Reverend Custodiers - Hacker Link Team
#1
Hey,

Ich wollte einfach mal eure Meinung dazu hören. Lohnen sich Reverend Custodier Link Teams, ggf. mit Reverend Header? Viele Hackerprotokolle sind ja entire order skills und damit nutzlos im Link, oder irre ich mich?
Ein Link aus ihnen kostet über 90 Punkte. Das ist schon ziemlich teuer, wie ich finde. Für Missionen mit Objektives oder in Listen mit einer Drohne GML sind sie bestimmt nützlich. Meint ihr das ist ITS tauglich?
  Zitieren
#2
Ja, nein, vielleicht.
Pro:
- ODD
- Viel Bewegung für die sonst eher langsame MI (weil Link)
- Sixth Sense (wenn 4er Link) - das kann vor allem gegen einige HI echt gut sein (Stealth!)
- Ein Link komplett aus Spezialisten

Contra:
- schlechte Bewaffnung
- one trick pony
- u.U. Verzicht auf die "geilen" Hacking+ Tricks

Und so viele Long Skill Hacking Dinger gibt's gar nicht.
Die kann man auch mit 2 Moderator Hackern abdecken.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#3
Cybermask Smile
<t></t>
  Zitieren
#4
Das ist 1 Skill.
Und der hilft den Custodiers am wenigsten von allen Hackern.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#5
agreed
<t></t>
  Zitieren
#6
Harlekin schrieb:Ja, nein, vielleicht.
Pro:
- ODD
- Viel Bewegung für die sonst eher langsame MI (weil Link)
- Sixth Sense (wenn 4er Link) - das kann vor allem gegen einige HI echt gut sein (Stealth!)
- Ein Link komplett aus Spezialisten

Contra:
- schlechte Bewaffnung
- one trick pony
- u.U. Verzicht auf die "geilen" Hacking+ Tricks

Und so viele Long Skill Hacking Dinger gibt's gar nicht.
Die kann man auch mit 2 Moderator Hackern abdecken.
So ähnlich sehe ich das auch. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Marker nicht als spekulativer Schuss abgefeuert werden kann.
Neben Cybermask gibt es doch noch weitere Support Programme für Drohnen und Programme gegen Luftlandetruppen.
Ich finde es ein wenig schade, dass diesen Link Teams diese Skills verwehrt bleiben.
  Zitieren
#7
Wie Harle schon sagte, den Job kann ein billiger Moderator Hacker dann übernehmen.
<t></t>
  Zitieren
#8
Ich spreche mich weiterhin für ein Link Team aus Custodiers aus. Sie brauchen eben eine ihnen gerechte Spielweise.

Sie hatten in N2 den Flash Pulse; ja, den haben sie nicht mehr. Aber das macht sie nicht unbedingt schlechter.

Erst einmal - man kann sie inzwischen zusammen mit der Reverend Healer bis zu nem 4er Link nehmen; dann ist noch ne MULTI Rifle potentiell dabei, und der Doktorskill hilft beim Durchhalten des Links.

Meine Erfahrung mit Cutsodiers war in N2, dass sie ziemlich problemlos nach vorne kamen und grade in Paradiso und sonstigen Spezialistenlastigen Missionen sehr effektiv waren. Um mal auf Harles Post aufzubauen und ein paar Ideen zu geben, wie man sie nutzen kann:

Ja, sie haben selbst keine so krasse Langreichweitenbewaffnung. Man kann sie allerdings effizient unterstützen.
Ihre Kurzreichweiten-/DTW Verwundbarkeit kann durch Warbands wie Morlocks oder das Überfallkommando kompensiert werden. Läuft quasi gratis mit dem Irreg/Impetuous mit, wirfst (ZeroV)Rauch, sorgt dafür, dass niemand in die Nähe der Nahampftruppe will, außer sehr spezialisierte Truppen (und im Fall des Überfallkommandos kommst du mit allem im Nahkampf potentiell klar).
Langreichweitenbewaffnung ist allerdings bi erinem Link mit ODD nur bedingt notwendig. Combi Rifles auf langer Entferndung treffen dich quasi nicht mehr, bzw, du hast durch +1 B und den ODD Modifikator slebst im Freien gute Chancen.
Nur Langreichweitenwaffen des Gegners machen dir ein Problem. Vor allem welche mit MSV. Ausweichen mit (ZeroV)Rauch geht da teils, teils nicht. Wenn doch, dann kann man auch geschützt nen SinEater in Position bringen, und dem anderen Sniper das Leben zur Hölle machen, sobald er nen Mucks macht. Wenn nicht - da helfen dann Attacken mit Prowler, Zero, Bran do Castro. Die Total Reaktion Zond hat auch nen hohen B, das kann man verwenden , und von hinten überraschend mit der Meteor Zond auftauchen geht auch.

Die Link Leaderin kann im aktiven zug auch Whhite Noise wirken, um an einem MSV Langreichweitenmodell vorbeizukommen - und in Kurzreichweite sollte man mit der Boarding Shotgun im Link plus White Noise auch genug Punch haben.
Targeten mit Hacking kann Suppression Fire relativieren - entweder der Gegner resettet (SF geht aus), oder du bekommst für alle Modelle nen +3 MOD, was zusammen mit ODD übel ist - koordiniert oder im Link mit Bonus.
Mit Lockpicker kommt man (im Falle von hackbaren geländeteilen) an fast alle verfügbaren Optionen ran. Das ist natürlich nicht auf jedem Tisch so; allerdings hab ich schon das Bestreben, Türen/Fenster zu hacken, Aufzüge zu manipulieren, Sicherheitskameras zu nutzen, solche Dinge.
Grade gegen ganz schwere/starke Ziele wie TAGs, schwere HIs und Drohnen sind 3 Hacker, die in Hackingreichweite sind (Marker oder alle in der Nähe stehend) in der ARO verdammt hart - und sie brechen ja nicht aus dem Link, weil alle das gleiche tun können.

Hackingprogramme wie Cybermask helfen im Link nur bedingt, das stimmt. Allerdings muss man den Link ja nicht (komplett) bestehen lassen sobald man am Ziel angekommen ist. In die Armoury reingehen, alle drei nehmen sich koordiniert was aus den Schränken, gehen dann koordiniert in Cybermask - das hat Potential. Vor allem, wenn dann noch n Morlock/Überfallkommando nachrückt.

Ich glaube, die Custodiers haben viele Möglichkeiten, mit den meisten Zielen umzugehen. Sie sind natürlich bei Weitem nicht so kampfstark wie Moiras, haben allerdings den Vorteil, dass sie direkt Spezialisten sind und sich mit ihren HD+ Geräten viele Optionen offenhalten. Man muss ja nciht den Link bestehen lassen; wenn sie an ihrem Zielort angekommen sind und Unterstützung steht (SinEater/Zero Minen für die Zugangswege, Nahkammpf im Nahbereuch), dann sind sie auch schwer auszuräuchern.

Mir ist klar, dass sie schwer zu spielen sind; ich glaube aber, dass ich an den Modellen auch in N3 sehr viel Freude haben werde.
  Zitieren


Gehe zu: