Kaufempfehlung Airbrush Set
#11
Ich habe mit einem relativ günstigen Airbrush Set aus China angefangen, hat inkl. Kompressor so um die 80 EUR gekostet. Nachdem ich mich mit der AB angefreundet hatte (hab sie erstmal nur zum Grundieren benutzt), hat das ganz gut funktioniert, nach ca. einem Jahr bin ich dann auf eine Infinity von H&S umgestiegen und habe das alte Set wieder verkauft. Auch, wenn viele von den billigen Dingern abraten, finde ich dass es für den Anfang völlig ausgereicht hat. Als ich dann immer feiner gearbeitet habe, bin ich an die Grenzen der Technik gestoßen und wußte, dass ich was neues brauche...
Die wichtigste Erkenntnis für mich für den Anfang war, besser mit zu dünner als zu dicker Farbe zu arbeiten, so vermeidet man, dass die Düse verstopft und der Spaß an dem Gerät bleibt erhalten (es gibt nichts nervigeres als alle paar Sprühstöße die Düse reinigen zu müssen).
Zitieren
#12
Mit einem billigen China-Set kann man schon auch etwas anfangen, so habe ich auch begonnen. Lediglich beim Kompressor würde ich nie wieder mit einem ohne Tank arbeiten. Das war echt übel, wie stark der Druck an dem billigen Kompressor variiert hat. Feinere Arbeiten hat das unmöglich gemacht.

Mein Rat wäre also, wenn ein Billigset, dann zumindest mit einem Kompressor mit Tank.
"Infinity is a game of unparalleled balance and 'infinite' options, given enough practice every list and model can be mastered.” - Dexter, Meta-Chemistry Podcast
Zitieren
#13
@Karax: Du hast völlig recht, Kompressor mit Tank ist ein Muss.
Zitieren
#14
Ich hab mir auch ein Beginnerset für ca. 120€ gekauft. Der Kompressor selbst hat glaube ich 5 bar und einen kleinen Tank, der für kurze Stöße ausreichend ist.
Die Brush selbst ist für feinere Sachen leider zu grob und vor allem kann man die Luftzufuhr nur schwierig kontrollieren. Für erste Erfahrungen und um mal das Prinzip hinter dem Gerät zu verstehen fande ich es doch recht gut.
Mit einer Airbrush kannst du einfach Effekte erziehlen die mit dem Pinsel 5 mal so lange dauern und deutlich skillintensiver sind. Mehr Methoden seine Spielzeugsoldaten zu bepinseln is doch immer ne gute Idee.
Zitieren
#15
Also wenn ich das so lese sollte es ein Set für Fortgeschritte werden. Konkrete Vorschläge? So für 200 Euro komplett?

Just my 2 cents
Zitieren
#16
Set für Fortgeschrittene denke ich sind 200€ zu wenig
--end of line
Zitieren
#17
Oh... Ok... Wo kommen wir dann hin? 300-350?

Just my 2 cents
Zitieren
#18
Das wäre z.B. ein sehr ordentliches Einsteigerset, wobei der Kompressor sicher nicht der Hammer ist, aber gut geeignet für den Einstieg. Die Pistole ist mit der Evolution Silverline 2in1 dafür schon echt gut für die 250 €: https://www.airbrush4you.de/airbrush-set...h/a-16311/

Die haben auch sonst nette Sets in allen Preislagen: https://www.airbrush4you.de/airbrush/airbrush-set/
"Infinity is a game of unparalleled balance and 'infinite' options, given enough practice every list and model can be mastered.” - Dexter, Meta-Chemistry Podcast
Zitieren
#19
Das Set das Karax vorschläg sieht ganz vernünftig aus, gut Pistole, doppelter Düsensatz und denselben Kompressor habe ich seit ca. 1 Jahr im Einsatz ohne Stress damit zu haben. Bei dem Kompressor solltest du ab und zu mal das Wasser am Tank (Schraube unten dran) ablassen, dann rostet der auch nicht durch und den Wasserabscheider solltest du auch immer wieder mal entleeren, abgesehen davon ist das Ding wartungsfrei.
Dazu würde ich dir noch einen Sprayout-Pot empfehlen, einen AB-Reiniger, eine AB-Verdünnung und du bist startklar.

Alles was du sonst noch zu dem Thema wissen solltest, findest du in diesem Video.
Zitieren
#20
Perfekt. Genau das habe ich gesucht. Vielen dank!

Just my 2 cents
Zitieren


Gehe zu: