DM 2016?
#31
<t>Was haltet ihr denn davon, Tickets zu verspielen? Eine Turnierorga kann bei den DM-Veranstaltern für den Preis des Startgelds ein Ticket ordern. Dieses gibt dem Träger dann entsprechend freien Eintritt zur DM. Und ob die Turnierorga das Ticket dann dem Gewinner zusätzlich gibt, es zu den anderen Preisen auf den Loot-Tisch legt oder darum Stein-Papier-Schere-Echse-Spock spielen lässt ist dann jedem selbst überlassen.<br/>
<br/>
Vorteil: Man kann wirklich um die Teilnahme spielen, nicht-qualifizierte können aber trotzdem kommen. Und die DM-Orga kann etwas besser planen.</t>
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#32
<t>1. Ich seh irgendwie nach wie vor nicht, warum man jemandem, nur weil er ein Turnier im Jahresverlauf gewonnen hat (von turniergröße jetzt mal ganz abgesehen) noch irgendwelche Punkte auf der DM zuschustern muss oder irgendein Goodie dabei rüberspringen muss. So wie ich das sehe, sind auf der DM 2 Arten von Spielern: Turnierspieler und die, die eben grade vorbei kommen (mal etwas salopp formuliert). Bei einem 2-Tages-Event mit 6 bis 7 Spielen werden sich die "Turnierspieler" die so oder so häufiger auf Turnieren unterwegs sind (ob erstplatzierte oder nicht) so oder so aufgrund von größerer Spielerfahrung im oberen Bereich des Feldes absetzen. Zumindest ist davon erstmal auszugehen. Ich für meinen Teil gehe jedenfalls nicht auf Turniere in Dresden oder Hamburg mit dem Hintergrund "Oh je, ich muss hier jetzt unbedingt was reissen, weil ich bei der DM zwingend einen Bonus fürs Siegertreppchen benötige", sondern weil ich Bock und (was seltener der Fall ist) Zeit habe. Sollte ich dann an diesen Turnieren Teilhaben und gewinnen, habe ich das Goodie in Form des Einzelturniergewinns. Ich persönlich halte es für Banane, sich da so einen Kopf zu machen, wie man jetzt hier irgendwie auf Krampf nen Obulus aus den Rippen schneidet, der dann letzten Endes für die eine Hälfte der Foristen zu lau ist und für die anderen zu Turnierentscheidend. Das Freilos vom letzten Mal sollte als Mahnmal noch frisch genug sein. Zum die angesprochenen Mini-Turniere mit "zufälligen" Erstplatzierten ja auch schon angesprochen wurden und Bekannt sind.<br/>
MMn soll zur DM kommen, wer will, Zeit hat und sich motiviert genug fühlt. Es wird ein Zwei-Tages-Event, also ist davon auszugehen, dass "Jux-Spielern" der Aufwand eh zu groß ist. Eine Startgebühr unterstreicht das noch zusätzlich.<br/>
<br/>
<br/>
2.Startgeld. Ja. bin ich dabei. Auf jeden Fall. Sollte nicht sein, dass die Orga für ihre Arbeit auch noch draufzahlt. Punkt.<br/>
<br/>
3. Zwei Tage auf jeden Fall. Mit Chess-Clock. Hat sich bewährt, hat gut funktioniert.<br/>
<br/>
4. Spiel nach aktuellem ITS, bei HS N3 muss man wirklich abwägen, was sinnvoll ist. <br/>
Was die Thematik angeht, von wegen vorbereiten auf ITS2016, wenn es erst mitte des Jahres feststeht, seh ich auch keine Schwierigkeit. Zum einen wird CB nicht das Rad komplett neu erfinden. Diverse Missionen werden bleiben. Und alle haben die gleiche Zeit sich vorzubereiten.</t>
<t></t>
Zitieren
#33
<t>schön gesagt was ich denke<br/>
<br/>
<br/>
Gesendet von iPad mit Tapatalk</t>
Zitieren
#34
<r>Was halten wir eigentlich von Boni für (Komplett) bemalte Armeen? Also nicht nur so ein "Best Painted Award" (weil das führt bei vielen zu diesem "so gut mal ich eh nicht"-Effekt), sondern etwas mit direktem Einfluss. Beispielsweise so 3 Siegpunkte wenn die Armee komplett bemalt ist.<br/>
Theoretisch gesehen verhält sich das dann wie beim Bye letztes Jahr: Jeder kann sich die Punkte leicht holen, am im Gegensatz zu der Aktion bei der letzten DM hat die Sache den positiven Nebeneffekt, dass wir keine Zinnsoldaten aufm Feld stehen haben. Wäre Quasi ein "erzwingen optischer Vorteile" <E>:mrgreen:</E></r>
<t></t>
Zitieren
#35
<r><QUOTE author="Quirk"><s>
Quirk schrieb:</s>Was haltet ihr denn davon, Tickets zu verspielen? Eine Turnierorga kann bei den DM-Veranstaltern für den Preis des Startgelds ein Ticket ordern. Dieses gibt dem Träger dann entsprechend freien Eintritt zur DM. Und ob die Turnierorga das Ticket dann dem Gewinner zusätzlich gibt, es zu den anderen Preisen auf den Loot-Tisch legt oder darum Stein-Papier-Schere-Echse-Spock spielen lässt ist dann jedem selbst überlassen.<br/>
<br/>
Vorteil: Man kann wirklich um die Teilnahme spielen, nicht-qualifizierte können aber trotzdem kommen. Und die DM-Orga kann etwas besser planen.<e>
</e></QUOTE>

Die Idee finde ich persönlich gar nicht so schlecht. Die Veranstalter hätten somit quasi ein wenig Kontrolle darüber, dass nicht jedes 4 Mann Turnier ein Qualifier wird. Es würde ja auch ein begrenztes Kontingent genügen, für diejenigen, die sicher planen wollen...so Leute solls ja geben <E>Wink</E> . Wenn diese Tickets dann wider erwarten doch nicht eingelößt werden, bleiben mehr Plätze für die offene Anmeldung. Etwas anderes als ein sicherer Startplatz sollten die Turniere dieses Jahr tatsächlich nicht garantieren. Kein Punkteboni bitte.<br/>

<QUOTE author="Anubis"><s>
Anubis schrieb:</s>Was halten wir eigentlich von Boni für (Komplett) bemalte Armeen? Also nicht nur so ein "Best Painted Award" (weil das führt bei vielen zu diesem "so gut mal ich eh nicht"-Effekt), sondern etwas mit direktem Einfluss. Beispielsweise so 3 Siegpunkte wenn die Armee komplett bemalt ist.<br/>
Theoretisch gesehen verhält sich das dann wie beim Bye letztes Jahr: Jeder kann sich die Punkte leicht holen, am im Gegensatz zu der Aktion bei der letzten DM hat die Sache den positiven Nebeneffekt, dass wir keine Zinnsoldaten aufm Feld stehen haben. Wäre Quasi ein "erzwingen optischer Vorteile" <E>:mrgreen:</E><e>
</e></QUOTE>

Ich bin persönlich gegen jede Art von Bonuspunkten, die nichts mit dem Spiel an sich zu tun haben. Gegen irgendwelche Goodies für schöne Armeen hab ich nichts, aber wenn der Farbauftrag nacher das Zünglein an der Waage werden kann, dann bin ich schon etwas skeptisch. <br/>
<br/>
Ansonnsten: Startgeld, Chess-Clock, 2-Tage...klingt top!<br/>

<QUOTE author="ApokalypseTest"><s>
ApokalypseTest schrieb:</s>Am liebsten wäre mir eigentlich 1-2 feste Mitorgas zu haben, die auch am Turnier als Judges dabei sind. Ich habe inzwischen Nachwuchs und kann das nicht alleine Durchziehen. Dank Kind kann da auch am Tag noch leicht was dazwischen kommen und dann brauchen wir nen Vetreter der kompetent ist?<e>
</e></QUOTE>

Bedeutet Mitorga = Spielverbot für eventuelle Interessenten?</r>
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
Zitieren
#36
<t>Wir werden auch einen zweiten Judge brauchen - und ja, Schiesdrichter können nicht spielen, sorry - ich hab das Problem ja auch.<br/>
<br/>
<br/>
Gesendet von iPad mit Tapatalk</t>
Zitieren
#37
<r>Hmm, wenn wir dort internet hätten... könnten wir einfach bei Regelfragen das Wiki benutzen... dann könnten alle spielen! <E>Big Grin</E><br/>
<br/>
- <br/>
<br/>
Ich stelle mich aber gerne als Orga/Judge zur Verfügung. <br/>
Es ist wichtig dass wir genug haben und Apo nicht alles alleine macht (sonst macht er's ja nicht <E>;-)</E> )<br/>
<br/>
Mal davon ab laufen die DMs eh total beschissen für mich, also kann ich auch Judgen <E>Big Grin</E></r>
Zitieren
#38
<t>1. Ich halte Qualifikationsmodi für aktuell nicht sinnvoll. Der "Hintergedanke" war ja mal die Spieler zu motivieren, mehr Turniere zu besuchen. Für die überwältigende Mehrheit entscheidet aber vermutlich verfügbare Freizeit sowie Fahrzeiten und Übernachtungsmöglichkeiten über die Teilnahme an Turnieren, ob man sich da irgendwie für die DM qualifizieren kann, wird da wenig Unterschied machen.<br/>
<br/>
2. Startgeld ist kein Problem. RTC hat es ja schon angesprochen, in einer Kalkulation mit Spritkosten, Hotelübernachtung, erhöhte Verpflegungskosten etc. fällt das einfach kaum ins Gewicht. Mir persönlich wäre alles bis 25 EUR recht, falls es mehr werden sollte, würde ich zumindest gerne erfahren warum.<br/>
<br/>
3. 2 Tages event.<br/>
<br/>
4. Ich denke eine 4 Wochen Sperrfrist für alle neu erscheinenden Regeln mit Ausnahme von FAQs ist angemessen. ITS2016 sollte bis dahin ja schon da sein. Falls HSN3 es nicht schafft, ist das eben so.</t>
<t></t>
Zitieren
#39
<t>Ich bin da Zlakhons Meinung, Qualifikationen sind nicht wirklich sinnvoll, es stellt zum einen für den Organisator einen (unnötigen) Mehraufwand dar, zum anderen hält das Spieler fern, die unter Umständen nicht die Chance hatten an Qualifikationsturnieren oder ähnlichem teilzunehmen. Was die Länge und den Umfang der DM angeht, plädiere ich auch für der Variante das Ganze in zwei Tagen mit fünf Spielen durchzuführen, aufgeteilt in drei und zwei Spiele. So hätte man am zweiten Tag genügend Zeit für andere Veranstaltungen, z.B. die kür der bestbemalten Armee oder ähnliches (was natürlich nicht ins Turnierergebnis einfließt).</t>
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Tristan228&game=Inf]ITS-PIN: R7408
[Bild: 950940_md-.png]
Zitieren
#40
<t>seh ich auch so^^</t>
<t></t>
Zitieren


Gehe zu: