GW treibt es auf die Spitze!
#1
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.magabotato.de/tabletop/item/breaking-news-grosse-aenderungen-stehen-bei-warhammer-fantasy-an">http://www.magabotato.de/tabletop/item/ ... fantasy-an</a><!-- m -->

Alter Verwalter! Ich lach mir gerade den ARSCH ab.
Brett und Pad | Mein Blog über Brettspiele | Tabletops | Videospiele |
  Zitieren
#2
Ja das hab ich auch schon mitgekriegt und bedeutet wohl den entgültigen Tod meiner kleinen Imperiums armee.
<t>Für das oben stehende wird keine Haftung übernommen, es spiegelt zu 100% meine Meinung oder meinen Wissensstand wieder. - Zitat by me</t>
  Zitieren
#3
Mit GW Fantasy habe ich als 12jähriger angefangen...Chaos und Waldelfen stehen bei mir immer noch zu Hause. Aber von GW war ich schon nach 6 Jahren angenervt und habe mich anderen Spielen lieber hingegeben. Immer wieder mal mehr mal weniger gespielt und auch gekauft, ist das jetzt echt der Todesstoß. Unfassbar was die sich in den letzten Jahre so haben einfallen lassen. WH40K ist ja ebenso grenzwertig gewesen...
Brett und Pad | Mein Blog über Brettspiele | Tabletops | Videospiele |
  Zitieren
#4
Ich würde mal sagen die Zeit ist reif das die Tabletopwelt ohne eine Firma wie GW weitermacht, gibt ja jetzt genug andere Einstiegsdrogen auf dem Markt :-D
  Zitieren
#5
Naja es ist ja nicht alles an GW schlecht, anfangs waren die Backround Storys ganz cool. Mittlerweile eher weniger.
Modelle finde ich nicht alle wirklich berauschend. Die neue Dark Eldar welle zum beispiel hätte ich sie am liebsten gesteinigt, aber ja sie gehen einen weg den ich nicht weiter verfolgen will eigentlich.
<t>Für das oben stehende wird keine Haftung übernommen, es spiegelt zu 100% meine Meinung oder meinen Wissensstand wieder. - Zitat by me</t>
  Zitieren
#6
Vorab: Ich habe nur Fantasy oder 40k aktiv gespielt. Allerdings finde ich die GW Spiele vom Fluff und den Modellen her schon sehr nett und fand vom Setting her Fantasy immer ein wenig interessanter als 40k. Die eckigen Bases zusammen mit den Formationen war mir immer zu statisch und wirkte ein wenig altbacken. Deshalb hatte ich es nie angefangen.
Ohne GW vorbelastet zu sein, fände ich Runde Bases und lockere Formationen gut und bei den Regeln bin ich mal gespannt, was da passiert. Es sollte sich halt nicht zu sehr 40k ähneln und auch einen gewissen Unterschied zu WM/H behalten. Da schauen wir mal, ob sie diesen Spagat schaffen - wenn die Gerüchte wahr sind.

Aber wie gesagt, ich hab auch bisher kein Geld in irgendein GW Spiel gesteckt, von daher kann ich es schmerzfrei beobachten.
// spielervier
  Zitieren
#7
War ja klar, dass das auch hier her schwappen würde! Big Grin

Die Mutti sagt immer: Es wird erstmal gekostet! :x

Big Grin

Aber mal ernsthaft: Warum im Vorfeld schon immer ein Schwein durchs Dorf getrieben wird, dass von Vater Eber und Mutter Sau noch nicht einmal gezeugt ist...
Aber über die Reaktion auf jedwedes Gerücht (so wahr es im Nachhinein auch gewesen ist) mit Bezug auf GW brauche ich mich eigentlich nicht mehr wundern. Bei jedem neuen Codex, Armeebuch, Edition oder sonst einer Publikation fallen initial oder im Verlauf der... ich scheue mich, es "Diskussion" zu nennen... immer die Worte "Todesstoß", "Ende", "jetzt verkaufe ich XYZ entgültig" oder deren Derivate in Verbindung mit formuliertem Gelächter, Geschimpfe und Gegreine. Einfach mal locker bleiben. Ausrasten kann jeder nach eigenem Gusto, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen. Smile


@painwave: Das ist weder persönlich gemeint noch gegen dich gerichtet. Und ich mag GW, WHF oder 40k auch nicht sonderlich, nur einige der Minis.
<t></t>
  Zitieren
#8
Sorry bei jedem anderen Spielsystem würde ich das ähnlich sehen, und sicher ist das genug GW kaufen werden, aber ich finde die Firmpolitik unter aller Sau. Und die ziehen ihren scheiß ja auch meist durch. Ich dachte mit der neuen Edition 1,5 Jahre nach der letzten ist der Vogel schon abgeschossen (neben dem Aufsplitten diverser Hefte und Bücher), aber das ist nun schon echt der Hammer.
Brett und Pad | Mein Blog über Brettspiele | Tabletops | Videospiele |
  Zitieren
#9
Für mich war der abstieg offensichtlich als ich meine erste 40k Startbox gesehen habe 5te edition Sturmlandung auf Black Reach und Sturm der Vergeltung die der 6ten. Wo bei der ersten noch die Qualität gestimmt hat waren bei der zweiten schon unzählige zugegossene stellen und die qualität war bei weitem nicht mehr die bei der 5ten.
<t>Für das oben stehende wird keine Haftung übernommen, es spiegelt zu 100% meine Meinung oder meinen Wissensstand wieder. - Zitat by me</t>
  Zitieren
#10
Habe und spiele nur "Herr der Ringe" von GW - dort eine Zwergenarmee. Habe sogar "Ringkrieggröße" (200 Zwerge) aber dieser Ableger hat mich nach wenigen Spielen nicht mehr interessiert. Ich bin eher Fan keinerer Skirmisher. "Massenarmeen" zu bemalen "ist nicht meins".
Daher ist meine Hochelfenarmee vor ein paar Jahren in der "Bucht verschwunden" und meine Space Marines (ca. 5000 Pkt) ebenfalls.

"...zuschauen und Kaffee trinken gehen bis man wieder am Zug ist..." :lol: Nee, das machte mir schnell keinen Spaß mehr. Insofern warte ich mal ab was kommt. Big Grin
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: