Ghost in the shell Film
#1
<t>Hab grade gelesen dass ein Gits-Film gedreht wird. Mit Scarlett Johansson.</t>
<t></t>
  Zitieren
#2
<r>Jap, sie als Motoko Kusanagi... ein rein japanisches Setting und sie ist die weißeste Asiatin... der Hammer, könnte kotzen, werde ihn mir aber trotzdem angucken <E>:oops:</E></r>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#3
<t>Wird bestimmt cool. Ich bin gespannt, ob sie die Atmosphäre des Originals einfangen können. Scarlett Johanson als Kusanagi finde ich gar nicht so schlecht. Stimmt, ist komisch, da keine Japanerin zu nehmen, aber ist halt kein Film für den japanischen Markt.</t>
<t></t>
  Zitieren
#4
<t>Bedenkt man das in Japan auf Platz 1 der Schönheit s Operationen die Euro Augen sind finde ich gar nicht so abwegig dass der künstlich geschaffene Major eine Euro-Optik hat. <br/>
<br/>
Zudem die Sache mit der Zielgruppe.<br/>
<br/>
Aber vor allem mag ich Die Johansson und habe Hoffnung das der Film was können könnte.</t>
  Zitieren
#5
<t>Der Major im ersten GitS Film von Mamuro Oshii ist ja auch sehr westlich angehaucht, was das Aussehen anbelangt.<br/>
<br/>
Interessant finde ich, dass als Chief der Schauspieler, der den Ninja in der Gibson-Verfilmung Johnny Menmonic gespielt hat, dabei ist. Hab ich zumindest mal auf Reddit gefunden.<br/>
<br/>
Ich frage mich, wie sie das Thema alles umsetzen, gab ja nun schon viele verschiedene Interpretationen von GitS - Filme, Serien, OVAs, die es immer wieder unterschiedlich aufgefasst haben und somit wieder was Neues reinbrachten. Wird also sicher interessant, auch wenn die Gefahr da ist, dass sie sich nicht viel Mühe geben, glaube ich, da kann richtig was draus werden.</t>
  Zitieren
#6
<t>Mal gucken, was vom allgemeinen Kanon übernommen wird und welche Richtung, wie du schon sagst, eingeschlagen wird. Weil ja ein Teil der OVA ja eine andere Geschichte (Prequel) erzählt, als das, was man aus den Filmen kennt oder eben aus der Serie.</t>
[Bild: msb87col.png]
  Zitieren
#7
<t>Die haben ja allein schon immer verschiedene Richtungen, Stimmungen, Athmosphären, Akzente gesetzt. Storyauswahl, wie du schon sagst, auch unterschiedlich. Wenn se sich diesmal bewusst für einen anderen Schwerpunkt entscheiden (und sei es eben eine sehr westliche, amerikanische Interpretation) und sich dessen auch bewusst sind, dann können sie da drauf ne Menge geilen Scheiß machen. <br/>
<br/>
Und wenn sie es nicht tun ... wärs nicht der erste Remake, der mies ist. Reingehen werden die GitS Fans wohl sowieso. Schade wärs.</t>
  Zitieren
#8
<r>Viel interssanter als der Film (auf den ich wirklich sehr gespannt bin) ist die Debatte über die Auswahl der Hauptdarstellerin, die momentan in diversen amerikanische <I><s></s>social justice<e></e></I> Foren/Videos/Blogs geführt wird. Man...oder besser Frau...wirft dem Film ja vor "white-washing" zu betreiben. Schließlich ist es ja ein Unding, das man eine "asiatische" Protagonistin von einer weissen Frau spielen lässt. <E>:roll:</E> Aber was soll man erwarten in einer Zeit, in der die Ghostbusters weiblich sind...<br/>
<br/>
Davon abgesehen bin ich ja prinzipiell erstmal skeptisch, in wie weit sich die grandiose Atmospäre des Originals umsetzen lässt. Ich befürchte den "TRON-Legacies"-Effekt.</r>
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

Yu Jing, Haqqislam, Aleph, Combined Army, FRRM, Ikari
  Zitieren
#9
<r>Ich hab da letztens n interessantes Video entdeckt, das mir einen neuen Blickwinkel auf meinen Lieblingsfilm gezeigt hat. Was der Film GitS anders macht als die meisten westlichen Filme und wie er damit die Identitätssuche von Menschen zusammen mit maschinellen Teilen und auch im Zusammenhang mit der Stadt, in der sie leben, ausdrückt. Achtung, Spoilers.<br/>

<YOUTUBE content="https://www.youtube.com/watch?v=gXTnl1FVFBw"><s>[youtube]</s><URL url="https://www.youtube.com/watch?v=gXTnl1FVFBw">https://www.youtube.com/watch?v=gXTnl1FVFBw</URL><e>[/youtube]</e></YOUTUBE>

Den Gedanken, dass Mensch und Umgebung/Stadt, genauer Gebäude, in Symbiose miteinander sind, ohneinenader nicht existieren in unserer Zivilisation, und sich gegenseitig stark beeinflussen können, findet man auch in der Dissertation über Slums, die ich zu meiner Slumplatte gefunden hab: <URL url="http://theperfectslum.blogspot.de/"><s></s>Blog<e></e></URL>, <URL url="http://infoscience.epfl.ch/record/213448/files/EPFL_TH6459.pdf"><s></s>Dissertation<e></e></URL>.<br/>
<br/>
Andererseits, wenn eben dann n noch anderer Blickwinkel (und hoffentlich nicht nur Action) in dem Film drin ist ... kanns eben interessant werden.</r>
  Zitieren
#10
<t>Ich erwarte von dem Film gar nichts außer einem Hollywood SciFi Action Knaller in einem transhumanistischen Setting. Das ist schon mal nicht schlecht, wird allerdings dem Thema der Serie und der Mangas nicht wirklich gerecht. <br/>
"Gut" wird der Film wohl nicht, aber sicher unterhaltsam und wahrscheinlich auch ein Augenschmaus.</t>
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren


Gehe zu: