[Infinity RPG] [PbP] Verlorene Kinder
#41
<t>Als er im Transpoter mit Nusuyba alleine ist, wieder in einer Umgebung, die er besser kennt als irgendeinen Ort sonst, nämlich seinen Arbeitsplatz, wirkt er sofort merklich entspannter. Er lächelt die Haqqislamitin freundlich an und lässt sich von ihr in ein Gespräch verwickeln. <br/>
Etwas Ungewöhnliches hat er zwar nicht zu erzählen, aber der Eindruck, dass es sich bei Solo um einen netten Kerl handelt, bestätigt sich. Außerdem hat er ein herzliches Lachen, das ansteckend wirkt. Nusuyba kann verstehen, weshalb er sich bei seinen Freunden und Kollegen in der Bar so großer Beliebtheit erfreut. Er antwortet offen auf die Fragen der jungen Frau und scheint keine Vorbehalte ihr gegenüber zu haben. Ganz offensichtlich weiß er nichts von irgendwelchen Details zu den Lieferungen, die Nusuyba interessieren. <br/>
<br/>
Nach einigen Minuten einer ruhigen und wegen des offenen Gesprächs dennoch nicht langweiligen Fahrt, hält der Wagen an einer Kreuzung und ein Roadtrain kreuzt wenige Meter vor dem Truck mit beeindruckender Geschwindigkeit. Solo beugt sich nach vorne, um nach der Flasche Wasser in seiner Tür zu greifen. Nusuyba bemerkt ein erstauntes Stirnrunzeln auf seinem Gesicht und der ältere Trucker öffnet den Mund für einen überraschten Ausruf "Was zum...".<br/>
Im nächsten Moment schon, wird er von einer Salve aus einer Maschinenpistole unterbrochen. Die Kugeln durchschlagen die Tür der Fahrerseite und fahren in den Körper von Solo, der unter den Einschlägen zuckt und dann zusammensackt. <br/>
Aus den Augenwinkeln erblickt Nusuyba im Seitenspiegel, wie sich ein Schatten auf der rechten Seite des Fahrzeuges der Beifahrertür nähert.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#42
<r>Völlig überrascht von diesem Akt der Gewalt wechselt der Blick von Nusuyba immer wieder zwischen dem Angreifer und dem verletzten "Solo".<br/>
Im Angesicht der Situation beugt sich Nusuyba nach vorne, um die Waffe aus ihrem Holster zu holen und drückt sich in die Seite des Transporters, um maximalen Schutz vor dem Angreifer zu bekommen und ebenfalls, falls er sich nicht einschüchtern lässt, ihm überraschenderweise eine Kugel zu verpassen. Dabei versucht sie, die Verletzungen von Solo einzuschätzen und sich ein schnelles Bild zu machen, wie schwer die Verletzungen sind und ob man ihm helfen kann in dieser misslichen Situation. Sie dreht ihren Mund Richtung Fenster und öffnet dieses. Dabei holt sie tief Luft und ruft mit lauter Stimme <<He, wer seid Ihr und was wollt ihr hier? Seid Ihr noch bei Sinnen, uns anzugreifen?!>> Sie erhofft sich, den Angreifer etwas zu verlangsamen und versucht zu erkennen, wer der Angreifer ist und wie die Gegend einzuschätzen ist und ob irgendetwas in der nächsten Nähe genutzt werden kann, wo man sich verstecken könnte, falls es hart auf hart kommt. <br/>
<br/>
<COLOR color="#0040BF"><s></s>Ich würde einen Wurf auf Medizin machen, um die Wunden zu erkennen und einschätzen: 10 Intelligence + 3/3 = gewürfelt 15 und 5.<br/>
<br/>
Einen Wurf auf Stealth, um die Waffe versteckt zu ziehen und einen Schuss vorzubereiten: Agility 8 + 1/1 = gewürfelt 3 und 11.<br/>
<br/>
Einen Wurf auf Observation für Gegend: 10 + 0 = gewürfelt 17 und 13.<br/>
<br/>
Und einen Wurf auf Persuade, um die Warnung etwas zu unterstreichen: 10 + 1/1 = gewürfelt 2 und 17.<e>
</e></COLOR></r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#43
<t>Ein Blick auf Solos Körper bestätigt die ersten Befürchtungen Nusuybas; der ältere Trucker muss schnellstens in ein Krankenhaus gebracht werden, wenn er eine Chance haben soll, diesen Lhost zu erhalten. Dabei fällt ihr auf, dass sie nicht einmal weiß, ob Solo überhaupt gecubet ist. <br/>
In Reaktion auf den Ruf aus dem Fenster bemerkt die Haqqislamtin, wie die Gestalt auf der Beifahrerseite stehen bleibt und dann vor sich hin spricht - wahrscheinlich in ein Mikro. Kurz darauf fährt eine weitere Salve MP-Feuer durch die Fahrertür, wenn auch ohne weiteren Schaden bei Solo anzurichten. Immerhin wird Nusuyba dadurch gezwungen, den Kopf einzuziehen, als die Kugeln knapp über ihrem Kopf in das Dach der Fahrerkabine und die Windschutzscheibe einschlagen. <br/>
Der Blick aus der unsicheren Deckung des Fahrzeuginneren stimmt unsere Heldin nicht gerade fröhlich: ein Roadtrain rauscht nur wenige Meter vor ihr mit atemberaubender Geschwindigkeit vorbei und außer ihrem Fahrzeug ist von ihrer Position aus kein Stück Deckung zu sehen, das ihr eine Flucht bis zur nächsten Gebäudeecke erleichtern würde. <br/>
Der Angreifer auf der Beifahrerseite löst sich vom Fahrzeugheck und geht in einem Halbkreis seitlich vom Fahrzeug weg; mit seiner Waffe auf die Tür zielenden, hinter der sich Nusuyba im Moment noch verstecken kann. Er will offensichtlich eine Position einnehmen, von der aus er einen besseren Blick ins Fahrzeug hat.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#44
<r><<Inshallah, das kann doch nicht wahr sein>>, murmelt Nusuyba vor sich hin. Sie schaut nach links und nach rechts, doch es bietet sich einfach keine Möglichkeit, aus dieser Situation zu entkommen. In dem Moment fällt ihr ein, dass der Wagen anscheinend nichts abbekommen hat und sie versucht, den angeschlagenen "Solo" zwischen sich und den Angreifer zu bringen und den Wagen zu starten und ebenfalls abzuschätzen, wie lange es brauch, bis der Zug wieder vorbeigefahren ist. Als kleines Dankeschön untersucht sie noch die Umgebung, vielleicht kann sie ihn ja noch etwas länger hinhalten, indem sie ihm den Weg abschneidet, schickt dem Angreifer noch ein paar Patronen und macht sich am Wagen zu schaffen, eine solche Technik sollte schnell zu handhaben sein, da Solo ja nichts mit dem Wagen gemacht hatte.<br/>
<br/>
<COLOR color="#0040FF"><s></s>Ein Wurf auf das Erkennen des Wagens und dessen Technik: (Education statt Science, da mir das doch nicht so schwierig vorkommt wie vergleichsweise Nanophysik) 12+4/4 = gewürfelt: 13 und 5, mit dem übriggeblienen Erfolgen möchte Sie gerne die Zeit für den Zug direkt mitabschätzen, falls das geht.<br/>
<br/>
Ein Wurf auf das Analysieren der Umgebung: Observation= 10+1/1 = gewürfelt 18 und 14<br/>
<br/>
Und ein Wurf auf Ballistics, um den Gegner eventuell Blei fressen zu lassen: 10 = gewürfelt 17 und 9 <e>
</e></COLOR></r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#45
<t>Nusuybas Schüsse zeigen zumindest insofern Wirkung, als dass der Angreifer rechts vom Truck in Deckung hechtet und den Kopf erst einmal unten hält, wie sie im Seitenspiegel erkennen kann. Ein Blick in beide Richtungen zeigt ihr, dass sie wohl noch etliche Sekunden bis zu einigen Minuten aushalten muss, bevor der Roadtrain endlich an ihr vorbei gezogen sein wird. <br/>
Solos Truck wird zum Glück keine große Herausforderung für sie darstellen; das beeindruckende Gefährt sollte sie ohne Schwierigkeiten steuern können. Nach einigen kurzen anstrengenden Augenblicken gelingt es der Haqqislamitin, den verletzten Solo vom Fahrersitz zu wuchten und halbwegs stabil auf dem Beifahrersitzen zu platzieren. <br/>
Ein kurzer Fluch entfährt ihr, als sie auch nach wiederholten Blicken aus der Fahrerkabine feststellen muss, dass die nächste Umgebung einfach keine Deckung bietet. Wie es aussieht, stellt der Truck in dem sie sitzt wohl die einzige Ressource dar, die ihr neben ihren Fähigkeiten, ihrem Verstand und ihrer Pistole zur Verfügung steht.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#46
<r><<Amdullah, verdammt!>> entweicht es Nusuyba und sie schlägt mit beiden Fäusten auf das Lenkrad. <Wenn es vorne keinen Ausweg gibt, dann muss ich wohl nach hinten> und so startet sie den Wagen, setzt den Rückwärtsgang und versucht, sich aus der Reichweite des Banditen zu bewegen.<br/>
<br/>
<COLOR color="#0040FF"><s></s>Ich würde auf das Fahren einen Wurf machen und auf das Starten des Fahrzeugs würde ich das nicht würfeln, da ich, so glaube ich, durch meine Intelligenz und Würfe vorher schon gut Wissen sammeln konnte:<br/>
Fahren: Pilot: Coordination 10 + 1/1= Gewürfelt: 7 und 12<e>
</e></COLOR></r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#47
<t>Nusuyba bugsiert sich hinter das Fahrercockpit und ein kurzer Blick auf die doch etwas umfangreicheren Instrumente genügt ihr, um sich zu orientieren. Sie fährt den Antriebschub voll hoch und würgt für einen Blitzstart den Rückwärtsgang in das robuste Getriebe. Mit einem regelrechten Satz springt das große Fahrzeug förmlich nach hinten und katapultiert sich mit den kräftigen Elektromotoren ein gutes Stück die Straße zurück. Dank des RealView™ Head Up-Displays ist die Orientierung kein Problem. <br/>
Die Haqqislamitin sieht, wie ihre beiden Verfolger wieder zu ihrem Fahrzeug hetzen und etwas unbeholfen wenden, um die Verfolgung aufzunehmen. "Immerhin sind es keine Rennfahrer", fährt es Nusuyba durch den Kopf. <br/>
Sie hat zumindest etwas Zeit gewonnen, auch wenn die Situation noch nicht vollständig gelöst ist. Irgendwie muss sie die beiden Angreifer loswerden. Und wer verdammt nochmal waren diese beiden Männer eigentlich?</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#48
<r>Nusuyba brettert also mit ihrem "ausgeliehenem" Fahrzeug vom armen Solo durch die Straßen und nimmt eine Kurve nach der anderen und fährt einfach, bis sie sich einigermaßen sicher fühlt, während sie also das atemberaubende, etwas hinterweltleriche Leben von Paradiso und dieser verdammten Stadt an sich vorbei ziehen lässt, aktiviert sie ihren Ghost, ein beige-grünlich leuchtendes Wesen, mit dem Kopf eines Löwen, den Klauen eines Wüstenfalkens, wie sie auf Bourak manchmal noch anzutreffen sind und dem Schwanz eines Skorpions; eine Chimäre wie aus alten Zeiten, nostalgisch, wenn man es so nennen möchte und einer der wenigen, echten Rückhalte, die sie von ihrer Heimat aus noch mitgenommen hat und seit jeher ein versierter und treuer Begleiter ist, na ja, es ist in dem Fall ja auch nur eine Maschine ohne die trügerischen und tiefen Abgründe, wie sie bei allen unehrenhaften Verblendeten zu finden sind, die nicht im Dienste Allahs stehen. Das beste Beispiel aus jüngster Zeit, der Überfall und die unglückselige Verwundung von Solo. <br/>
Während sie also fährt, leitet sie ihren Ghost "Almadi" an, die Kartenpläne von Damburg herunterzuladen, die schnellsten Routen zum nächsten Krankenhaus, Polizeitstation, Marktplatz und zum Kinderheim bzw. Schule herauszufinden, ihre Position zu lokalisieren und diese dann auf dem Display im Wagen anzuzeigen. Als nächstes wählt sie mit ihrem ComStick im Ohr die Nummer der örtlichen Polizei und erklärt die Situation, vom Beginn der Fahrt, den Schüssen, des Konflikts am Gleisübergang, Solo und die derzeitig stattfindende Flucht. Ebenso versucht sie eine passende, äußerliche Beschreibung abzugeben, damit die Polizei schon einmal Phantombilder anfertigen kann und ebenso, dass diese die Kameras einschalten sollten und gibt ebenfalls ihren aktuellen Standort durch, damit die Polizei in der Lage ist, diese Verbrecher in Gewahrsam zu nehmen. <<Das sollten doch diese Infidel schaffen, wenigstens etwas Ordnung auf diesen Planeten und dieses Dreckloch von Stadt bringen.>> Und da kommt ihr der nächste Gedanke, was wäre, wenn sie selbst etwas über diese Männer herausfinden könnte. Sie ist selbst eine der gebildsten Frauen auf Bourak, ihre Karriere und Lebensweg waren durchweg immer nur erfolgreich, bis auf die oder andere Sache, aber wer kann denn ahnen, dass Menschen wirklich in so eine Sandgrube springen...<br/>
So nimmt sie sich nochmals Almadi vor, startet "ProjectIonPaint" und malt die Umrisse und dann ganz langsam die Konturen der Männer, des Schützen und des Fahrers. Nachdem sie das erledigt hat und in Sichtweite des Krankenhauses ist, jagt sie die Daten durch alle Datenbanken, auf die man Zugriff haben kann, dann die SocialNetworks, gleicht die Parameter mit den Nachrichten aus MayaCast, Kopfgeldsteckbriefen ab und dringt dann in die Datenbanken gewisser Unternehmen und Institutionen ein, mal sehen, was sich finden lässt. Dann hält sie vor dem Krankenhaus, schaut sich um und rennt dann zum nächstbesten Sanitäter, um sich seiner Hilfe wegen Solo zu vergewissern und ihm erklären, wodurch Solo verwundet wurde und wie sein Zustand zurzeit aussieht.<br/>
<br/>
<COLOR color="#4040BF"><s></s>[Das Rumfahren mit dem Wagen, da würde ich wohl auf "Pilot" gehen: Coordination 10 +1/0: gewürfelt: 3+19<br/>
Wegen des Suchens für die ganzen Gebäude und Route denke ich mal, dass wohl Analysis passt: Awareness 10 + 0/0: gewürfelt: 4+8<br/>
Auf die Nachricht mit der Polizei würde ich keinen Wurf machen, wüsste auch nicht was, da das ja einfach nur erklären ist.<br/>
Auf die Beschreibung abgeben bzw. eine passende, wäre wohl Intelligence passend: Intelligence 12: gewürfelt: 11 und 17<br/>
Das nächste wäre wohl eine Kombination aus mehreren: Intelligence hatte ich ja vorher schon wegen der Skizzen, dann Education, wo sich was finden lässt, Hacking, Analysis und Stealth(wobei ich bei Stealth meinen Skill "untraceable researcher" anwenden möchte): I:12+0/0 = 4+13, E: 12+4/1=13+4 , H:12+1/0: 14+9 S: 8+1/0=8+16<br/>
Und zu guterletzt noch Medicine, damit sich der Sanitäter um Solo kümmert und weiß, was er vor sich hat: 12+3/1: gewürfelt: 7+17<e>
</e></COLOR></r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#49
Solo ist offenbar in guten Händen. Nusuyba wirft noch einen letzten Blick auf die blutüberströmte ohnmächtige Gestalt des Truckers, der vom Krankenhauspersonal im Laufschritt in den Operationssaal geschoben wird.
Die Haqqislamitin setzt sich wieder in den Truck und fährt ihn vor der Notaufnahme weg auf einen regulären Parkplatz, wo sie endlich für ein paar Minuten durchatmen kann. Dann geht sie ihre Recherche an.
Tatsächlich findet sie ohne all zu große Mühe einen Eintrag. Der Überfall wurde von einer Überwachungsanlage aufgezeichnet. Zwar erhielt sie nur eine 2D-Aufnahme des Fahrers, aber diese genügt, um den jungen Mann einer örtlichen Bande von Kleinkriminellen zuordnen zu können. Ein Quervergleich mit den Datenbanken der Sicherheitsunternehmen der Region bringt auch einige kleiner Vorstrafen hervor, aber das schwerste Vergehen bisher war ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle.
Einige weitere Minuten an Nachforschungen bringt ausreichend Informationen, um die Gang ausfindig zu machen, der zumindest der Fahrer angehört.
Auch zum Fahrzeug der Angreifer findet Nusuyba zumindest soviel heraus, dass sie es der bekannte Fahrzeugvermietung Sevent zuordnen kann. Allerdings passt das Anmieten einer durchschnittlichen Limousine irgendwie gar nicht so recht zu dem sonstigen Auftritt der Gang, mit der sie es zu tun hatte. Zumindest, wenn man deren Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken Bedeutung beimessen will.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#50
<r>Nusuyba ist einigermaßen zufrieden mit ihrer Ausbeute an Informationen über diese kleinen Gangster, die großspurig in den Sozialen Netzwerken auftreten, auch wenn nicht so alles richtig zusammenpassen möchte; das Gesamtbild wird sich irgendwann ergeben, ebenso der große Plan für das eigene Schicksal, das von unserem Herrn und Erlöser erdacht wurde. <br/>
Sie überlegt nun bei sich, was die nächsten Schritte sein sollten, als ... ihr Magen plötzlich knurrt. <I><s></s>Inshallah<e></e></I>, wann war die letzte Mahlzeit? Eine gefühlte Ewigkeit auf jeden Fall her, also macht sie sich auf den Weg zum alten Lokal, bevor sich die Wege der Gruppe trennten und jeder seinem eigenen Gebiet und Interesse der Sache halber nachging. <br/>
Nur was hat es mit dieser Bande, dem Autoverleih und dem Angriff auf sich, was hat sie übersehen oder angestoßen, dass das nun solche Wellen schlägt?<br/>
Während sie also in Richtung Lokal geht, sich hinsetzt, etwas zum späten Abendbrot oder viel zu frühen Frühstück bestellt; irgendwie hat sie auch das Zeitgefühl verloren, aber keine Lust, auf die Uhr zu schauen, <I><s></s> vielleicht sollte ich mir als Nächstes mal ein dementsprechendes Chronometer zulegen, das dürfte nicht schaden<e></e></I>, erscheint auf einmal der gute Alejandro in der Tür. Nusuyba schiebt einen der Stühle am Tisch mit dem Fuß untendurch etwas nach hinten, damit er direkt Platz findet und sie fragt <<Mashallah, Alejandro, wie geht es Euch? Habt Ihr auf eurem Wege hierhin etwas in Erfahrung bringen können? Meine Wenigkeit musste leider den unglücklichen Solo ins Krankenhaus schaffen, weil wir eine kleine Konfrontation mit gewissen Individuen hatten, aber dafür habe ich eine der Personen etwas genauer unter die Lupe und die allgemeine Runde um ihn herum nehmen können. Also, schießt los. >><br/>
Damit richtet sich ihr Blick auf ihn, der immer nur wieder unterbrochen wird, als sie vom Essen, bestehend aus einem Roastbeef Toast, Spiegeleiern mit gebratenem Gemüse und einem guten Mineralwasser, etwas zu sich nimmt.</r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren


Gehe zu: