mir so begonnen: "Das Terrain, die Geländestücke und Gebäude, bilden gemeinsam...."<br/>
<br/>
<br/>
Für mich ist das ist ein wichtiger Punkt, weil die Begriffe "scenery item" und "scenery piece" in vielen anderen Kapiteln ohne erkennbare Unterscheidung verwendet werden. Da sollte in der Übersetzung EIN klarer Begriff allgemeingültig verwendet werden. In jedem Fall bitte nicht "Konstrukt".<br/>
<br/>
Andere Meinungen?</r>
<t></t>
Zitieren
#18
<r><QUOTE author="treslibras"><s>
treslibras schrieb:</s>Für mich ist das ist ein wichtiger Punkt, weil die Begriffe "scenery item" und "scenery piece" in vielen anderen Kapiteln ohne erkennbare Unterscheidung verwendet werden. Da sollte in der Übersetzung EIN klarer Begriff allgemeingültig verwendet werden. In jedem Fall bitte nicht "Konstrukt".
<e>
</e></QUOTE>

Das ist die zentrale Frage: werden die Begriffe tatsächlich ohne Unterscheidung verwendet? Wie ist das im Spanischen Original? Das muss man absolut sicher ausschließen können. bevor man einen allgemeingültigen Übersetzungsbegriff für beides wählt. Ansonsten verfälscht man den ursprünglichen Text.<br/>
<br/>
Über den Begriff Konstrukt kann man sicher streiten. Konstruktion wäre noch denkbar, aber Geländestück ist vermutlich der gängigste Begriff.</r>
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

spiele Yu Jing, Haqqislam, Combined Army, Aleph und Merowinger...Tohaa sind wip....also eigentlich fast alles
Zitieren
#19
<t>Konstrukt wurde für die Geländestücke die ein Profil haben gewählt (die also Konstruiert sind) um sie von Felsen etc. ohne Profil zu unterscheiden wenn ich mich recht erinnere.<br/>
<br/>
Und ja, die Inkonsistenz ist uns leider auch aufgefallen. Das Problem hier ist zum einen was Sergej schon anspricht, zum anderen dass wir nicht sicher wissen ob in der HSN3 oder irgendwo später beide Begriffe deutlicher abgegrenzt werden - und zwar auf eine Weise in der die aktuellen Beispiele immer noch Sinn ergeben.<br/>
<br/>
Soweit wir über den Entwicklungsprozess dort Bescheid wissen haben die nämlich durchaus ALLE Regeln in der Entwicklung gehabt bei der N3 - aber eben nur einen Teil veröffentlicht weil man Sorge um den Buchabsatz hatte. (Spekulation was das Motiv angeht).<br/>
<br/>
Daher müssen wir zwei getrennte Begriffe eigentlich separat übersetzen.</t>
<t></t>
Zitieren
#20
<t>Genau. Das N3 Regelwerk ist auch im Englischen leider nicht immer wirklich konsequent und in sich konsistent, was die Terminologie angeht. Das macht die Übersetzung nicht wirklich einfacher und wir mussten leider immer davon ausgehen, dass es evtl. irgendwann später mit diesem Wording einen Sinn macht.<br/>
Vergesst dabei nicht, dass auch Acheron Falls schon in Arbeit ist. Das kompliziert das Ganze nochmal um eine Stufe.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
Zitieren


Gehe zu: