Kesharq's Plattenbau
#1
nachdem in meiner Bastelecke Nachwuchsbedingt in diesem Jahr leider garnichts los ist und die Wollmäuse nen flotten Pogo hinlegen, ab Ende Oktober aber ein Monat Elternzeit ansteht, habe ich mich entschlossen mir selbst ein wenig Druck zu machen und endlich meine Infinity-Platte richtig auszubauen.


Thema: Forschungseinrichtung eines großen PanO-Konzerns in einer Wüstenlandschaft
http://publicradio1.wpengine.netdna-cdn....30x420.jpg

https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q=&...0552197324

https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q=&...0529698003

- sowas in der Art, mit ein Paar mehr technischen Gebäuden wie Hochtanks, Walkways, Containern, Kühltürmen und Ventilatoren.


- Die Platte wird sandfarben gehalten mit einigen Asphaltflächen + -straßen (Damit der Sand zum Beispiel als schwieriges Gelände dienen könnte)
- Die Gebäude werden eine Mischung aus weissen, beigen und grauen Gebäuden sein - mit dem nötigen schmutzigen Touch

Aktuell habe ich schon eine Menge Gelände von Systema Gaming und MAS, dazu die Papiercontainer aus der Starter-Box, einiges an selbsterstelltem (Tanks, Ventilatoren) und gekauftem (Mauern und modulare Gehwegplatten aus dem Modelleisenbahnzubehör) Gelände.

Einen Plan der Platte werde ich in den nächsten Tagen erstellen und dann posten.

  Zitieren
#2
<r>Klingt spannend. Aus eigener Erfahrung herraus; ich drück dir die Daumen das dein Projekt klappt. <E>:lol:</E></r>
[Bild: 36050603_10156574276799914_8956492840779...e=5BD7249A]
  Zitieren
#3
Wie die Zeit vergeht... Smile in den letzten fast 2 Jahren war ich doch recht faul was das Zusammenbauen anging. Allerdings habe ich mich in den letzten 3 Monaten aufgerafft, (fast) alles gebaut und dazwischen viel geplant und auch schon einiges an zusätzlichem Scatter Gelände, Acryl-Schildern, Walkways und Brücken dazu gekauft.

Dadurch wandelt sich auch das Thema der geplanten Platte vom Thema "Industriegelände" hin zu einem asiatisch angehauchten Geschäftsviertel.
Hier ein Bild von Customeeple, das mir unter anderen als Inspiration dient: http://www.customeeple.com/wp-content/up...riadna.jpg

Ich plane, das Papp-Gelände von O:IS und Red Veil (nur die Gebäude) mit den verschiedenen Base-0-Gebäuden (HQ/Hab1/Hab2/Walkways) von Systema Gaming zusammen auf die Platte zu bringen und mit Brücken, Werbetafeln, Autos, Müllcontainern, Tori Arch und evtl. noch einigen anderen Sichtblockern das ganze noch etwas unübersichtlicher zu machen.

Im Moment nutze ich das schöne Wetter um alles aus MDF zu grundieren (Sprüh-Haftgrundierung auf Wasserbasis vom OBI). Damit bin ich mittlerweile schon fast durch.
Nächster Schritt sind erste Farben auf den fertigen Gebäuden. Mein Gedanke war hier, die Wände in einem hellen Farbton zu halten und mit einer dunkleren Farbe eine Art Banderole um das Haus zu ziehen.
Nutzen möchte ich dafür möglichst Spraydosen aus Baumärkten. Leider sind die meisten Farben nur als "seidenmatt" erhältlich. Hat jemand Erfahrungen, wie glänzend dieses "seidenmatt" ist - vielleicht auch im Vergleich zu den O:IS + Red Veil-Gebäuden (die Aufgrund des Drucks ja auch ein wenig glänzen)?

Ach ja, Fotos kommen, sobald ich die ersten Farben auf den Gebäuden habe.

  Zitieren
#4
Also ich habe als Farbschema Blau/Rot , ich dachte erst das würde zu Dunkel aber mir gefällt es ganz gut.

[Bild: IMG_1146.jpg]

Die Gebäude aus der Red Veil Box habe ich mal eingescannt und Ausgedruckt, dann aus Leichtschaumplatten den Grundkörper gebaut und die Ausdrucke draufgeklebt.
Sieht fast wie die Originalen aus, ist aber Schwerer und hält mehr aus :-)

[Bild: IMG_1015.jpg]
  Zitieren
#5
Ich habe vor, meine Gebäude noch mit Graffitis zu "verzieren" - da sollte eine hellere Grundfarbe für mehr sichtbarkeit sorgen. Und mit schwarzem Wash sehen hellere Wände gleich viel schmuddeliger aus


@Nakai: sind deine Farben airbrush oder Sprühdose?

  Zitieren
#6
Sprühdose, bin ja erst seit kurzem am Basteln.
Aber an Graffitis traue ich mich auch noch nicht ran.
  Zitieren
#7
Bei customeeple habe ich mir den Yujing stencil besorgt. Damit sind Graffitis kein Hexenwerk. Wollte die mit Edding statt Acrylfarben auf die Wand bringen.

@Nakai: hast du matt oder seidenmatt bei deiner Sprayfarbe benutzt? Sieht nämlich gut aus dein Gebäude.

  Zitieren
#8
Tja das steht leider nicht drann.
Sind beides Citadel Sprühdosen, Macragge Blue und Mephiston Red.
Da finde ich gut, dass die genauso aussehen wie die Base Farben wenn sie trocken sind, damit ist ein Ausbessern mit dem Pinsel kein Problem und das ist ja immer nötig.

Ich habe mal etwas mit Trockenbürsten und LED-Licht rumgespielt :-)

[Bild: IMG_1162.jpg]
  Zitieren
#9
Meine Empfehlung:
Nicht die Baumarktfarben, sondern die aus dem Künstlerfachmarkt (in München z.B. Gerstaecker direkt an der Sbahn Trudering): sind billiger und besser. Grundieren ist nicht nötig.
Ich nutze z.B. Molotow Farben.
Damit sind direkt aus der Dose auch Farbverläufe möglich (wenn auch nur für Gelände ausreichend).
[Bild: 20170706_230232.jpg]
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#10
@Harlekin: Danke für den Tip. Werse mich da mal umsehen. Kannte bisher nur Sprühfarben von Citadrl + Armypainter (teuer), Baumarkt (wenig matte Farben) und Airbrush.

  Zitieren


Gehe zu: