Finale Deutsche Meisterschaft 2015
#1
<r>So, das Finale rückt immer näher und es gibt ein paar kleine Änderungen und diverse Ankündigungen. Regel-/Spielrelevante Sachen stehen relativ unten.<br/>
<br/>
Geplant war ein 2-Tages Turnier mit 5 Spielen. Nachdem sich eine Reihe Spieler aber bereits bei der Turnierorga gemeldet haben, darunter auch einige die sich bereits angemeldet haben mit der Aussage, dass ein 2-Tages-Turnier schwierig wird, müssen wir von dem Plan ein wenig Abstand nehmen.<br/>
Um den Spielern die aber bereits jetzt schon 2 Tage fest eingeplant haben nicht vor den Kopf zu stoßen, haben wir uns etwas interessantes für den zweiten Tag ausgedacht.<br/>
<br/>
Die <B><s></s>Deutsche Infinity Meisterschaft<e></e></B> wird am Sonntag, den 22.11.2015 stattfinden. Da wir nun nur einen Tag Zeit haben wird die Rundenzahl auf 4 gesenkt. Die finale Ausplanung des Tages und die dazugehörigen Timeline wird frühzeitig bekanntgegeben. <br/>
Warum der Sonntag und nicht der Samstag? Die Antwort ist relativ einfach, der Sonntag ist für das Turnier der attraktivere Tag da erfahrungsgemäß am Sonntag nicht ganz so viel Action auf der Dreieich ist und das Turnier somit entspannter und bei einem besseren Klima abgehalten werden kann. Für die An-/Abreise ist uns klar, dass der Sonntag nicht ganz so toll ist. Darauf werden wir in der Timeline Rücksicht nehmen.<br/>
<br/>
Um den Samstag, 21.11.2015, entsprechend zu füllen, damit die langfristigen Planer auch auf ihre Kosten kommen, werden wir parallel 2 Turniere anbieten.<br/>
Zum ersten wird es die <B><s></s>German Open Infinity<e></e></B>, ein Single-Turnier im Standard ITS-Format mit der letzten Chance sich für das Finale zu qualifizieren, geben.<br/>
Parallel dazu wird die <B><s></s>Deutsche Team-Meisterschaft in Infinity<e></e></B> ausgetragen. Hier kann sich das beste Team die Trophäe sichern.<br/>
Es können sich sowohl vorgeplante Teams anmelden, also auch Teams spontan am Samstag-Morgen finden. Für beide Varianten gelten aber die gleichen Regeln.<br/>
Für beide Turniere stehen je 8 Spieltische zur Verfügung. Sollten sich für eines der Turniere weniger Begeisterte finden, wird das andere Turnier mit den freien Tischen aufgefüllt. Die Spielerzahl ist also variabel.<br/>
<br/>
Bei beiden Turnieren können sich die letzten Plätze für das Finale gesichert werden. Die ersten 3 Plätze der German Open Infinity sowie das beste Team (die sich noch nicht bereits qualifiziert haben), bekommen das bereits bekannte Ticket für den Sonntag.<br/>
Bei beiden Turnieren am Samstag werden die attraktiveren und besseren Preise ausgeschüttet. Am Sonntag geht es viel mehr um den Titel, aber auch dort wird der Preispool gut gefüllt sein.<br/>
<br/>
Ich weiß, es waren physikalische Tickets angekündigt und versprochen. Es muss deshalb bei einem Virtuellen Ticket mit den gleichen Vorzügen bleibt. Es tut mir Leid. <br/>
Dieses Ticket beinhaltet die Startgebühr für das Finale, sowie einen Sieg in der ersten Runde mit der maximalen Punktezahl in der Primär- und allen Sekundärwertungen. Das virtuelle Ticket wird nach den angekündigten Regeln vergeben.<br/>
<br/>
Aufgrund der aufkeimenden Beliebtheit von 2 Kampfgruppen-Listen und dem allgemeinen Wunsch für die größtmögliche Fairness zu sorgen, durch eine gleiche Rundenzeit und der Chance beider Parteien auf ihre 3 Runden, wird bei der DM mit Schachuhren gespielt! <br/>
Bevor der große Aufschrei kommt: Sowohl für iOS als auch Android gibt es kostenlose, gute Apps. Wir werden ein paar echte Schachuhren organisieren, allerdings gehe ich davon aus dass bei jeder Paarung mindestens ein Smartphonebesitzer (oder auch Tabletbesitzer) anwesend sein wird. Wir werden Euch auch ein paar Vorschläge für die jeweiligen Betriebssysteme machen.<br/>
<br/>
4 Wochen vor dem Finale, also am 24.10.2015, werden die Missionen für das Turnier bekanntgegeben. Dies ist gleichzeitig der Stichtag für die ITS-Missionen. Die Missionsregeln werden für die DM an diesem Tag eingefroren, spätere Erratas kommen für das Finale nicht zum tragen.</r>
<r><IMG src="http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg"><s>[img]</s><URL url="http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg"><LINK_TEXT text="http://i1124.photobucket.com/albums/l56 ... arujap.jpg">http://i1124.photobucket.com/albums/l566/Zephro666/Logos/YuJing/banndomarujap.jpg</LINK_TEXT></URL><e>[/img]</e></IMG><br/>
>Nobody expects the Spanish Inquisition!!!<</r>
  Zitieren
#2
<r>Finde ich sehr gut, Team Spiele machen mir immer viel Spaß. Bin schon sehr gespannt, wer sich da so zusammen findet <E>Smile</E></r>
<t></t>
  Zitieren
#3
<t>Wie läuft Denn das mit den Uhren? Autoliss wenn die Zeit um ist? <br/>
Nach jeder ersten halben Bewegung draufdrücken? Oder nur für die Runde? <br/>
Da die Runde zeitlich maßgeblich von der Spielweise des Gegners bei den Aro's abhängt bin ich gespannt was ihr euch überlegt habt.</t>
<t></t>
  Zitieren
#4
<t>Ich habe neulich in Stuttgart mit Uhren gespielt. Es wurde nicht für AROs umgeschaltet, nur für Runden. <br/>
Ich war anfangs skeptisch, es hat aber sehr gut geklappt. Ich denke die Haupt Wirkung bestand darin, dass man selbst genau wusste wie viel / wie wenig Zeit man noch hatte.<br/>
<br/>
Nach Ablauf der eigenen Zeit durfte man nichts mehr machen, nicht mal AROs. Das kam allerdings nicht zum tragen.<br/>
<br/>
Gegen bewusstes auf Zeit spielen (in der ARO super langsam sein zb) helfen die Uhren nicht.</t>
  Zitieren
#5
<t>Ja, das geht sowohl mit als auch ohne Uhr - aber in vier Turnieren mit Uhr habe ich solch asoziales Verhalten nicht erlebt. Und auch bei Warmachine wo seit Kahren mit Uhr gespielt wird ist das fast unbekannt.<br/>
<br/>
Und für diese Art von Fehlverhalten haben wir auch mindestens zwei Judges da.</t>
<t></t>
  Zitieren
#6
<t>Weitere Infos:<br/>
<br/>
Wir müssen am Sonntag wirklich schon um 18 raus - d.h. alle Spiele müssen bis dahin durch sein Ich denke die Siegerehrung und Abbau gehen danach in Ordnung - aber mehr auch nicht. Ich hatte wirklich erwartet, dass es von Seiten der Orga da mehr flexibilität gibt, aber das ist halt nicht der Fall.<br/>
<br/>
Für uns bedeutet das: Bei 2h pro Spiel und 15 Minuten Zeit zum Tischwechseln/für Uhrenfehler müssen wir um 9 Uhr Anfangen. Wenn wir eine Mittagspause wollen (was ich sinnvoll fände) - hiesse das um 8:30 Anfangen für alle die 4 Runden spielen wollen. Jeder der Qualifiziert ist kann die erste Runde auch auslassen weil er ohnehin ein 10/0 Missionspunkte, 300 Siegpunkte Bye durch seine Qualifikation erhält. (Auch das ist ein Grund für 4 Runden - mit sehr vielen Qualifizierten kommen wir sonst schnell an den Tie Breaker :/)<br/>
<br/>
Für den Gesamtablauf bedeutet das folgendes:<br/>
<br/>
Runde 1 beginnt um 8:30 und endet um 10:40 (das ist das Ende der Masterclock - bei Korrekter Bedienung der Uhren müssten alle um 10:30 fertig sein aber...) Diese Runde können die Qualifizierten aussetzen da sie ohnehin ein Bye haben.<br/>
<br/>
Runde 2 beginnt um 10:45 und endet um 12:55<br/>
<br/>
Dann folgt eine halbe Stunde Mittagspause<br/>
<br/>
Runde 3 beginnt um 13:30 und endet um 15:40<br/>
<br/>
Runde 4 beginnt 15:45 und endet 17:55...<br/>
<br/>
Wie ihr seht ist das knapp gestrickt - ich vermute dass wir ein paar Minuten hinten raus verlieren - aber solange es im Rahmen bleibt gehe ich davon aus, dass das klar geht.</t>
<t></t>
  Zitieren
#7
<r>Für diejenigen, die nach dem Turnier noch über 5 Stunden Heimfahrt vor sich haben, dürfte ein "frühes" Ende um 18.00 Uhr sicherlich das geringere Übel sein. <E>Wink</E></r>
  Zitieren
#8
<t>Auf der einen Seite begrüße ich das frühe Ende durchaus, als teil der arbeitenden Bevölkerung, die tatsächlich mit den 5 Stunden mindestens rechnen muss, die noch heimzugurken sind. Andererseits... ich geh das so im Kopf durch und denk mir....der Zeitplan is ultra-knackig.Klar, machbar, wenn alles diszipliniert und koordiniert über die Bühne geht, aber sogar dann ist das definitv nullo entspannt. Nehmen wir es als Unterstreichung des Turniercharakters hin. Spiel - Bumms - Spiel - Bumm - Spiel - Fertig. 100% Fokus aufs wesentliche, kein blabla. Find ich persönlich bisschen schade, aber solange ichs nicht besser mache/organisiere ist es nicht angebracht, zu jammern. Insofern: Hopp hopp.</t>
<t></t>
  Zitieren
#9
<r><QUOTE author="Anubis"><s>
Anubis schrieb:</s>Auf der einen Seite begrüße ich das frühe Ende durchaus, als teil der arbeitenden Bevölkerung, die tatsächlich mit den 5 Stunden mindestens rechnen muss, die noch heimzugurken sind. Andererseits... ich geh das so im Kopf durch und denk mir....der Zeitplan is ultra-knackig.Klar, machbar, wenn alles diszipliniert und koordiniert über die Bühne geht, aber sogar dann ist das definitv nullo entspannt. Nehmen wir es als Unterstreichung des Turniercharakters hin. Spiel - Bumms - Spiel - Bumm - Spiel - Fertig. 100% Fokus aufs wesentliche, kein blabla. Find ich persönlich bisschen schade, aber solange ichs nicht besser mache/organisiere ist es nicht angebracht, zu jammern. Insofern: Hopp hopp.<e>
</e></QUOTE>

Der Zeitplan ist definitiv knackig. Aber ich gehe davon aus, dass für das nette drumherum, quatschen, Bier trinken etc. am Samstagabend Zeit sein wird. Zumindest für alle, die für zwei Tage anreisen <E>Wink</E></r>
<t></t>
  Zitieren
#10
<t>Hey all..<br/>
<br/>
That's pretty tight as it leaves 5 min for packing and price support, or did I miss something?<br/>
<br/>
To combine the time issue with the family issue. What about putting the first round in on Saturday? Then people who can't come Saturday, but have a ticket can skip it and we would only have 3 games to finish Sunday. <br/>
If we put the first round Saturday night the people who would come in the evening might also be able to join if they want.<br/>
<br/>
This would free up Sunday and get us the 4th round for the unqualified. Would this work?</t>
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: