Turniere besser koordinieren
#11
<t>D.h. du würdest dein Turnier in HD im September auch erstmal auf Eis legen?</t>

Zitieren
#12
<t>ich mach keins im September - im Oktober wäre das nächste gewesen - alle Graden Monate.<br/>
<br/>
<br/>
Gesendet von iPad mit Tapatalk</t>
Zitieren
#13
<r><QUOTE author="ApokalypseTest"><s>
ApokalypseTest schrieb:</s>Hallo Zusammen,<br/>
<br/>
das hier richtet sich jetzt mal vor allem an die Organisatoren von Turnieren und weniger an die Spieler: Wir haben es in letzter Zeit häufiger gehabt, dass diverse Turniere am gleichen WE stattfinden und dadurch auch aktiv Spieler verloren gehen.<br/>
<br/>
Das bringt eigentlich weder den Organisitoren noch den Spielern viel. Die Krönung ist dieses Wochenende wo wir an einem WE 4 Turniere haben. Daher würde ich vorschlagen, das in Zukunft vielleicht etwas besser untereinander abzusprechen. Besteht daran interesse?<e>
</e></QUOTE>

Generell ist eine Koordination sicher eine Überlegung wert.<br/>
<br/>
Aus der Sicht von Organisatoren ist es wichtig zu überlegen, welche Ziele man mit einem Turnier verfolgen möchte. Sicher ist ein Turnier für einen Organisator und die Spieler cool, wenn sehr viele Teilnehmer vorhanden sind. Je mehr Spieler da sind, desto mehr Leute sieht man wieder oder trifft neue Spieler. Aber leider gibt es wichtige Faktoren, die darüber entscheiden, ob ein Spieler teilnimmt, oder nicht. Und ich glaube, dass Alle erst einmal einen Blick in den Kalender werfen, bevor man überlegt, ob man die Strecke mit XX(X) Km fährt, um an einem Turnier teilnehmen zu können. <br/>
<br/>
Aus diesem Grunde ist die erhebliche Zunahme der Turniere in diesem Jahr eine sehr positive Entwicklung! Dies bedeutet auch, dass neue Organisatoren hinzukommen. Deshalb spreche ich wahrscheinlich für viele Spieler aus der Community, wenn ich sage, dass ich diesen neuen Organisatoren für ihre Initiative sehr dankbar bin!<br/>
Außerdem gehe ich davon aus, dass in diesem Jahr insgesamt mehr Spieler an Turnieren teilnehmen als in den Jahren zuvor. <br/>
UND daran hast Du, ApokalypseTest, auch einen sehr großen Anteil, weil Du bei weitem die meisten Turniere organisierst. Vielen Dank dafür! Also freuen wir uns doch einfach mal, dass es so ist! Es geht voran!<br/>
<br/>
Welche Gründe gibt es außerdem für Turniere?<br/>
Ich denke, dass es auch für die Demogeber eine sehr hilfreiche Sache, wenn sie sagen können: "So das war das Demospiel! Wenn Du noch mehr sehen willst, schau' mal da drüben! Die Jungs spielen ein Turnier. Schau' Dir doch einfach mal Ihre Minis und Platten an! Außerdem kommen all die Jungs aus DIESER GEGEND. Es gibt nämlich schon eine LOKALE Community! Das bedeutet für Dich, dass Du gleich richtig durchstarten kannst!"<br/>
<br/>
Meine Meinung ist, dass man für jedes neue Turnier dankbar sein sollte, weil es die LOKALE Community weiterentwickelt. Und LOKAL bedeutet für mich einen Radius von maximal 50 Km! Das bedeutet: Aktive Spieler lernen sich kennen und Zuschauer erfahren, dass es überhaupt Infinity gibt bzw. in ihrer Gegend gespielt wird. Ich glaube, dass dies in der Phase, in der sich die Community befindet, sehr wichtig ist.<br/>
Wenn in einzelnen Fällen deshalb mal ein Turnier ausfällt bzw. einfach NUR 4-6 Spieler dabei sind, ist das nicht gut, aber es ist auch kein Grund die positive Entwicklung in diesem Jahr generell zu hinterfragen!<br/>
Letztendlich geht es Organisatoren genauso wie Spielern. Sie versuchen irgendwo im Kalender ein freies Wochenende für ein Turnier zu finden. Und da wir Alle wissen wie schwierig das für Viele ist, würde ich nicht noch weitere Hürden einbauen. Sondern einfach auch im nächsten Jahr darauf bauen, dass aus Turnieren mit wenigen Teilnehmern irgendwann große Events werden.<br/>
<br/>
Wenn das dann mal so weit ist, dann hast auch Du, ApokalypseTest, ein ganze Menge dafür getan! UND deshalb lass' Dich einfach von negativen Kleinigkeiten nicht so frustrieren und ablenken, sondern freu' Dich über all die Dinge, die Du in diesem Jahr schon erfolgreich organisiert hast. Vielen Dank!</r>
<t></t>
Zitieren
#14
<t>Das sehe ich genauso. N3 ist gerade mal am anfang und aus meiner Sicht kann ich eher mal an Turnieren teilnehmen die in meiner Nähe sind als das ich irgendwo weiter weg teilnehme. Ist meist eine finanzielle und Zeit Frage. Es gibt mehr Spieler; und mehr Turniere. Das da mal eins ausfällt verbuche ich als Entwicklung. Manches braucht Zeit. Bei mir konnte es auch noch dauern bis ich Turnierfit bin.</t>
<t>"If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit."<br/>
» W.C.Fields </t>
Zitieren
#15
<r>Ich denke das Hauptproblem an den ausfallenden Turnieren ist, das viele warten bis sie "turnierfit" sind! <E>:-D</E><br/>
<br/>
So ein Unsinn! - du kennst deine Minis und du kannst sie übers Feld schieben? Völlig ausreichend! <br/>
Die Missionen sind vorher klar einsehbar und man kann sich gut darauf einstellen.<br/>
<br/>
Den Rest lernt man vor allem beim Spielen. Gerade bei Infinity ist es einfach learning by doing.<br/>
<br/>
Vielleicht schneidest du beim ersten Turnier nicht gut ab, aber du wirst stetig besser wenn du drann bleibst.<br/>
<br/>
Ein Turnier ist nichts anderes als 3 abwechslungsreiche Spiele mit Kumpels und am Ende gibts Preise <E>:-)</E> -> meistens sogar für jeden!</r>

Zitieren
#16
<t>Das kann ich nur unterschreiben, auch wenn von meinen sonstigen Kumpels leider keiner Infinity spielt, aber die Atmosphäre war bisher auf allen Turnieren total angenehm und auch wenn ich am Anfang natürlich auch ordentlich auf die Mütze bekommen habe, hatte ich meinen Spaß und habe wahnsinnig viel gelernt.</t>
"Infinity is a game of unparalleled balance and 'infinite' options, given enough practice every list and model can be mastered.” - Dexter, Meta-Chemistry Podcast
Zitieren
#17
<t>Ich lese diesen Thread schon eine Weile mit wobei mich die ganze Zeit etwas daran gestört hat, ohne dass ich das wirklich formulieren konnte. Ich versuchs trotzdem mal.<br/>
<br/>
Zum einen schließe ich mich den Vorrednern an: Turniertermine lassen sich oftmals nicht beliebig festlegen. Eine bessere Koordination ist bestimmt kein Fehler, aber ob sich das dann auch umsetzen lässt steht auf einem anderen Blatt. Wenn die Termine frühzeitig im T3 eingetragen sind, kann man das ja bereits selber berücksichtigen. Ob da aber ein zusätzlicher Thread, Gesprächszirkel oder sowas helfen kann, hmm...bin ich ein wenig skeptisch. Wer schon mal den Jahresurlaub mit 3 Freunde geplant hat kennt das Problem sicher. Zumal wenn ich mir den Kalender so anschaue: von einem Turnier Overkill sehe ich noch nichts. <br/>
<br/>
Im Gegenteil freuts mich, dass es scheinbar immer mehr Bedarf gibt. Von daher scheint mir auch die Aussage "die Szene sei zu klein" irgendwie nur eine Seite der Medaille zu sein. Für die "Travel-Around" Szene mag das wohl so stimmen, aber - und auch da schließe ich mich dem Geschriebenen an - auf lokaler Ebene sehe ich bei uns in er Region eine Menge Spieler, die gerne mal Turnierluft schnuppern würden. Man mag das für Blödsinn oder die falsche Einstellung halten, aber ich kann durchaus verstehen, dass man keine große Lust hat 200+ km zu einem Turnier zu fahren um sich dort dann von der erfahrenen Turnierelite nach allen Regel der Kunst auseinandernehmen zu lassen. Das kann man auch "vor Ort" haben.<br/>
<br/>
Und das "vor Ort" ist vielleicht der wichtigste Aspekt: "kleinere" Turniere bieten ja uch die Möglichkeit, sich wirklich sinnvoll zu vernetzen. Also eben nicht nur um sich auf den "größeren" Turnieren immer wieder zu treffen, sondern auch für das Spiel unter der Woche. Die Aussage "die vielen Turniere kannibalisieren sich" kann ich daher auch nicht teilen. Das stimmt vielleicht bezüglich der alteingesessenen Veranstaltungen. Aber wo um alles in der Welt sollen denn neue Spieler rekrutiert werden? Zentral in Fulda, weils in der Mitte Deutschlands liegt und alle gleich schlecht hinkommen? <br/>
<br/>
Ich sehe in der gestiegenen Zahl der Veranstaltungen wirklich eine Chance: zunächst ein wenig einspielen und Erfahrung sammeln. Wenn sich die Erfolgserlebniss einstellen, dann bekommt man vielleicht auch mal eine Autoladung voll Leute zusammen, um auf ein weiter entferntes Turnier zu fahren. Man kann sich darüber beklagen, dass die Leute nicht bereit sind zu reisen. Fakt ist: sie tuns in der Regel eher ungern, aus welchen Gründe auch immer. Da hilft nur intrinsische Motivation. Die erreicht man aber leider nicht durch engagierten Zuspruch, sondern nur durch positive Erfahrungen, zunächst im kleinen, dann im größeren Rahmen.</t>
zu finden im http://www.stuttgarter-wahnzinn.de
und im http://foxhound-esslingen.de/

spiele Yu Jing, Haqqislam, Combined Army, Aleph und Merowinger...Tohaa sind wip....also eigentlich fast alles
Zitieren
#18
<t>Unterm Strich gehen dieses Jahr zwei etablierte Turnierserien den Weg des Dodo - Nidderau und wohl auch Heidelberg. Ob das langfristig eine Verbesserung des Status quo darstellt wird man sehen.<br/>
<br/>
Es stimmt aber wohl dass dann die lokalen Communities nicht in der Lage sind die Turniere weiter zu tragen.</t>
<t></t>
Zitieren
#19
<t>Unterm Strich gehen dieses Jahr zwei etablierte Turnierserien den Weg des Dodo - Nidderau und wohl auch Heidelberg. Ob das langfristig eine Verbesserung des Status quo darstellt wird man sehen.<br/>
<br/>
Es stimmt aber wohl dass dann die lokalen Communities nicht in der Lage sind die Turniere weiter zu tragen.<br/>
<br/>
Bei mir sind zugegeben seit der Erstellung des Threads andere Faktoren dazugekommen. Von daher würde eine bessere Koordination da keinen Unterschied mehr machen.</t>
<t></t>
Zitieren
#20
<t>Irgendwie liest sich das jetzt so als ob es sich nur um dich drehen würde und nicht um die Turnierszene als Ganzes? :$</t>
Zitieren


Gehe zu: