Ein paar Fakten zu Corvus Belli
#11
Ja?

Also ich sehe 9000€ als absolut realistisch an.

Das war eine Garagenfirma und war es sehr lange - und nun wächst es langsam zu einem mittelständischen unternehmen und einem angesehenen lokalen Arbeitsgeber an.

Eigentlich eine sehr schöne Erfolgsgeschichte!
  Zitieren
#12
painwave schrieb:Das heftigste sind die absolt lächerlichen 9000 Euro Startkapital. Das kann ich kaum glauben.
Wieso? Das hat mit dem tatsächlich verwendeten "Startkapital" ja unter Umständen auch wenig zu tun: die fingen in der Garage eines Gründern an (keine Kosten für Immobilien), jeder hatte schon seinen PC und anderes Arbeitsmaterial (weil Leute und Hobbyisten),...
Das "juristische Startkapital" eines Unternehmens und die tatsächlich aufgewendeten Ressourcen müssen nicht viel miteinander zu tun haben. Insbesondere wenn einer der Risikoträger einen guten Draht zu seiner Bank hat.
Die meisten Firmengründungen in kleinen Stil starten mit dem Minimum an Kapital.
[Bild: fajnh93r.png][Bild: zjhe8cua.png]
  Zitieren
#13
Wir reden hier aber über eine Firma, die mehrheitlich Gussteile herstellt. Das ist kein Online-Startup, die Maschine alleine wird wahrscheins 8500 gekostet haben. :lol:
Heart
  Zitieren
#14
Das hat mit den Kapitaleinlagen der Gründer immer noch nicht zwangsläufig viel zu tun.
  Zitieren
#15
Spanien liegt zwischen den USA und GB. Sie haben im Artikel nur keine Zahlen genannt, deshalb habe ich es im Ausgangspost weggelassen. Spanien liegt also zwischen 13 und 30% am Gesamtumsatz. In dem Artikel steht sogar warum sie die USA im Fokus haben. In den USA ist ihre Marktstellung (Prozent am Gesamtmarkt/Gesamtumsatz) deutlich schlechter als in Europa. D.h. in den USA ist einfach noch viel Potential.

@Harlekin:
Die 40% an der UVP sind einfach ins blaue geraten. Ich wollte erst 30% nehmen, habe mich dann aber erinnert, dass ca. 2000 von 10.000 Exemplaren von Icestorm im Onlineshop von CB gekauft wurden und bei Angels Buch sogar 5000 von 15000 Stück. Deshalb hab ichs einfach mal auf 40% hochgesetzt, weil ich überrascht war, wie viele im Onlineshop bestellen, bei dem günstigem Versand. Big Grin Aber wie gesagt, dass am Schluß sind alles grobe Schätzungen.

Edit: Andy von Heresy Miniatures hat mal geschrieben, dass seine (gebrauchte) Zentrifuge 1500 Pfund gekostet hat. Eine Silikonform liegt bei 50 Euro, laut Carlos von CB. Wenn man jetzt bedenkt, dass sie mit historischen 15mm Figuren angefangen haben, kann es durchaus hinkommen. Da Fernado BWL studiert hat, gehe ich davon aus, dass die das schon durchgerechnet haben.

Gruß
<t></t>
  Zitieren
#16
Harlekin schrieb:Jetzt hör doch mal auf, den kapitalistischen Imperialismus zu verteidigen ^^

Big Grin Know your enemy Big Grin du kannst nur bekämpfen, was du kennst.

Aber das sollte genug Politik in einer Diskussion über wirtschaftliche Belange eines Unternehmens sein. :lol:

  Zitieren
#17
<t>warum nur 40% vom UVP an Corvus Beli? Die Produktions-/und Materialkosten pro Mini betragen sicher nicht mehr als 1,-EUR. Der Endpreis wird von der Nachfrage bestimmt. GW ist da ein Musterbeispiel.</t>
<t></t>
  Zitieren
#18
<t>UVP bedeutet unverbindliche Preisempfehlung.<br/>
<br/>
Also die 9,25€ die die Figur im Laden Kosten soll.<br/>
<br/>
Der Händler bezahlt beim Großhändler wohl zwischen 55 und 65% davon. Der Großhändler (in D Ulisses) kauft die bei CB dann entsprechend für ca. 30-40% UVP.<br/>
<br/>
Das sind die genannten %</t>
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: