Gorgos - jetzt auch auf o-12
#1
So, nachdem im internationalen Forum die Gorgos-Diskussion ja mal wieder/immer noch/wie immer hoch gekocht wird, würde mich auch eure Meinung interessieren.
Für mich war dieses "der Gorgos ist unspielbar"-Zeug schon immer einfach nur Gejammer.
Klar stinkt der Gorgos im direkten Vergleich zum (N2) Raicho ab.
Aber selbst wenn sich an den Regeln weiter nichts ändert, kommt er jetzt mit der besseren Knarre (Spitfire) und der Flammenspeer ist wiederaufladbar und behält seine DTW.
Der Gorgos wird wohl DER krasse Sturm-TAG schlechthin.

Die Feuer-Verwundbarkeit ist seine einzige Schwachstelle.
Macht ihn die Tatsache, dass er gegen einen einzigen Munitionstyp im ganzen Spiel mono-verwundbar ist, "unspielbar"? Ich sage nein! Und wie ich nein sage - der Gorgos ist eine echte Bereicherung für die Tohaa-Liste und kann so richtig Gas geben.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#2
Ganz ehrlich, das einzige was ich immer als störend empfand war die größe des Modells... und das ist dank Silhouetten ja gegessen das Thema, von daher. Ich fand/finde ihn gut und wenn ich dann doch irgendwann einknicke und Tohaa spiele (oder doch Sygmaa :twistedSmile kommt der auf die Liste.
  Zitieren
#3
Ist ein zu großes und teures Modell. Würde ich nicht mit spielen.
  Zitieren
#4
Ich hab nur ein oder zwei Mal vor zwei Jahren gegen Tohaa gespielt ... kann dazu also leider nicht allzu viel Erfahrung haben.

Ich habe aber bis jetzt das Gefühl, dass es weiterhin eher am Spieler liegt, wenn man von etwas sehr plattgewalzt wird. Klar gibts Einheiten, die einfacher zu spielen sind oder dem Mitspieler Entscheidungen nehmen/erschweren (Stichwort die fette IMP Diskussion), aber wenn eine Einheit als "unspielbar" bezeichnet wird, dann meist, weil diejenigen Spieler nichts mit dem Profil anfangen können, aber nicht, weil die Einheit an sich nichts wert wäre.

Vom Theoretischen her ist er die härteste Einheit, die Tohaa haben, er hat begrenzte Langreichweite und ist im CQB gegen alles, was keinen Flamer hat, bombastisch gut; Nahkamof kann er auch sehr gut. Hat nen Chaksa im G:Synchronized, der potentielle Flammenwerfermodelle im aktiven Zug auch noch ausschalten kann, bevr er selbst in dei Schablone muss. Da alles TAGs jetzt ähnlich groß sind und alle TAGs nun eh am besten mit unterstützung gespielt werden [mein persönlicher Eindruck], ist er eben ein Tohaa TAG und als solches die härteste Kampfsau mit den meisten Wunden, die man da so kriegt. Das allein macht ihn sinnvoll zu spielen.

und slebst, wenn er schwer zu spielen ist oder sogar zu viel kostet oder was auch immer ... das Modell sieht gut aus, und es gibt immer noch die Rule of Cool, dass geile Modelle einfach gespielt werden können, und dann wird der schon interessante Spielmomente sehen können, er muss ja nur Spass machen bein gespielt werden.
  Zitieren
#5
Zu groß (hatte vor dem Modell Ja Richtung S6 gehofft, aber s7 geht jetzt natürlich auch) und zu teuer würde ich auch sagen.

Unspielbar nein. Allerdings finde Ich die Schwäche Feuer schon recht heftig und den Punkte Discount eben nicht ausreichend. Aber das mag sich ja ändern.

Sonst finde ich den Gorgos schon spannend zu spielen

Jammern muss man imho nicht - aber lass sie doch. Manchmal macht es ja auch Spaß. Smile
  Zitieren


Gehe zu: