Meteor Zonds und Triangulated Fire
#11
Denk dran, dass du mit Hacking/EVO Repeatern deine Drohne unterstützen kannst. +3 auf PH des Absprungs sorgt für eine größere Wahrscheinlihckeit, dass sie da landet, wo sie soll. Im Einzelfall wird dir das nich immer was nützen, aber bei ner größeren Menge an Spielen wird die Meteor Zond eben da landen, wo sie soll. Naja, kommt natürlch drauf an, ob du das Modell nach en ersten 50 Spielen, in denen du immer kacke würfeltest, noch mim Hintern anschaust Big Grin.
  Zitieren
#12
Und nicht vergessen, dass der Meteor mit seiner 6-4 Bewegung perfekt dafür geeignet ist, von der Seite einzulaufen.
  Zitieren
#13
Jaja, mach mich nur heiß drauf. Ich muss hier immer noch Hassassine fürs P250 anmalen :evil:
Friendship is Magic
  Zitieren
#14
Ich mag den Meteor ziemlich gerne. Muss zwar zugeben, dass ich ihn bisher vor allem in Bakunin-Listen eingesetzt habe und nur selten in Vanilla. Der 1 SWC findet sich dort nicht oft.
Man kommt aber auch ohne gut klar. Die Stempler können mit MOV6-4 auch schnell dort ankommen, wo man sie haben will und bringen noch Sniffer, die man unterwegs fallen lassen kann.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#15
Habt ihr eure auf ein 40mm-Base geklebt oder es bei dem beiliegendem Flugständer belassen?
Friendship is Magic
  Zitieren
#16
Ich hab meines auf einer selbstgebauten Base. Fliegend aber nur knapp über dem Boden.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#17
Okay, ich denke mal das bodennah ist nicht nur wegen dem Transport. Ich werd den Stift auch kürzen, um das Model nicht höher als seine Siluette werden zu lassen.
Friendship is Magic
  Zitieren
#18
Bodennah ist das Ding, weil es so einfach besser aussieht. Und weil ich Fliegerbases nicht mag ^^
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren


Gehe zu: