Harlekins Allgemeine Anfängertipps
#1
<t>Im Zuge meines Projektes Armeeübersicht (das im Laufe der Zeit alle Fraktionen umfassen soll), sah ich mich mit der Frage konfrontiert, wie ich die Vor- und Nachteile, die jeweiligen Waffenloadouts u.Ä. bearbeiten soll. Viele der Fragen und Antworten dazu betreffen schließlich nicht nur diese eine Einheit und Fraktion sondern sind allgemeingültig. <br/>
Deshalb soll hier ein Thread entstehen, in dem ich allgemeine Erfahrungen, Hinweise und Tipps zu den unterschiedlichen Truppentypen, Waffen und Ausrüstungen sammeln will. <br/>
Fortgeschrittenen Spieler erkläre ich damit wohl nicht viel Neues (wenn überhaupt etwas), aber vielleicht ist das Ganze ja für den ein oder anderen Einsteiger interessant.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#2
<r>Die meisten LI-Einheiten sind vor allem eines: billig. Nur wenige davon verfügen tatsächlich über irgendwelche wichtigen Tricks und Gimmicks (Skills / Equipment). Die Unterschiede zwischen den Fraktionen sind überschaubar, aber durchaus vorhanden. <br/>
Oft unterscheiden sich die verschiedenen Loadouts (Waffenoptionen u.Ä.) im Details - und diese Details sind allerdings durchaus relevant. <br/>
<br/>
In aller Regeln kommen LI zum Einsatz als "Cheerleader", d.h. als günstige Einheiten, die vor allem ihre Befehle zum Erfolg beisteuern sollen. <br/>
Allerdings sollten die LI auch nicht unterschätzt werden - auch ein (Combi) Rifle kann bis 32 Zoll recht effektiv sein. <br/>
Die LI glänzen oft besonders in Fireteams (nach den aktuellen Regeln), weil sie damit die in Relation höchste Aufwertung erhalten. Ein Modell für 10 Punkte, das plötzlich B+1, 6th Sense2 und BS+3 hat wird plötzlich zu einem richtig gefährlichen Gegner. <br/>
Zum Vergleich: 6th Sense2 ist richtig teuer (ich schätze 7-9 Punkte), wie man an den Securitate sieht - und da ist BS+3 und B+1 noch gar nicht drin...<br/>
<br/>
Ansonsten gilt es beim Einsatz von LI vor allem zu beachten, dass ihnen in den meisten Fällen Nehmerkapazitäten fehlen: eher schlechte Stats und durchweg nur einen Lebenspunkt. Mit Ausnahme der KTS Kaplans auch keine Modifikatoren durch Mimetismus oder besser (und bei den Kaplanen handelt es sich eigentlich um MI, die sich als LI verkleidet <E>Wink</E> ).<br/>
<br/>
Aber ohne LI geht es nun auch nicht. Sei es als Support- und/oder ARO-Hacker, als Cheerleader, als Einheiten, die die Aufstellungszone gegen Luftlander absichern sollen, als (verzichtbare) Einheiten, die für einen aggressiven Sturmangriff geopfert werden, als günstige Spezialisten, als Quelle für bestimmte Waffenoptionen, oder als günstige Leutnant-Option - es gibt kaum ein Spiel, bei dem sie nicht auf beiden Zeiten in größerer Zahl ins Feld geführt werden und das aus gutem Grund.</r>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#3
<t>Platzhalter MI</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#4
<t>Platzhalter HI</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#5
<t>Platzhalter REM</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#6
<t>Anmerkungen zu TAGs:<br/>
<br/>
TAGs haben überragende Werte, sind schnell und verfügen über deutliche Nehmerkapazitäten. Dazu kommen noch mittelschwere bis schwere Waffen. TAGs sind die klassischen "Alpha-Striker" bei Infinity: pumpe all deine Befehle in den TAG und schalte beim Gegner aus, was nur geht. <br/>
<br/>
Allerdings sind TAGs keine unverwundbaren Monster. Bei Infinity fällt jedes Modell und zwar schneller, als einem lieb ist. TAGs sind große Ziele und schwer zu verstecken und selbst ohne AP-Munition knickt ein TAG oft eher früher als später ein. <br/>
Dazu nicht vergessen, dass insbesondere E/M- und Adhesive-Munition einen TAG mit einem Treffer schon ausschalten können. Auch Guided Missile setzt einem TAG trotz ECM zu: der TAG-Pilot muss sich entscheiden, ob er entweder die +6 für den Angreifer negieren will oder mit Ausweichen auf die 6 bis 8 (je nach TAG) dagegenhalten will. <br/>
<br/>
Eine weitere Gefahr für TAGs sind Hacker. Egal, ob der TAG lahmgelegt werden soll oder gleich übernommen wird, in aller Regel empfiehlt es sich, einen weiten Bogen um gegnerische Hacker und vor allem Repeater zu machen. Repeater sind vor allem dann gefährlich, wenn der Gegner über mehrere Hacker verfügt.<br/>
<br/>
Und schlussendlich stehen TAGs echten Nahkampfspezialisten eher etwas wehrlos gegenüber. Zugegeben, die meisten TAG verfügen über CC17+ aber dennoch kann ein billiger Nahkämpfer mit durchschnittlichem Würfelglück einen TAG schnell in einen Haufen Schrott verwandeln. Das gilt besonders für Modelle, die auf Überraschungsangriff zurückgreifen können und/oder mit EXP und besonders Monofilamentwaffen ausgestattet sind. Beware the Speculo! <br/>
Insbesondere ein Herde billiger Warbands, die durch Rauch geschützt an den TAG heranrückt, ist eine echte Gefahr und 3x6 Punkte machen mit zwei bis drei Befehlen Klump aus dem TAG. <br/>
<br/>
Viele TAGs ohne direkte Schablonenwaffen können außerdem bzgl. der Reichweite vor allem von Modellen mit Schrotflinten gut unterlaufen werden: Mit den +6 der Boarding Shotgun gegen eine -3 für den TAG, dazu noch Deckung und evtl. Tarnung kann auch ein Modell mit einem relativ mickrigen BS von 11 gegen die 14 oder 15 eines TAGs plötzlich mit 17 gegen 6 beim vergleichenden Wurf dastehen. <br/>
<br/>
Außerdem darf man nie vergessen, dass ein TAG viele Eier in einem Korb bedeutet. Meistens kostet ein TAG 80+ Punkte und 2+ SWC. Das sind Befehle und Optionen, die andernorts eventuell fehlen können. TAG-Listen sind häufig vergleichsweise unflexibel und meistens funktionieren sie gut - oder gar nicht. <br/>
<br/>
Klassische Taktiken mit TAGs sind Hit-and-Run-Techniken: mit 6-7 Befehlen wird auf Gegnerjagd gegangen, um sich dann mit 1-2 weiteren Befehlen wieder in eine sicherer Position zurückzuziehen. TAGs machen sich auch gut im Mittelfeld des Spielfeldes, wenn sie etwas Unterstützung in der Nähe haben. Ein TAG in Suppression Fire bereitet jedem Gegner Sorgen.<br/>
Grundsätzlich kann man einen TAG auch extrem offensiv einsetzen: Alle Befehle rein, so weit wie nur möglich in die Aufstellungszone des Gegner einbrechen, so viel Verheerung anrichten, wie nur möglich und dann mit Sperrfeuer dort parken und den Gegner damit dazu zwingen, seine bereits reduzierten Ressourcen allesamt auf die Neutralisation des TAGs aufzuwenden. Der TAG wird wahrscheinlich untergehen, aber der Rest der Armee sollte dann relativ freie Bahn haben. <br/>
<br/>
TAGs können außerdem bei ITS keine Knöpfe drücken (aka Missionsziele erfüllen - mit einigen wenigen Ausnahmen) und insofern sieht man sie bei ITS-Turnieren nicht allzu oft. <br/>
<br/>
Ich bin als erklärter SciFi-Fan natürlich ein großer Fan von TAGs und spiele sie trotz aller Schwächen immer wieder gerne.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#7
<t>Platzhalter Warbands</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#8
<t>Platzhalter Skirmisher</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#9
<t>Platzhalter Luftlander</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#10
<t>Platzhalter Waffen</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren


Gehe zu: