GW treibt es auf die Spitze!
#41
Na wenn 's dem Heilungsprozess dient... :lol:
<t></t>
  Zitieren
#42
painwave schrieb:Die Modelle bleiben spielbar! Es ist nur ein Anreiz. Du weißt, jetzt kommt Modell X, das es im nächsten Monat nicht mehr gibt. Höchstens teuer auf Ebay. Modelle werden so nicht nur zur Spielfigur, sondern auch zum Sammelgegenstand. Dazu stehen manche Regeln und Ergänzungen im White Dwarf, sie vernetzen also alles noch viel mehr, damit der Fan eben auch mehr kauft. Und wer kennt das nicht von hardcore Leuten. Wenn im Oktober der absolute Obermoscher rauskommt, natürlich von GW limitiert angespriesen, dann wird die Meute, so deren Hoffnung, im September den Typen schon vorbestellen. Für GW also planbare und vor allem immer wieder neue Einnahmen.

Im Prinzip ist das Konzept aus den Videospielen bekannt und nennt sich dort DLC. GW macht nichts anderes als Einheiten/Figuren aus dem Armeebuch auszukoppeln und inkl. Regeln über die Monate hinweg zu veröffentlichen. So bleibt der Sammler/Spieler einer Fraktion ständig dabei sich Sachen zu kaufen.

Zum Thema Gerüchte... die Rattenoger haben Gatling Guns und auf einem Bild sieht man im Hintergrund runde Basen. Von daher... die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten.

Das System ist aus Magic: the Gathering bekannt und nennt sich Standard Format. Für Turniere sind eine bestimmte Anzahl an Editionen von Karten zugelassen und durch die Legalität verschiebt sich der Preis der Karte nach oben. Je stärker eine karte, umso seltener und umso spielstärker. Willst du keine Verluste machen, muss du deine Karten vor der nächsten Rotation abstoßen und den Markt beobachten


Und genau deshalb ist das Standardformat einfach nur völlig bescheuert...
Heart
  Zitieren
#43
Richtig. Und genau deshalb bleiben sehr viele Spieler auch nur kurz dabei und wenden sich dann weniger aufwändigen Hobbys oder Formaten zu.
Mal sehen, wie sich das Konzept für GW bewährt.
  Zitieren
#44
Wobei ich ein Warhammer Booster Draft aber eventuell RICHTIG geil fände. Wers nicht kennt: Jeder öffnet eine Tüte mit 15 Karten und nimmt eine raus und gibt die Tüte an seinen rechten nachbarn. Du bekommst dann die deines linken und ziehst wieder eine Karte. Das dann mit drei Tütchen pro Spieler und daraus baut man ein Deck.

MTG macht durch Standard halt riesen Umsatz, aber ob das so einfach auf WH übertragbar ist? Standard ist eben klar ein Format für jüngere und Einsteiger.

Außerdem bin ich über Wh40k zu Infinity...
Heart
  Zitieren


Gehe zu: