Bolts - was sollen die denn?
#1
Bolts.
Stehen bei mir immer noch auf der Liste der nutzlosen Einheiten.
Natürlich sind sie spielbar. Aber sie bringen nichts, was ich nicht anders billiger und/oder besser haben kann.
Die einzigen Ausnahmen bilden DropBears und E/M Granaten.
Für beides haben sie aber eigentlich zu wenig PH, um das wirklich sinnvoll ausnutzen zu können.
Und: ich brauche beides nicht wirklich, wenn ich stattdessen Auxilias haben kann, die nicht so abhängig sind von passenden Zielen.

Insbesondere als Link scheinen die Bolts so richtig für'n Allerwertesten. Sie kosten genauso viel wie Magisters und bringen nicht wirklich mehr mit als Fussiliere...

Bin gespannt auf Argumente, Erfahrungen, Aufmunterungen, Schönfärberei.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#2
Sie sehen sehr geil aus? ;-)

Sorry, mir fällt leider auch nix zu ein, ich hätte sie beinahe als Füsilier-proxy verwendet wo ich pano kaufen wollte.
  Zitieren
#3
Hm, tja...

Ich habe ja Bolts bisher nur von der anderen Seite (als Gegner) erlebt, aber ich stimme dir zu: Für eine Vanillaliste fehlt ihnen die Nische. Ihre Fähigkeiten halte ich auch für zu speziell und situativ, um sie sinnvoll einsetzen zu können. Sie kranken am "Bagh-Mari-Syndrom". Vor allem wenn man bedenkt, dass die mit ihrem N2 Profil genauso teuer sind wie Bolts, im direkten CQB aber besser.

In NCA... Sie bekommen tierischen Druck von Auxilias, Devas (!) und Hexas, die ähnlich viele Punkte kosten. Gerade heute durfte ich mal wieder erleben, wie s.... es sein kann, einen Spezialisten mit niedriger WIP zu haben. (Ich verfluche dich, Croc Hacker!) Im Link: Wenn der Mitspieler seine Hausaufgaben macht und nicht mit Schock/Viral gegen die Bolts geht sind sie nur marginal besser als Füsiliere. Im LoL/Retreat macht Veteran plötzlich viel, aber mein Aquila Lt hat heute nichtmal einen LP verloren. Wenn man sich überlegt, was NCA so an Lts aufstellen kann und wie knüppelhart die sein können...
Frieden durch überlegene Feuerkraft.
  Zitieren
#4
Packman schrieb:Sie sehen sehr geil aus? ;-)
Das lasse ich gelten - und wird auch der Grund sein, weshalb ich sie doch ab und zu spiele.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#5
Für mich sind Bolts eine der Einheiten, die ich am liebsten aufstelle in PanO. Sie sind natürlich keine Füsi-Ersatz-Modelle, sondern sollten schon etwas eigenes darbeiten. Ich denke, mit der Shotgun, Veteran und den Profilen mit Dropbears und Boarding Shotgun + E/M Grenades sind sie sehr gut für CQB gerüstet.

Dropbears geben mir die Möglichkeit, etwas befehlseffektiver die Minen zu verteilen. Das hat mir im Spiel jetzt schon beide Male, wo ich sie eingesetzt habe, geholfen und ne Situation für mich vorteilhaft ausgehen lassen.

Veteran ist auch eine Fähigkeit, die ich gut finde. Ja, man sollte nie seinen Lt. verlieren. Aber wie hat Sun Tzu schon gesagt - man kann nur die eigene Unverwundbarkeit sichern, allerdings muss man, um zu gewinnen, trotzdem Risiken eingehen. Diese Risiken gehe ich gerne ein, vor allem da ich sehr gerne offensive Lt.s einsetze, jetzt wo ich N3 spiele. Ne Aquila Guard oder nen Squalo als Lt - die setze ich offensiv genug ein, dabei gehen die aber (weil sie auch eh Schlüsselziele des gegners sind) schnell drauf. Dann ne Einheit zu haben, die trotzdem als Link noch agieren kann, nicht von E/M ins Befehlsnirvana geschossen wird, Board Control aufbauen können und evtl meinen Damage Dealer eh schon im Mittelfeld supporten ... gibt mir eine positivere Einstellung auf dem Spielfeld. Das macht mir mehr Spass, und den psychologischen Effekt, wenn man positiver im Spiel die Möglichkeiten evaluiert, mag ich sehr. Sie verzeihen mir meine Spielfehler eben potentiell viel besser als andere Einheiten, auch wenn sie teurer sind. Und ich mache häufig Fehler.

Dann dürfen sie mir auch gern teurer sein als Füsis, da sie mir vom Spielgefühl mehr bringen. Das reicht mir.

Dazu find ch die Modelle einfach klasse, was mir allein schon reichen würde, sie zu nutzen.

@Max: Denkst du, Bolts haben die gleiche Einsatznische wie Devas, Auxilias, Hexas ? Nur dann konkurrieren sie zumindest in meinen Listen miteinander.
  Zitieren
#6
Latschen hinter Jeanne rum und schmeißen Bären? Weißt du, wie die Blumenkinder auf ner Hochzeit 8-)
Alles abgesehen von Bären und Granaten ist, wie du bereits sagtest irgendwie uncool, wobei ich den Hacker wohl dennoch gerne spielen werde, weil schön. Man muss auch dazu sagen, dass mich die Missionen im Regelbuch generell etwas enttäuscht haben. Für das "Lategame", was sie extrem ausgedehnt haben und mit eigenen Sonderregeln versorgt haben ist es irgendwie bisschen komisch, dass Spiele nach wie vor nach Runde 3 und bei Retreat enden.
<t></t>
  Zitieren
#7
Die besseren Einheiten für CQB sind einfach die Auxilias. Die brauchen nicht mal ne Schrotflinte, sondern treffen einfach so - und haben ne noch größere Schablone - und ich kann die Schablone einsetzen ohne befürchten zu müssen einen Befehl verlieren.
DAFÜR taugen die Bolts imho mal überhaupt gar nicht in dem Sektor, der Auxilias mit AVA Total mitbringt.
Besserer Hacker ist alles - außer dem Fussi.
Um den Squalo Lt zu verheizen können sie vielleicht ganz nett sein - aber da kosten der TAG und der 5er Link über 200 Punkte... da bleibt nicht mehr viel Platz nach oben und die Liste strotzt nur so vor Lücken.

Hinter Johanna läuft da gar nix her, weil MI und damit MOV4-2. Und über das erfolgreiche schmeißen mit PH11 kann man auch seine Zweifel haben.

Ich finde einfach den großen Nutzen und die besondere Lücke nicht, die die Jungs ausfüllen können. Unique in NCA sind die EM und Dropbears. Und in Vanilla bringen sei einfach gar nichts mit...
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#8
Ich mag DTWs wie Flammenwerfer auf einer hackbaren Einheit nicht mit der Schrote der Bolts in einen Topf werfen. Ich denke, im aktiven zug mit der Schablone FtF Würfe zu erzwingen, ist etwas völlig unterschiedliches. Das macht die Bolts auch in Verteidigung gegen Schusswaffenangriffe viel resistenter, da sie sich im FtF verteidigen können, außer dodgen zu müssen. Dazu haben Bolts eben auch erwähnte Drop Bears und die E/M Granaten Version, die auch Hacker sein kann. Bei dem Hacker tritt sogar die Immunität gegen Isolated mehr zu Tage.

Der Auxbot ist gut, ja, da stimme ich dir zu. Für mich allerdings sind das zwei völlig verschiedene Arten, CQB zu führen. Gegen den Auxbot wird der Gegner auch viel einfacher dodgen können als er sich gegen die Shotgun verteidigt.

Es sind zwei für mich grundverschiedene Arten von CQB, und ich mag beides nicht missen. Wenn du die Einheit nicht nutzen willst oder das nicht zu deinem Spielstil passt, dann gibts haufenweise andere Modelle. ich sehe in Bolts eine für mich einzigartige Einheit, weil ich andere Einheiten nicht auf die Art und Weise einsetzen kann wie ich Bolts nutzen kann. Inwieweit sie dann auch effektiver sind - das wird erst mit der Zeit beantwortet werden können. Dass sie nicht immer besser sind als andere Einheiten, da sind wir alle einer Meinung, hoffe ich.
  Zitieren
#9
Ich bin sogar der Meinung, dass sie nicht oft besser sind als andere Einheiten.

Und mir macht der hackbare Flammenwerfer mit MOV6-4 nicht wirklich große Sorgen. Ganz im Gegenteil kann man den auch gut nutzen, um einen getarnten TO Hacker aus der Reserve nutzen und verliert nicht mal was dabei.

Ich fasse die Bolts für mich mal so zusammen:
Sie sind etwas besonderes. Allerdings haben sie keinen richtigen Platz, wo sie glänzen können. Insofern fallen sie für mich in die Kategorie "eher nutzlos".
Zum CQB nutze ich tatsächlich auch lieber die Devas: Combi+DTW ist ähnlich gut und vor allem flexibler.
Und noch lieber Bulleteer oder Peacemaker - die kommen mit ihren Schrotflinten auch mal da an, wo ich sie brauche...

Wären Bolts nicht bescheuerte MI (auch noch mit nur ARM2 - wtf?!), sähe ich sie wahrscheinlich nicht ganz so kritisch. Aber so... sehr mäh...
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#10
Harlekin schrieb:Hinter Johanna läuft da gar nix her, weil MI und damit MOV4-2. Und über das erfolgreiche schmeißen mit PH11 kann man auch seine Zweifel haben.

4-2 interessiert nur, wenn du MOV-MOV ansagst. Du könntest ebensogut Bären werfen. Je nachdem welche Dinge du mit Kommandopunkten anstellen willst geht es auch ohne Johanna. Regulär machen brauchst du die Bolts selber nicht, am Rückzug hindern brauchst du sie auch nicht. Wie du mit PH11 wirfst verstehe ich jedoch nicht, anhand der Range-Bands sind Würfe auf 14 (pos. Reichweite) , 8 (neg. Reichweite und spekulativ auf pos. Reichweite) und 2 (neg. Reichweite mit spek.) möglich. Und immerhin 14 ist ja ein halbwegs verlässlicher Wurf für sowas.
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: