Quirk berichtet von Rittern, Fröschen und Pokémons ... und Affen und allem anderen
#31
Schön wenn es gefällt. Smile Aber Prio1 soll sein, Taktische Überlegungen etc. wiederzugeben, damit sie diskutiert werden können. Vielleicht lasse ich mich dabei etwas zu weit ablenken, vor allem wenn ich wie am Freitag an einem freien Tag mit zu viel Zeit habe. Wink


Hier das fehlende:


4. Fazit:

Wichtigstes Fazit ist wohl, dass eine Magister-Liste offensichtlich auch ohne Magister funktioniert. Wink Wobei diese trotz nur eines einzigen genutzten Befehles (Plus der jeweilige Impetuous Order je 1x) trotzdem natürlich das Spiel geprägt haben, da beide Spieler Attacken bzw. Support darauf konzentrierten.

Weniger erfreulich ist, dass der Spielausgang so stark von Glück abhing und absurdes Glück meine diversen Fehler (siehe unten) mehr als ausgeglichen hat. Die wichtisten Glücksfälle: Tofu zerlegt Moran auf lange Distanz im 1. Versuch, Tofu enttarnt und trifft Intruder-HMG je im 1. Versuch, OS-Sniper trifft Intruder-Sniper im 1. Versuch, Tofu 2 hackt Konsole und markiert HVT je im 1. Versuch, Doc hackt Konsole im 1. Versuch. Von den BTS-Würfen der Magister abgesehen ist glaube ich kein einziger wichtiger Wurf schiefgegangen.

Dieser Spielverlauf macht es schwer, die Qualität der Liste einzuschätzen,

Spiel-Fehler:
- Vergessen, das bei Tofu1 aktive Sperrfeuer zu nutzen! (Muss unbedingt endlich die neuen Marker drucken!!!)
- Soweit ich es sehe (und im Int. Forum diskutiert wurde) hätten die Magister jederzeit (z.B. auch nach dem ersten fail...) linken können, die übrigen wären also nicht in die Falle gegangen. Ob das wirklich so gedacht ist, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.
- Ach ja, sie überhaupt vor den bereits platzierten Moran zu setzen, war vielleicht auch ein kleines Bischen dumm...

Regel-Fehler:
- Die Magister wären dank Stealth nicht gehackt worden, da sie außer Sicht der gegnerischen Hacker blieben. (Sogar außer Sicht des Moran, was hierfür aber egal ist.)
- Bei der Abweichung des Hellcat-Hackers bzw. Der Nutzung von AD+ waren wir uns beide einig, aber hatten beide unrecht: Den Freiflug nach Hause gibt's in Wahrheit nur, wenn die Abweichung ins Nirgendwo geht.

Keine Spielfehler:
- Die Magister überhaupt erst unverlinkt aufzustellen gehörte zum Plan (siehe oben), den HI-Link in die Gegnerhälfte zu "infiltrieren", bevor es mit vollem Pool losgeht. Ich hätte nur einen besseren Platz suchen müssen. Ob ich den Plan nochmal probieren will, bleibt abzuwarten, aber hier war es zumindest kein SPIEL-Fehler, höchstens ein PLAN-Fehler. Wink
- Den Impetuous der Magister #2 bis #5 nicht zu unterdrücken, war das was ich oben als "High Risk, High Reward" bezeichnet habe. (Nach dem Spiel dachte ich zwischenzeitlich sogar, das Unterdrücken wäre kostenlos gewesen, aber dank Extremely Impetuous hatte ich die Optionen während des Spiels doch richtig im Kopf.) "High Risk" war, den Repeater nicht rechtzeitig wegzukriegen, damit der spätere Reset kein vergleichender Wurf mehr wäre. Der "High Reward" war auf den ersten Blick gar nicht so "High", nämlich für den je 1 regulären Befehl wenigstens Raum gewonnen zu haben. Ob ich den Befehl hinten ausgebe zum Stehenbleiben oder vorne zum Resetten ist ja gleich teuer nur am Ende stehe ich 8" weiter vorne oder eben nicht.
Diese eine Bewegung hat den Magistern aber Ausblick auf einen großen Teil vom Mittelfeld eröffnet und wieder verlinkt wurde daraus eine ARO-Gefahr, die mein Gegenüber nicht ignorieren durfe und den Rest des Spiels dadurch entscheidend beeinflusst hat.

Matchwinner:
Auf MO-Seite natürlich die Sergeants. Tatsächlich jeder einzelne. Zwei haben je einen Intruder ausgeschaltet, der dritte hat in zwei Befehlen (plus koordiniertem) gleich zwei Missionsziele erfüllt und der letzte hat die gegnerische Hacker-Repeater-Überlegenheit von den Magistern ab und auf seine 21 Punkte gelenkt.
Auf Nomadenseite letztlich leider niemand, auch wenn Valeria zu Beginn der ersten Runde natürlich kurz im Hacker-Paradies war.
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#32
Hurra, Doppelpost! Smile

Archon schrieb:
Zitat:[Dass man den Impetuous verfallen lassen darf war mir da nicht bewusst. Aber es war auch zu witzig, als dass ich mich jetzt darüber ärgern könnte.]
Ich sach ma, nee - denn die Magis sind extremly Impetuous, dass hätte dann fünf reguläre Befehle gekostet.
Danke für den Hinweis auf das "extremely", dann hab ich es am Ende ja doch beim Spielen richtig im Kopf gehabt: Regulärer Befehl zum stehenbleiben oder Kasalla nach vorne! Wink Dass normal-Impetuous einfach verzichten darf, ist mir erst danach bewusst geworden.

Archon schrieb:Im Link starten wäre wohl die beste Option gewesen, denn der hebelt Imp. (und wohl auch extrem Imp.) ja einfach und simpel aus (was ich recht bescheiden finde).
Keine Frage, hier wäre es besser gewesen. ich werde es aber irgendwann mal wieder so machen wie hier und einfach sinnvoller deployen.

Archon schrieb:PS: Es war ein Hellcat Hacker, kein Tomcat Tongue
Steht doch da! Tongue (Jetzt jedenfalls...)

Picken schrieb:Und ich versohl dir mal demnächst mit Nomaden den Hintern, verlass dich [...] drauf Tongue.
Hab es für dich korrigiert und verlasse mich drauf. Aber wenn du spielst, was du gut kennst, bleibt mir eh nur extremes Würfelglück, also kann ich dann auch mal komische Listen ausprobieren. Big Grin Dieselbe Liste ein zweites Mal gespielt habe ich bisher nur genau einmal, und das nur weil meine Optionen bei Shas eine Sphinx zu bringen so begrenzt sind, solange ich nicht endlich da weitermale.
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#33
Wenn man bedenkt, dass die Magister erst mal eh nicht hätten gehackt werden können, wäre das ja eig recht einfach gewesen für dich. magister rushen einer nach dm eanderen in der Impetuous Bewegung vor, sind aber Stealth, also gibts keine ARO. Dann geht ein Tofu nach vorn [oder steht schon dank Infiltration da] und ballert den Moran weg. Link formen. Magister Link rennt nach vorn und weicht den Koalas aus. Schon hast du deinen ursprünglichen Plan geschafft. Oder seh ich da jetzt was falsch ?

Ansonsten hast du Recht, das Spiel ist nicht unbedingt repräsentativ.Aber wie ich dich/euch kenne, hattet ihr ja trotzdem (oder grade deswegen) viel Spass :3.

Wenn es dir Spass macht, den Hintern versohlt zu bekommen, dann is das OK. Du hast mich aber bisher öfter geschlagen als ich dich, auch als ich Nomaden gespielt hab. Denke, das kommt nicht von ungefähr. Der Knackpunkt ist da - ich spiele zwar Sachen, die ich schon recht gut kenne, aber du spielst mit zwei Sektoren, gegen die ich sonst nie oder sehr selten angetreten bin und spiele. Sprich, du bringst mir einen Haufen ungewisser Randbedingungen mit, was das Spiel schön herausfordernd macht Smile.
Zitieren
#34
Picken schrieb:Wenn man bedenkt, dass die Magister erst mal eh nicht hätten gehackt werden können, wäre das ja eig recht einfach gewesen für dich. magister rushen einer nach dm eanderen in der Impetuous Bewegung vor, sind aber Stealth, also gibts keine ARO. Dann geht ein Tofu nach vorn [oder steht schon dank Infiltration da] und ballert den Moran weg. Link formen. Magister Link rennt nach vorn und weicht den Koalas aus. Schon hast du deinen ursprünglichen Plan geschafft. Oder seh ich da jetzt was falsch ?
Stimmt auffallend, aber nächstes Mal wird mein Gegenüber wohl anders aufstellen, wenn es offensichtlich wieder gegen Magister geht. Ich glaube beim nächsten Mal stelle ich kommentarlos vor dem Deployen Montesa LGL und 2 Sniper NEBEN die Platte, damit die in Wahrheit aufgestellten Magister wieder Platz haben. :mrgreen:

Aber der Koala kam meinem Verständnis von Stealth nach doch zurecht angehüpft, da er eine eigene Kontrollzone hat und nicht nur die eines Hackers erweitert. Denen muss also einer schon ausweichen und hat traurige 4" verloren. Wink
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#35
So, dann lasse ich das Spiel mal aus meiner Sicht Revue passieren (ich hab die Nomads gespielt):

1. Der Plan:

Gegen eine HI Fraktion Hacker einsetzen. So einfach. Repeater sollten durch Valerie, einen Bandit und eine Hellcat eingebracht werden um das Feld zu besetzen. Außerdem ist der Moran ein Repeater. Danach sollten die beiden Intruder durch schwerere Bewaffnung die ausgeschalteten Gegner knacken.
Da ich vermutete, dass mindestens ein Gegnerischer Hacker für Fairydust vor Ort sein würde, wollte ich auch mehr als einen Hacker auf dem Feld haben (der Hellcathacker sollte vor allem den gegnerischen Hacker jagen und Missionsziele sichern).

2. Das Scheitern:

Hat schon in der Aufstellung angefangen. Ich habe vergessen (oder verdrängt oO), dass TO Einheiten auf dem Feld sein könnten. Der Intruder mit HMG stand ohne Deckung von oben auf einem niedrigeren Dach (war prone).
Ich habe vergessen, dass auch noch nicht plazierte Repeater COM Equippment sind, dadurch konnte ich dann (nach abweichen des Hackers) den gegnerischen Hacker nicht mehr ausschalten.
Nachdem die Intruder aus dem Spiel waren, fehlten mir einerseits die Befehle, aber auch die Möglichkeiten, mit dem Link umzugehen. Um ihn herumzuspielen war aufgrund des Scharfschützen nicht möglich.
Repeater bekam ich nach Ableben des Bandits nicht mehr aufs Feld (Valerie war von jedem Abschusspunkt vom Scharfschützen sichtbar und hätte erst mit Befehlen hin gemusst).
Die zweite Runde bestand dann nur noch aus Verzweiflungstaten, die aus purem Glück bestanden (und scheiterten)

3. Die Fehler:

Das MA Stealth gibt war mir nicht bewusst (ich muss regelfester werden...).
Das Abweichen hatte ich auch falsch im Kopf.

4. Was hätte ich anders machen können:

Meine Aufstellung nicht versauen. Der Intruder HMG war schlecht aufgestellt.
Cautious mouvement mit dem Sniper nutzen (hätte vorausgesetzt, dass ich mit dem TO Schützen gerechnet hätte, oder es zumindest in Betracht gezogen hätte, dass da irgendetwas hätte stehen können)
Den Repeater Hellcat nicht in Hackerreichweite abspringen lassen, stattdessen den Hacker seinen Job tun lassen (der ja dann abgewichen ist).
Ansonsten muss ich sagen, bin ich etwas ratlos.. Der Magisterlink bereitet mir ernste Kopfzerbrechen. Mir fällt keine passende Antwort ein.
<t></t>
Zitieren
#36
Thubal schrieb:Das MA Stealth gibt war mir nicht bewusst (ich muss regelfester werden...).
Ich sag mal, das muss sich eher der Spieler einer MA-Fraktion ankreiden. Wink Aber das vergesse ich nicht noch in einem dritten Spiel!

Picken schrieb:Ansonsten hast du Recht, das Spiel ist nicht unbedingt repräsentativ.Aber wie ich dich/euch kenne, hattet ihr ja trotzdem (oder grade deswegen) viel Spass :3.
Ist das eine Frage, wenn man sich zu Infinity trifft? Big Grin Und wenn man erstmals 5 abgeschaltete Magister fotografieren kann, dann kann der Abend ja schon nicht mehr schlecht werden. Hätte Infinity Achievements, dann hätte Thubal damit eins freigeschaltet!

Picken schrieb:Wenn es dir Spass macht, den Hintern versohlt zu bekommen, dann is das OK.
Ich verweigere die Aussage. :oops:

Um schnell vom Thema abzulenken, hier noch ein Szenenbild von der Vorher-Nachher-Art. Das "Nachher" ist schon bekannt... :roll:

2 Sekunden vorher:
[Bild: ajxww9da.jpg]
Auf die Plätze! - Fertig! - BLUESCREEN?!
G³: "Haris of Four" - Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Eichhörnchen sein - dann sei ein Eichhörnchen!
Zitieren
#37
Wenn es dir ein Trost ist: Besser 5 Magister abgeschaltet als 3 von 5 Magistern sepsitorized.

Wir hatten am Samstag in Mainz ein kleines Spiel mit meiner Avatarliste gegen eine 300 MO Liste.

Runde 1 ging an mich - ich konnte einen Fraktaa Hacker so positionieren dass 4 von 5 Knights IMM waren. Danach kam der Avatar um die Ecke, hat 3 davon sepsitorized. Dann eine Coordinated Reset Order und meine neuen Magister waren in der Perfekten Position um ihre extrem impulsiven Ex-Kollegen von den Vorteilen eine Kampfs fürs Greater Good als God zu überzeugen...

BTS 3 ist wirklich ein Problem, zumal wenn man nicht als erster dran ist für Fairy Dust.
<t></t>
Zitieren
#38
Warum hätten die Magister wg. dem in MA enthaltenen Stealth* nicht gehackt werden können? Sind sind doch in eine Repeater Zone gelaufen, oder nicht? Also nicht eine ZoC (bzw. beides). Der Moran hat doch einen Repeater.

*) wobei ich das eh albern finde, dass ein wild drauflostürmender Typ in Servorüstung "Stealth" bekommt :o yyyaaaarh für Johaaaannaaaa, stompstompstompklöder ...
Zitieren
#39
Archon schrieb:Warum hätten die Magister wg. dem in MA enthaltenen Stealth* nicht gehackt werden können? Sind sind doch in eine Repeater Zone gelaufen, oder nicht? Also nicht eine ZoC (bzw. beides). Der Moran hat doch einen Repeater.

*) wobei ich das eh albern finde, dass ein wild drauflostürmender Typ in Servorüstung "Stealth" bekommt :o yyyaaaarh für Johaaaannaaaa, stompstompstompklöder ...

Durch die Fähigkeit Stealth bekommt ein Hacker nur dann die ARO, dass er hacken darf, wenn er die HI auch sieht. Im Kontrollbereich bekommt man gegen Modelle mit Stealth keine ARO, sondern nur wenn man sie sieht. Sprich HIs mit Stealth sind deutlich schwerer hackbar - der Hacker muss sie sehen.
Zitieren
#40
Mir gefällt das auch überhaupt nicht und macht HIs gegen hacken noch unempfindlicher. Kann man nur hoffen, dass CB das noch in einem FAQ verbietet. Wenn Stealth gegen normale Fähigkeiten wirkt ok, aber nicht gegens Hacken.
"Infinity is a game of unparalleled balance and 'infinite' options, given enough practice every list and model can be mastered.” - Dexter, Meta-Chemistry Podcast
Zitieren


Gehe zu: